Hilfe!!! 7 SSW. und leichte Schmierblutungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly610 07.05.10 - 20:03 Uhr

Hallo,

hatte letzte Woche schon mal leichte Schmierblutungen und heute schon wieder!
War letzte Woche mal im KKH, die meinten es sei alles om solange es kein helles Blut ist.

Hat jemand von Euch damit Erfahrung?
Bin wirklich total unsicher, weil es auch meine erste SS ist.

Beitrag von muffin357 07.05.10 - 20:09 Uhr

bei sowas würd ich jedesmal wieder zum abklären gehen ,--- da steht doch viel zu viel auf dem spiel, als dass man sich auf so aussagen verlassen könnte, oder? - ausserdem fühlst du dich ja unsicher + mies, -- also geh und lass es abklären ....

alles gute
tanja

Beitrag von lilly610 07.05.10 - 20:17 Uhr

Werde bis morgen abwarten und wenn es nicht besser ist wieder ins KKH fahren.

Beitrag von claudi1684 07.05.10 - 20:09 Uhr

Hallo,
bin in der 6ten woche und hab seit tagen leider auch minimale blutungen,aber hellrotes blut...war auch schon im kh,die haben gemeint,man kann nur abwarten und haben mir magnesium verschrieben...hab solche angst,dass ich einen abgang habe...

drück dir auf jeden fall alle daumen,dass es gut geht

Beitrag von lilly610 07.05.10 - 20:14 Uhr

Bei mir ist es nur dunkles, also altes Blut, habe die letzten 3 Tage gelegen da war nichts und heute bin ich mal raus und war einkaufen usw. und da hat es wieder angefangen.

Bin auch so angespannt, werde das WE auf jeden Fall nur liegen bleiben und am Mo. bei meinem FA anrufen, falls es nicht noch schlimmer wird ansonsten gehe ich mal in KKH

Beitrag von claudi1684 07.05.10 - 20:19 Uhr

Ja ich glaube dunkles blut ist nicht so dramatisch wie frisches blut...schone dich am besten,gönne dir ein bißchen ruhe und wenn es schlimmer wird,fahr auf jeden fall ins kh...
ich hab am montag den nächsten termin,aber die schlimmsten befürchtungen;(

Lg

Beitrag von lilly610 07.05.10 - 20:31 Uhr

Drücke Dir die Daumen, vielleicht kannst Du mir ja mal berichten was raus kam!

Beitrag von minkabilly 07.05.10 - 20:14 Uhr

ich hatte in dieser SS Probleme mit Schmierblutungen Probleme: in der 8.SSW und in der 13. SSW
ich bekam Magnesium, Utrogest und sollte mich schonen; man sagte mir solange es kein frisches Blut ist ist es nicht so schlimm

Beitrag von lilly610 07.05.10 - 20:26 Uhr

Ist es dann bei Dir weggegangen?
Das hatte ich ja auch gesagt bekommen solange es kein frisches Blut ist, sei es nicht schlimm, aber man macht sich ja trotzdem Sorgen.

Beitrag von minkabilly 09.05.10 - 10:05 Uhr

ich hab dann ja nochmal in der 13.SSW für 5 Tage SB (wieder bräunlich) und seitdem ist alles ok...;-)

Beitrag von tapsitapsi 07.05.10 - 20:22 Uhr

Hey,

man ist auch bei der 2. Schwangerschaft unsicher.

Solange es kein frisches und helles Blut ist, ist es wirklich schon mal gut.

Trotzdem würd ich es sofort abklären fahren.

Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig beim FA!

LG Michaela, die in beiden Schwangerschaften zu Beginn SB hatte

Beitrag von mela05 07.05.10 - 20:29 Uhr

Hallo,

ich möchte dir hier meine Geschichte erzählen und ich hoffe, das dir das ein wenig Mut macht,

Ich habe im Januar positiv getestet, war auch direkt beim FA, ausser einer Fruchthöhle konnte man nichts sehen. Dann 1 Woche später, hatte ich mit meinem Mann etwas heftigeren #hicks Sex gehabt, wobei ich danach rotes Blut beim Duschen hatte. Habe erst an Kontaktblutung gedacht da ich ja erst mal keine Schmerzen hatte. Denn Kontaktblutungen nach dem Sex sind nicht schlimm. Bei mir aber, wurde es im Laufe des Tages immer schlimmer, habe richtige rote mensartige Blutungen bekommen und dann kam mir auch der Gedanke, das alles vorbei ist. Hatte zuvor eine Fehlgeburt im Oktober.
Bin dann auch direkt ins KH gefahren, sie konnten sogar eine kleine embryonale Anlage mit Herzschlag entdecken und haben mir für das ganze Wochenende Schonung verabreicht und ich sollte mcih sofort bei meiner Fa am Montag melden. So war das auch. Das Wochenende war dann für mich erst mal hinüber. obwohl ich den kleinen Punkt zwar gesehen habe hatte ich tierische Angst das ich meinen Krümmel verlieren werde.

An dem besagten Montag bin ich dann hin zu meiner FÄ und der Herzschlag war immer noch da, Pünktchen hat sich wieder um 1 mm entwickelt. Aber es wurde ein Hämatom festgestellt.
Sie hat mir sofort Utrogest verschrieben und absolute Schonung Ruhe und Sexverbot. Kein Baden, kein Laufen, nichts schweres Tragen, keine Hausarbeit absolut gar nichts. Das war in der 6 Woche. Geblutet habe ich bis zur 11 Woche, mal mehr mal weniger, mal rotes Blut mal Schmierblutung.

Mein Krümmel hat sich aber immer super entwickelt und ist ein absoluter Kämpfer, ich bin soo stolz auf ihn #verliebt.
Seit der 12 Woche habe ich jetzt Ruhe mti Blutungen und fühle mich körperlich endlich wieder normal, kann wieder mit Freundinnen Kaffee trinken gehen, shoppen, den Haushalt machen und auch wieder Sex mit meinem Mann.
Was ich dir damit sagen will ist, ich habe wirklich auch sehr gekämpft damit die SSW erhalten bleibt, aber wenn du jeden Rat von deinen Ärzten verfolgst und die ausruhst, dann wird alles gut klappen.

Ich bin jetzt in der 21 Woche, und obwohl ich eine Vorderwandplazenta habe macht mein Kleiner Sohn schon Ramba Zamba in Mamis Bauch ich spüre ihn schon richtig deutlich.
Klar macht man sich als Mami immer Sorgen, bitte vertraue dir und deinem Körper aber am allermeisten deinem Baby. Er wird bestimmt auch ein Kämpfer sein. Du musst nur positiv denken und schonen schonen schonen.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen Mut zusprechen.

Ganz liebe Grüße

Mela

Beitrag von lilly610 07.05.10 - 20:37 Uhr

Ganz lieben Dank für deine sehr nette Antwort das macht mir wirklich Mut, denke das ich mich auf jeden Fall das WE schonen werde und nur liege, dann müsste es ja hoffentlich besser werden.