Frage wegen Krabbeln und stehen usw.

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von maxi-09 07.05.10 - 22:22 Uhr

Mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und ich hab jetzt schon viel gelesen das da die meisten schon krabbeln und stehen!! :(

Mein Sohn kann perfekt sitzen seit 3,5 Monaten aber mit krabbeln und stehen klappt da noch nix!

Er liegt sich immer hin und rollt dann herrum, er kommt überall hin wo er hin will, aber ich mach mir sorgen. Könnt ihr mir nen Tipp geben wie man das lernen kann oder so??

Danke

Beitrag von s-hibbel 07.05.10 - 22:37 Uhr

Hallo
wie kommt dein kleiner denn zum sitzen ? ich frage deshalb, weil normalerweise kommt ja zuerst das drehen, dann robben, dann krabbeln oder vierfuessler, dann po seitlich drehen und sitzen.
Wenn du ihn hinsetzt , kann er das hochkommen zum Sitzen ja nicht ueben..... Tip fürs Krabbeln unserer Pekipleiterin war, dass man seinem Baby in Bauchlage ein Tuch unter den Bauch legen und es am Bauch hochheben soll, wenn es sich aufstützt. Mein Kleiner fand das sehr toll.....
Er liegt dafür garnicht gerne auf dem Rücken und sitzt auch nie lange freihaendig - Er kniet immer auf einem Bein und stellt das andere hin.

Aber mach dir keine Sorgen, manche Baby ueberspringen die Krabbelphase ganz und ziehen sich direkt vom Sitzen zum Stehen hoch.
Ausserdem hat dein Sohn ja eine andere Möglichkeit , um an seine Spielsachen zu kommen - rollen - das machte unserer nie.
lg

Beitrag von haruka80 07.05.10 - 23:03 Uhr

Mach dich nicht verrückt, jedes Kind hat sein Tempo!

Mein Sohn konnte erst stehen und erste Schritte überall entlang laufen bevor er sitzen oder krabbeln konnte. Da war er 9 Monate alt.
Sitzen kam mit 9,5 Mo. und Krabbeln mit 11 Monaten, aber er stand und lief schon überall entlang,

Beitrag von diana1101 07.05.10 - 23:48 Uhr

Mach dir nicht soviele Gedanken.

Johanna wird in 2 1/2 Wochen 1 Jahr alt. Und kann nicht krabbeln, nicht robben, setzt sich nicht alleine hin, steht nicht und läuft nicht.

Dafür sitzt sie super.. wenn ich sie hinsetzte.

Laut U6 müssen wir noch nichts unternehmen, alles gut.

LG Diana

Beitrag von mama2003-2009 08.05.10 - 10:50 Uhr

Hallo


Mein kleiner fast 8 Monate robbt schon ne weile seit gestern Krabbelt er, dafür kann er aber noch nicht sitzen.....

Steht auch schon alleine, zieht sich hoch etc.

ABER jedes kind ist anders ;)


lg mama2003-2009

Beitrag von angelinchen 08.05.10 - 13:19 Uhr

Hallo
ich stelle jetzt mal die wage Vermutung auf, dass dein Sohn ja eigentlich nicht so nen wirklichen Anreiz hat zu all den anderen Dingen...
DU hast ihm diese Entwicklungsschritte doch abgekürzt und "genommen", denn bevor die Kinder sich selbst hinsetzen können (und nur SO ETWAS kann man tatsächlich als SITZEN bezeichnen!) müssen sie das krabbeln oder zumindest robben oder Vierfüßler beherrschen...das konnte er sicher noch nicht mit 5 Monaten, richtig???

ich würde ihn an deiner Stelle mal auf den bauch legen, ein zusammengerolltes Handtuch oder Decke unter den Bauch und dann mit irgendwas locken...Eine Hand hinten an die Füße gibt etwas Unterstützung um in den Vierfüßler zu gelangen...aber all dies ist mit 8! Monaten noch nicht wirklich nötig, finde ich!

es ist im übrigen nicht wirklich so, dass die MEISTEN Kinder mit 8 Monaten krabbeln oder gar sich selber hinstellen können! mit 8 Monaten sollten sich die Kinder DREHEN können in beide Richtungen und evtl. auch robben...nur soviel noch dazu :-)

LG Anja mit Arian (5,5---der mit 7 Monaten schon krabbeln konnte) und Adelina (2,5---die mit 8 Monaten auch erst gerobbt ist und von allem andern nix hielt)