Positiv und Utrogest

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von catwoman76 08.05.10 - 06:18 Uhr

wünsche allen erstma einen wunderschönen guten morgen...

hab heute nmt und vorhin mit nem 25er test leicht positiv getestet,is ne schwache zweite linie aber selbst mein schatz hat sie erkannt;-).

heute ist mein letzter utrogest-tag. nun meine frage...hab ma gelesen das utrogest die mens verhindert,kanns da passieren das sie doch noch ausbricht wenn ich jetz mit utro aufhöre??? wie gesagt,meine linie war nur schwach zu sehn.

bin grad total durcheinander und weiß net so recht ob ich mich nu freuen kann oder net#zitter

lg cat

Beitrag von nessa79 08.05.10 - 07:07 Uhr

Also ich kenne mich damit nicht so aus, aber ich meine schon häufiger gelesen zu haben dass man an Nmt testen soll, wenn positiv weiter machen mit Utrogest, soweit ich weiß bis zur 12. Woche machen manche, und wenn negativ aufhören damit Mens kommt.

Beitrag von 5kids. 08.05.10 - 07:10 Uhr

Guten Mor#gaehn!
Erst mal meinen herzlichen Glückwunsch!

Ich kann deine Ängste wirklich nachvollziehen und ich habe nur mal mitbekommen,daß meine Schwester damal Utrogest in der Früh-SS weiter nehmen musste,damit sich das Kind "hält".
Aber was ich absolut nicht verstehen kann: Du weisst doch vorher,wann deine Medis leer sein werden - wieso erkundigt man sich da nicht früh genug,was im Falle einer SS ist? #kratz

Alles Gute!
Andrea

Beitrag von catwoman76 08.05.10 - 14:16 Uhr

hallo..

also,is mein erster üz mit "ärztlicher hilfe"....da wir schon ewig probieren und mein fa diesma per hormontest rausgefunden hat das ich ne gelbkörperhormonschwäche hab.
als ich diesen zyklus bei ihm war hat er mir dann utro verschrieben ab 16. zt,aber eben nur ne kleine packung.

hab ihn aber vorhin gott sei dank privat erreicht und er hat sich sofort mit der apo in verbindung gesetzt,wo ich mir dann ohne rezept ne großpackung ;-) utro holen konnte und sogar die dosis hat er erhöht (erst 2 tab. pro tag,jetz 3 tab. pro tag).

lg cat

Beitrag von patientinxy 08.05.10 - 07:22 Uhr

Hallo,

du musst Utrogest bei ein Gelbkoerperhormonschwaeche bis zur 12. SSW nehmen, bis die Plazenta die Versorgung des Babys uebernehmen kann (ich nehme es sicherheitshalber wie bei der letzten SS bis zur 14. SSW). Bis dahin macht das das Progesteron. Falls du jetzt mit Utrogest aufhoerst, kann es durchaus sein, dass du deine Mens bekommst und sich das Baby nicht erfolgreich einnisten kann, oder du behaelst das Baby, aber es waechst nicht richtig und du verlierst es dann in ein paar Wochen.
ALSO: besorg dir umgehend Utrogest. Bestimmt stellt dir dein FA auch auf telefonische Nachfrage ein Rezept aus oder du hast eine Stammapotheke und kannst das Rezept nachreichen.
Und dann kannst du ja morgen oder uebermorgen nochmal testen oder du holst dir einen 10er SST. Der muesste ja richtig positiv sein.

Viel Glueck,
Sabrina