Heute beim FA.........

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franzi1211 07.05.10 - 19:54 Uhr

.........war heute bei meinem FA weil ich es vor Schmerzen im Unterleib nicht mehr ausgehalten habe. Er hat Ultraschall gemacht und was stellt er fest!???? Eine Zyste........ich hätt am liebsten losgeheult.......
hat jemand Erfahrung damit?
Und wir wünschen uns so sehnlichst ein Kind? Beeinträchtigt dass das ganz??? Kann ich mit ner Zyste überhaupt schwanger werden???

Hilfe ich hab so Angst........#zitter

Beitrag von aty-s 07.05.10 - 19:59 Uhr

Eine Zyste ist nichts schlimmes, die gehen meist mit der Mens wieder weg, aber ss damit kannst du nicht werden.

Beitrag von danielhasi 07.05.10 - 20:06 Uhr

Hallo du kannst durchaus mit einer Zyste ss werden. Ich bin zur zeit in behandlung ( kinderwunschpraxis) da ich unter ständigen blutungen (SB) leide. Gestern war ich da zum ersten mal und auch bei mir wurde ne zyste festgestellt die mit der mens weg gehen soll. Weist du um was es sich für eine Zyste handelt...Habe vorhin noch mal da angerufen und die FÄ meinte man kann ss werden...

Lg Trina

Beitrag von hexe12-17 07.05.10 - 20:19 Uhr

Hallo,

hatte im Sommer 2008 eine OP wg Zyste da sie zu groß war um sich selbst wieder zurückzubilden. Also wahrscheinlich musst du nochmal zum FA um zu schauen ob die Zyste gewachsten ist bzw. ob sie wieder von selbst weggegangen ist oder?

Deine Angst kann ich aber sehr gut verstehen. Seit der OP hatte ich nie wieder eine Zyste. Zumindest keine die ich mitbekommen habe.
Aber du kannst dennoch schwanger werden. Im Normalfall verschwindet diese von selbst wieder.

Drück dir ganz fest die Daumen :-)

LG Hexe12-17

Beitrag von diana128 07.05.10 - 22:03 Uhr

Hey Franzi,

ich war diesen Montag auch beim FA wegen echt ätzender einseitiger Schmerzen über 5 Tage und bei mir wurde eine eingeblutete Zyste mit einem Durchmesser vom 4 cm festgestellt. Er meinte nur, dass die in ca. 6 - 8 Wochen weg sein sollte und ich dann noch mal einen Termin zur Kontrolle machen soll. Nur falls die noch größer wird und durch ihre Größe Schmerzen verursacht wird operiert, um die Schmerzen zu lindern. Ansonsten wird die wohl nur beobachtet. Eine SS neben der Zyste sei wohl laut seiner Aussage kein Problem und ich soll sofern die Regel ausbleibt einfach mal testen. laut Internetrecherche handelt es sich bei meiner Zyste, die nach dem ES entstanden ist um eine Gelbkörperzyste, die bei einer anfänglichen SS sogar die Aufgabe hat, diese durch Hormonproduktion aufrecht zu erhalten.
Vor ein paar Monaten hatte ich auch eine kleine Zyste rechts und der nächste Eisprung fand dann einfach auf der linken Seite statt.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig die Angst nehmen.
LG Diana