Brauche mal nen Tipp von euch...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rebecca1989 07.05.10 - 21:23 Uhr

Hallo ihr lieben..
Ich brauche mal den ultimativen Tipp von euch..
Und zwar hat meine kleine (4.5mon) seit 2 Tagen nen richtig roten wunden popo... seid heute is der sogar teilweise schon offen blutig und nässend...
ich hab schon alles ausprobiert:

Feuchttücher weggelassen, stattdessen feuchte waschlappen
Abtupfen mit schwarztee
Sitzbad mit Kamille
Zinksalbe
Bepanthen
Heilwolle
Rotlicht
Schwarztee oder Kamillewickel
und luft

Ich hab sie jetzt schon 2 tage lang tagsüber ohne pampers gelassen und sie zwischendurch immer nur dünn eingecremt aber es hilft irgendwie gar nich... meine kleine tut mir so leid ihr tut es richtig weh wenn ich es berühre...weiss nich was ich sonst noch machen soll...

Am Montag geh ich zum kiarzt nun muss ich aber noch das we rum kriegen und wollte nun wissen ob ihr noch nen tipp für mich habt..

LG Rebecca

P.S Ich habe in der ernährung nichts geändert pampers und feuchttücher sind auch die selben wie sonst..
Sie bekommt Mittags ihr Gemüsegläschen meistens karotten mit kartoffeln mit oder ohne fleisch und abends bekommt sie Griessbrei ohne alles... Obst bekommt sie noch keins...Woran kann das denn liegen?

Beitrag von eresa 07.05.10 - 21:27 Uhr

Woran das liegen kann, weiß ich auch nicht.

Bei uns hat Multilindsalbe geholfen.

Gute Besserung!

eresa

Beitrag von canadia.und.baby. 07.05.10 - 21:28 Uhr

Geh mit ihr zum Kinderarzt!

Bei meiner war es gestern morgen genau so wie du es beschreibst , sie hat nen Pilz!!

Beitrag von gaia1976 07.05.10 - 21:29 Uhr

Hallo!

Ich denke, dass Deine kleine einen Pilz hat, uns hat die MUltilind Salbe dabei immer gut geholfen.

Schau mal hier, da steht auch einiges dazu:
http://shop.apotal.de/produkte/sortiment/Kinder_oder_keine/BabyKinder_Pflege/Pflege_Kinderwundcremes_Windeldermatitis/4146291-detail.html;jsessionid=9F491AF0AD569CE09D5226BF3C7853EA.web2

Lass die Schwarztee- und vor allem die Kamillebäder weg, darauf können auch allergische Reaktionen folgen!

Viel Luft ist super, aber wenn Du morgen sie Salbe holst, ist es nach ein paar Stunden schon viel besser!

LG und alles Gute!
Gaia

Beitrag von mama0102 07.05.10 - 21:32 Uhr

Also ich kann Dir auch nur raten, ab zum Doc.
Meine Tochter hatte das damals auch, beim ersten Mal hab ich wie Du alles probiert, ohne Erfolg, weil das nämlich ein Pilz war, der bei uns leider auch immer wieder kam bis sie etwa 2 Jahre alt war :-(
Also lieber mal den Arzt schauen lassen, das geht nämlich so von alleine so gut wie nicht weg :-(

LG, Sandra

Beitrag von fusselkopf 07.05.10 - 21:32 Uhr

Ursaachen kann es wirklich einige geben.
Mein Spatz hatte das auch des öfteren. Vieleicht hast Du ein bisschen zuviel auf einmal ausprobiert. Ich habe immer Wattepads mit Schwarztee vollgesogen und auf den nackten Po gelegt (also auf die wunden Stellen). Dabei habe ich ihn nackig auf dem Bauch rumstrampeln lassen und nach 10min die Pads wieder weg genommen. Dann habe ich es trocknen lassen und dann ganz dünn die Kindercreme von Kaufmanns drauf getan. (2mal täglich die Prozedur) Nach 2 Tagen war alles weg. Ein bisschen Geduld mußt Du haben auch wenn Dir die Maus leid tut. Viel hilft ja bekanntlich nicht viel....

Ganz schnelle Besserung für den kleinen wunden Po Deiner Maus....

LG Fusselkopf

Beitrag von bergzicke 07.05.10 - 21:36 Uhr

Hallo,

ohje so sah das bei meiner Maus vor ein paar Tagen auch aus, habe das ganze Prozedere wie du auch probiert und nichts half...

Als letzte Instanz bin ich dann doch zum KiA, er meinte es könnte ein Windelsoor sein #schock mit der Aussage "das kriegen die einfach mal" puh hab schon gedacht ich bin dran schuld... Er verschrieb uns eine Salbe "Infectosoor Zinksalbe", die sei für einen Soor bzw. dass der Po einfach abheilt... und siehe da es ist schon viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel besser.

Ich würd sagen auf zum KiA mit deinem armen kleinen Engel, tut der Mama nämlich mindestens genauso weh und du hast ja wirklich alles probiert...

Alles Liebe

Beitrag von sklave 07.05.10 - 21:36 Uhr

Hallo!

Woran das liegen könnte wiess ich leider nicht. Aber versuch es mal mit Olivenöl (hat mir meine Hebamme empfohlen, habe es mir in ein seifenspender rein gemacht, war einfacher als immer die ganze Flasche rumstehen zu haben). Und danach habe ich Po mit Weleda Calendula Babycreme eingerieben. Das hat bei uns Wunder gewirkt.
Und so komisch es klinkt, aber wenn gar nichts mehr geholfen hat, habe ich gar nichts mehr an den Po gemacht, nur mit Olivenöl sauper gemacht und dann ist es auch weg gegangen. Manchmal ist weniger mehr.

Hoffe es hat sich bald verbessert.
Schönen Abend Sklave

Beitrag von cantal1987 07.05.10 - 21:39 Uhr

Besser du läst das von einem arzt an schauen wenn es schon etwas näst und blutig ist wäre ein arzt gar net mal so schlecht
lg alles gute

Beitrag von sharlely 07.05.10 - 22:14 Uhr

Hallo,

probiers mit Multilind Salbe! Bei uns war die Rötung innerhalb weniger Stunden komplett weg. Lass die dir Creme aber am besten vom KiA zu schreiben, dann kostet sie nichts. Ansonsten musst du 20 Euro hinlegen!;-)

LG S.

Beitrag von izzi07 08.05.10 - 01:35 Uhr

ICH KENNE SEHR SEHR VIELE DIE AUF DIE WINDELCREME VON DER FRAU STADELMANN SCHWÖREN - ICH GEHÖRE DAZU... DA HAB ICH SCHON DIE WILDESTEN SACHEN WIEDER "HEIL" BEKOMMEN.

DAS IST DIE EINZIGE CREME DIE WIRKLICH HILFT.

LG
ISA

http://www.bahnhof-apotheke.de/aromamischungen-stadelmann.html

http://www.schwangerschaft-geburt-baby.de/product_info.php?products_id=447&osCsid=1dc8