rote flecken...nicht schlafen wollen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steffii 07.05.10 - 21:17 Uhr

Hallo Hallo an alle.


Haben eine "super" Woche hinter uns und es scheint kein Ende nehmen zu wollen.

Am Montag fings schon mit Fieber an.
Am Dienstag dann wieder, Mittwoch zum Arzt, da Sie über 39,0 grad kam.
Diagnose: Rachenentzündung.
Donnerstag früh um 4.30 Uhr mit 40,0 Grad aufgewacht. Ab ins Krankenhaus.
Diagnose: kommende Mittelohrentzündung.
Donnerstag normal zur Sprechstunde beim Kinderarzt.
Diagnose: Magen-Darm.

Bekommen haben wir Elektrolyte und ein Zäpfchen gegen Erbrechen.
Irgendetwas mit Vo... 40 . ( Mir liegts auf der Zunge, aber ich komm nicht drauf)

Heute dann endlich mal wieder alles gut. Fieberfrei, Lilly gut drauf. Prima.

Dann, Nachmittags gegen 16Uhr mit einmal am Kopf beginnend rote Flecken. Die hat sie jetzt auch an Bauch und Rücken, Arme und Beine noch Verschont.
Die Kinderärztin im Krankenhaus meinte am Telefon, dass wenn ich drauf drücke und sie dann verblassen, ich mir keine Sorgen machen soll.
Da sie ja auch isst und trinkt und gut drauf ist muss ich nicht sofort mit ihr ins KH.

Mein Problem ist jetzt aber, das Sie einfach nicht schlafen will. Das kenne ich gar nicht von ihr. Sie hat kein Fieber, trinkt immer mal wieder einen Schluck Tee. Wenn wir Sie dann wieder zu uns geholt haben guckt sie uns an und grinst. Wippt hin und her und brabbelt vor sich hin...Alles in allem würde ich denken, ihr gehts gut.

Aber die Flecken und das plötzlich nicht schlafen wollen ist merkwürdig....

Hat jemand einen Tipp? Ähnliche Erfahrungen?

Ihre Flecken lassen sich ja "wegdrücken".

Nach der Woche jetzt bin ich echt langsam runter mit den Nerven und sehe wahrscheinlich schon in der kleinsten Sache eine riesen Ursache...

Hach man...#schmoll

Lieben Gruss Steffi und Little Lil die fleißig erzählt hier...

Beitrag von cherry19.. 07.05.10 - 21:43 Uhr

also bei den fleckchen und dem hohen fieber vorweg tipp ich ja fsat aufs dreitagefieber. kinder haben da drei tage hohes fieber und am vierten tag bekommen sie einen ausschlag, der dann am nächsten tag wieder weg ist.