Wenn man sich unterschiedlich weiterentwickelt ....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von keine ahnung 07.05.10 - 20:41 Uhr

so als kleine starthilfe, ich habe meinen realschulabschluss, mein freund hat bisher keinen schulabschluss. beide haben wir im jugendlichem leichtsinn beide eine ausbildung abgebrochen. vor zwei jahren bekamen wir ungeplant, aber nicht überraschend unser kind (wir haben nicht verhütet). mein freund macht zur zeit seinen schulabschluss nach, welchen er wohl mit einem durchschnitt von 3,0 bestehen wird. so, nun habe ich vor zwei monaten beschlossen, dass es so nicht weitergehen kann, dieses amt, von dem man abhängig ist etc, ich habe mich seitdem in sämtlichen firmen, kaufhäusern etc im Umkreis von 30km beworben auf eine Ausbildung, ich habe einfach die nase voll, ich will mein eigenes geld, aber mein freund sitzt hier rechnet beim amt 20 bewerbungen ab und hat sich lediglich für die fachoberschule beworben, ich habe den eindruck, ihm gefällt das ganze vom staat gelebe, er macht weiter faul auf schule und kann sich nicht nachsagen lassen, er würde nix tun. danach will er studieren, also geht es weiter auf staatskasse, vielleicht kann er dann wirklich mal verdienen, aber bis dahin? Ich habe in der Zeit 65 Berwerbungen rausgeschickt, bisher kamen drei Antworten, alle in großen Briefen, dann schaut er mich an und sagt "war doch klar, dass das nicht klappt". gut, ich bin auch für die Fachoberschule angemeldet und auch angenommen, aber das wäre nur die Notlösung, wenn wirklich sonst nix klappt. ich kann mir seiner moralischen einstellung zum thema arbeit einfach nix mehr anfangen....

Beitrag von au_weia 07.05.10 - 20:49 Uhr

Du wirfst ihm seine Einstellung zum Thema Arbeit vor? Bisher hattest du doch die gleiche Einstellung.
Sich weiter zu bilden ist kein Fehler.
Vielleicht muss dein Freund im Studium nicht vom Staat leben (Bafög mus man hälftig zurückzahlen), wenn du genug für euch alle verdienst.

Beitrag von keine ahnung 07.05.10 - 21:03 Uhr

Wir sind beide 28, ich habe für mich einfach beschlossen, es muss irgendwas ran, wo man Geld verdient, er macht weiter faul auf schule, er wollte sich eigentlich auf einen beruf bewerden, den ihn interessiert, hat dafür auch die unterlagen beim amt eingereicht, damit er bewerbungskosten erstattet bekommt, aber er schickt die bewerbungen nicht los. Wenn er wirkliches interesse hätte, das alles durchzuziehen, aber das ist nicht gegeben, so sagt er, wenn ich fachabi mache, kann ich abends immer zocken gehen, wer weiß, wie das ausschaut, wenn ich arbeite.

Beitrag von au_weia 07.05.10 - 21:11 Uhr

Du hast für dich beschlossen, warum willst du ihm DEINEN Entschluss aufzwingen?
Was möchte dein Freund studieren?
Was habt ihr beide bis jetzt getan? Bis 28 auf der faulen Haut gelegen?

Zu deinem "faul auf Schule machen", äußere ich mich besser nicht

Beitrag von litalia 07.05.10 - 20:57 Uhr

ich kann nicht sehen das ihr euch unterschiedlich weiter entwickelt?

beide abgebrochene ausbildung, beide keine arbeit, beide kein geld. er macht seinen schulabsschluss nach und du bist auf jobsuche.

WO bitte entwickelt ihr euch unterschiedlich? gleiche ebene!

Beitrag von keine ahnung 07.05.10 - 21:05 Uhr

ich will dringend arbeiten, er will sich weiterhin schulisch weiterbilden, was nciht aus reiner nächstenliebe passiert, er will sein faules schulleben weiter leben, sonst hätte er die bewerbungen rausgeschickt, die er beim amt kassiert hat, die ihn ja angeblich so sehr interessieren...

Beitrag von lillydiefee 07.05.10 - 20:57 Uhr

ich find es richtig das er weiter denkt als du sein Abie machen will und studieren!!!!! Wen ich die Möglichkeit hätte würde ich das auch machen!!! weil ich dann in der zukunft viel bessere Möglichkeiten hätte!!! Auserdem wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen!!!Du willst doch auch dein Abie machen??????

