Pront Oral in der Schwangerschaft (mrsa keim)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von feelini 07.05.10 - 19:38 Uhr

liebe leute bin in der 25 woche ss und bei mir wurde der mrsa kein im rachen festgestellt, ich bin aber gesund.. habe mir diesen auch nicht im krankenhaus geholt.

nun bekomme ich pront oral zum gurgeln.. mir wurde es verschrieben ..
meine frage hat das jemand von euch schon mal genommen? danke

Beitrag von emmy06 07.05.10 - 19:46 Uhr

Welche Frage hast Du denn?

Wenn man es googelt, dann ist es in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht kontraidiziert und darf bei Bedarf eingesetzt werden.
Es hat keinerlei mutagene Folgen usw....
Wie bei jedem anderen Medikament gibt es aber keinerlei ausreichenden Studien, da an Schwangeren und Stillenden ja nicht so getestet wird.


Wenn Dein Arzt es Dir verschreibt dann nimm es auch :-)



Gute Besserung

Beitrag von diana1101 07.05.10 - 20:43 Uhr

Hi,

warum hat man bei dir einen Rachenabstrich genommen? Und wo könntest du es dir denn eingefangen haben?

Pront oral ist ja nur zum gurgeln, das schluckt man ja nicht.
Dein Arzt wird schon wissen, was er tut.

LG Diana

Beitrag von mick68 08.05.10 - 10:23 Uhr

hi, ich hab auch mal gegoogelt und darüber kann man ne menge finden. am besten, du liest mal nach.

und bezüglich der übertragung hab ich diesen satz gefunden:

Die Übertragung erfolgt vor allem über die Hände !

also kannst du es dir wahrscheinlich überall geholt haben. mit krankenhaus hat das glaub nix zu tun.

alles gute für dich, lg mick