Auf das Töpfchen gehen...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von alinalea 07.05.10 - 22:46 Uhr

Hallo zusammen, hab da mal ne Frage zum sauber werden meiner Zwerge! Die sind jetzt Anfang April drei geworden und machen keinerlei Anstalten aufs Töpfchen oder die Toilette zu gehen. Habe schon versucht sie draufzusetzen, spielen aber dann nur mit dem Klopapier oder Ähnliches. Soll ich irgendein " Training" mit ihnen machen oder einfach abwarten ? Dachte es würde besser durch den Kiga, weil da ja die anderen Kinder auch auf die Toilette gehen, aber war wohl nix. Irgendwelche Tips oder Erfahrungen ? Danke schon mal !#schmoll#schwitz

Beitrag von aenni 07.05.10 - 23:02 Uhr

Guten Abend,

ich denke Du kannst es weiterhin testen, sie immer mal wieder drauf setzen damit sie sich an das Töpfchen/die Toilette gewöhnen!Aber ich kann Dir nur raten ohne Zwang! Trocken werden alle Kinder irgendwann!

Ich habe letztes Jahr kurz vor Ostern gedacht mein Sohn bekommt das nie hin, und siehe das als es streßfreier war ging es plötzlich und nach Ostern war er dann tagsüber trocken!

Stell Dich drauf ein das noch öfter was daneben geht! Also Kopf hoch, es kann plötzlich von jetzt auf gleich klappen!

Drück die Daumen!

Ach Nachts ist mein Sohn leider heute noch nicht sauber, Du siehst also alles ist möglich1

Grüße Annika

Beitrag von labom 08.05.10 - 00:16 Uhr

Hallo,

ich bin im Moment in der gleichen Situation. Mein Sohn ist vor kurzem drei geworden und kommt im September in den KiGa. Die Erzieherinnen meinten schon im Vorgespräch das es ihnen lieber wäre wenn mein Sohn bis dahin trocken ist.

Ist er es bis dahin ist es ok, ist er es nicht ist es (für mich) auch ok.

Jedes Kind hat sein Tempo. Ich habe das Töpfchen im Bad stehen und er kann es nehmen oder auch nicht. Heute z.B. hat er sich selbst die Hose + Windel ausgezogen und draufgesetzt. Allerdings hat er nichts ins Töpfchen gemacht. Für mich aber der Beweiss das er wenigstens den Sinn verstanden hat#huepf.

Ich werde ihm, wenn es endlich wärmer wird, sooft wie möglich ohne Windel im Garten (im Haus mag ich keine Pfützen:-p) laufen lassen.

Wie gesagt, sollte er bis zum KiGa nicht sauber sein bin ich persönlich davon überzeugt das er es sich schnell von den anderen Kids abschaut.

LG

Beitrag von shakira0619 08.05.10 - 08:34 Uhr

Hallo!

Dann sind Deine Kinder noch nicht so weit.

Mein Sohn wird im September 4 und er ist jetzt ungefähr seit einem Monat trocken.

Warte nochmal ab. Bei uns kam das von ganz alleine. Wir haben auch seit seinem 3. Geburtstag immer wieder versucht, ihn raufzusetzen, immer mit Geschrei, also war er noch nicht soweit.

Dann störte es ihn total, daß sein Onkel ihn immer "Hosenscheißer" nannte. Ich fand es auch doof, aber manche Leute kann man nicht belehren.

Er war dann ein Wochenende bei Oma und Opa (die sind fast 80) und die machten so ein Ritual, also ständig auf den Topf setzen, ihm erzählen, daß Peter ihn sonst weiter Hosenscheißer nennt und immer, wenn Pipi im Topf war, haben sie geklatscht...

Als wir ihn abholten, war er ohne Windel und wir wollten es so beibehalten. Er machte noch 4 Tage ungefähr 3-5mal in die Hose und dann wurde es ihm unangenehm, er machte auch groß in die Hose.

Nach diesen 4 Tagen schaffte er es IMMER auf die Toilette und einen Tag später wollte er sogar nachts keine Windel mehr. Also seit 4 Wochen nichts mehr in der Hose und auch kein nasses Bett.

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von kawie2106 08.05.10 - 11:16 Uhr

Hallöchen,

nix auf zwang, geht alles von alleine!!
Ich habe zur "Unterstützung" einen Puppentopf im Spielzeugladen gekauft und da wurde immer sein Lieblingskuscheltier mit drauf gesetzt, wenn er auf dem Topf saß. Manchmal haben wir uns auch aufs Klo gesetzt#hicks
Da wurde noch ein Bilderbuch ins Bad gelegt und immer wenn er auf dem Topf saß, das schaute er das Buch an "Jonas geht aufs Töpfchen" (hieß das Buch glaube ich )
Wir haben ihn früh nach dem aufstehen als erstes drauf gesetzt, vorm schlafen und so mal zwischendurch. Irgendwann ging dann alles automatisch, aber es ging nicht ohne die eine oder andere nasse Hose!

lg Katrin und viiiiiiiel Geduld