Beitrag von keine ahnung 07.05.10 - 21:07 Uhr

NOTLÖSUNG

Beitrag von lillydiefee 07.05.10 - 21:09 Uhr

ja und er macht das beste daraus!!!! wieso hakst du eigentlich auf ihm so rum????unterstütz ihn doch lieber und wen nicht dann geh du halt arbeiten!!!!

Beitrag von keine ahnung 07.05.10 - 21:14 Uhr

öhm, ich habe 65 bewerbungen rausgeschickt - er 1 (!!!) stimmt, er gibt ja alles...#augen

Beitrag von lillydiefee 07.05.10 - 21:17 Uhr

weil er ebend sein Abie machen will aber hak nur auf ihm rum wen es dir damit besser geht eurer Beziehung tut es sicher gut!

Beitrag von keine ahnung 07.05.10 - 21:22 Uhr

is gut, ich lass ihn mal machen, wenn ich glück habe (weil er ja noch gar nicht weiß, was er studieren möchte) ist er in sechs Jahren fertig....passt schon #augen

Beitrag von lillydiefee 07.05.10 - 21:25 Uhr

weiste wen du nur gefragt hast um bei antworten die du ka...cke findest dumm rum zu pampen und die augen zu verdrehen krieg ich eine Ahnung wie es bei euch aus sieht!!!!!!

du willst auch noch mal zur Schule Notlösung ist das bei dir er hgat sich wohl was dabei gedacht!! Ich frag michw er von euch beiden faul ist!!!

Beitrag von k 07.05.10 - 22:24 Uhr

weiste wen du nur gefragt hast um bei antworten die du ka...cke findest dumm rum zu pampen und die augen zu verdrehen krieg ich eine Ahnung wie es bei euch aus sieht!!!!!

willst du stimmung machen oder was? ich habe bisher auf jede antwort geantwortet....

Beitrag von october 07.05.10 - 22:00 Uhr

Hallo,

wie ist denn deine Einschätzung, würde er denn ein Studium packen?
Für ein Studium muss man schon gewisse Voraussetzungen mitbringen (angefangen vom Intellekt bis zu Ehrgeiz und Selbstdisziplin). Ich hab beim Studium viele kennengelernt, die von der Fachoberschule kamen und sich völlig überschätzt haben. Sie haben es einfach leistungsmäßig nicht gepackt.
Wenn er die Voraussetzungen nicht, kann er die Fachoberschule sein lassen. Man sollte dann auch so ehrlich zu sich selbst sein, denn dieser Weg kostet viele Jahre.

Was die Weiterentwicklung anbelangt, da denke ich seid ihr noch nicht so weit auseinander. Wenn du einen Abschluss hast und gut verdienst, er aber immer noch nichts erreicht hat, dann kannst du davon sprechen und dann merkst du es auch richtig im Alltag.

LG Annika

Beitrag von keine ahnung 07.05.10 - 22:32 Uhr

da genau ist der haken...ich glaube nicht, dass er das überhaupt packt, er hat nur zocken und bissel schule im kopf, ich denke aber, dass fachabi nicht nur mehr bissel schule ist. sein realschulabschluss scheint auf ein 3,0 hinauszulaufen, also wahrlich nicht erwähnenswert. ich denke nciht, das er dumm ist, aber ich bin seit 13jahren aus der schule raus, und habe gestern, 60% aus 15 im kopf berechnet, während er den taschenrechner auskramt...ich denk nicht, dass er das packen würde, er is nich dumm, aber 15/10*6 sollte man doch ohne taschenrechner hinbekommen....grade weil er seit drei jahren schule macht und ich ne schule vor ca 10 jahren das letzte mal gesehen habe...ich denke einfach, er ruht sich auf schule machen aus....

Beitrag von pitty29 08.05.10 - 07:35 Uhr

du kannst doch nicht ernsthaft glauben das du intelligenter als er bist weil er nen taschenrechner benutzt!
du hängst dich da an sachen auf die total nebensächlich sind.

ich sehe jetzt auch nicht den unterschied zwischen euch beiden. du schreibst du bist seid 10 jahren aus der schule. folglich müßtest du mindestens 25 sein und nix gemacht haben ausser deine ausbildung abzubrechen.

ganz ehrlich denke ich nicht das sich bei euch beiden irgendwas ändern wird.
es ist sehr schwer ne ausbildung zu bekommen in deinem alter. und versuche mal zu erklären was du die letzten jahre gemacht hast.

viel glück