Mönchspfeffer

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweethearts1983 07.05.10 - 20:03 Uhr

Hallo ihr lieben
Seit dem 18.04. nehme ich Mönchspfeffer weil ich immer eine zu kurze 2 zyklushälfte hatte
Jetzt bin ich aber schon im 23 ZT und hatte keinen Eisprung (seht selbst)http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/837836/507872
Könnt ihr mir da vllt weiter helfen?
Liegt es vllt am Mönchspfeffer das sich alles verschiebt?

danke schon mal für eure antworten
lg

Beitrag von shiningstar 07.05.10 - 20:46 Uhr

Ich glaube der ES war am 03.05.10 -musst mal schauen ob die Tempi nun oben bleibt. Misst Du immer zur gleichen Zeit?!

Wenn Du eine zu kurze zweite ZH hast, solltest Du mal Dein Progesteron überprüfen lassen und ggf. Utrogest verschreiben lassen. Das hilft besser als Möpf. Möpf dient eher dazu, den Zyklus vor allem in der ersten Hälfte zu regulieren...

Beitrag von emmy06 07.05.10 - 21:34 Uhr

Crossposting, steht noch 2x im Kiwu-Forum... blauer Stift....

Beitrag von mary2006 07.05.10 - 23:19 Uhr

Also ich habe Möpf auch von meiner FA empfohlen bekommen und nahm es von Jan. bis April weil meine 2. ZH zu kurz war (nur 7 o. 8 Tage). Mein ES kam auch erst so am 21-23 ZT!
Bei mir hat sich in drei Zyklen nichts gebessert. Daher hab ich es jetzt abgesetzt. Ich probier jetzt in der ersten ZH mal das Ovaria comp. und für die Verlängerung der 2. ZH Bryophyllum.
Bin jetzt mal gespannt ob mir das besser hilft.

Aber vielleicht hilft dir ja das Möpf u. braucht nur etwas Zeit um zu wirken?

Ich würde trotzdem mal an deiner Stelle deinen FA fragen ob dein ES überhaupt ok ist? Bei mir hat sich nämlich herausgestellt, dass Eibläßchen zu klein und GMS zu dünn ist. Da nutzt dann das ganze hibbeln leider nix.

Viel Erfolg u. lg