Findet ihr die U2 auch so grausam?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 87katja 08.05.10 - 07:29 Uhr

Guten morgen zusammen...

Ich war gestern mit meinen kleinen bei der U2...

Schlimm wirklich das mitanzusehn #schock#aerger
Gerade wo die ärztin seine reflexe getestet hat....grrr.... erst sagte sie jetzt kommt der teil den die eltern nicht so toll finden. und dann hat sie ihn hochgehoben um zu gucken ob die laufreflexe klappen ..hmmm ja da hab ich mir noch gedacht ach was ist denn daran schlimm #kratz und dann fing sie an ihn hoch zuwirbel usw #schock#schock#schock

hätt ich in diesen augenblick nicht gesessen ... wäre ich glaub ich umgekippt #zitter ich weiß hört sich doof an aber mir wurd plötzlich ganz anders. am liebsten wäre ich aufgesprungen und hätte ihr den kleinen weggenommen und wäre sofort gegangen #aerger (ja ich weiß das, dass nix schlimmes ist aber sowas als mutter mit anzusehn neee ich kanns nicht #schmoll )

Findet ihr die U2 auch so grausam und wie habt ihr reagiert wo ihr das mitangesehn habt?!

LG Katja und Justin Emilio (8tage alt) #verliebt

Beitrag von altehippe 08.05.10 - 08:03 Uhr

die impfungen sind viel schlimmer ;-)

Beitrag von canadia.und.baby. 08.05.10 - 09:11 Uhr

Ach was :) Die 2 Pixe jeweils :) Trösten und gut ist :)

Beitrag von nami8277 08.05.10 - 08:27 Uhr

nein, ich hatte vollstes vertrauen in den kinderarzt. der wusste was er tut :o)

Beitrag von bu83 08.05.10 - 09:06 Uhr

juhu,

ach da hatte ich keine probleme mit. alles halb so wild.

sei erst mal bei den impfungen dabei........

lg bu

Beitrag von canadia.und.baby. 08.05.10 - 09:11 Uhr

Ich fand die U2 hoch interessant , da war mein Mann eher das Weichei was nicht Hingucken konnte !#rofl

Ich habe selbst bei dem Stoffwechsel Bluttest zugeguckt :D



Beitrag von daisy80 08.05.10 - 09:50 Uhr

Also das Rumwirbeln fand ich bei der U3 schlimmer...

Beitrag von tronda 08.05.10 - 10:01 Uhr

Und ich das bei der U4 #schwitz

Beitrag von angie1975 08.05.10 - 10:01 Uhr

hallo,

das fand ich auch nicht schlimm.

schlimmer fand ich das meine tochter am tropf hing und mind alle 3 std gepickst werden musste um den bz festzustellen #heul

hatte in der schwangerschaft diabetis und da musste bei unserer motte 4 tage kontrolliert werden.

die impfungen sind auch nicht ohne..

es wird immer irgendwas geben was man nicht sehen kann/will aber für die gesundheit des babys sehr wichtig ist.

lg angela

Beitrag von kleenerdrachen 08.05.10 - 10:07 Uhr

Als Physiotherapeutin hab ich den ein oder anderen Test sogar schon vorher selber gemacht... :-)

Beitrag von pizza-hawaii 08.05.10 - 10:38 Uhr

#kratz

Ich fand alle Untersuchungen bis jetzt völlig normal!

Unschön sind die Impfungen und Blut abnehmen (Ferse und am Kopf)!

pizza

Beitrag von schnuffel0101 08.05.10 - 10:41 Uhr

Nee, so schlimm ist es wirklich nicht. Ich hab mich beim ersten Mal auch etwas erschrocken, aber die Ärzte wissen, was sie tun. Da musst Du Dich dran gewöhnen, das wird noch öfter gemacht. Die Reflexe werden öfter getestet. Halb so wild. Da stellst Du Dich ein wenig an, finde ich. Die Impfungen kommen ja auch noch. Aber selbst die sind halb so wild. Mal eben zwei Piekse und dann trösten, dann war es das.
Ich denke, Du wirst im Leben Deines Kindes noch viel schlimmere Situationen erleben. Glaub mir.

Trotzdem ein schönes WE

Beitrag von myszka76 08.05.10 - 10:57 Uhr

Bei uns war der Kinderarzt im KH ein ganz sanfter, ruhiger Mensch. Unser Kleiner hat auch nicht geweint, deshalb fand ich die U2 nicht schlimm, eher interessant. Ich persönlich würde mit meinem Kind so was nicht anstellen, aber es ist gut zu wissen, dass die Kleinen doch so robust sind.

Gestern hatten wir die U3. Die Ärztin ist auch super gewesen und da der Kleine nicht geweint hat, fand ich das auch nicht schlimm.

Ich weiß aber, dass wenn mein Kind gebrüllt hätte, hätte ich die U als grausam empfunden.

#blume
myszka + Lou 5 Wochen

Beitrag von jekyll 08.05.10 - 11:07 Uhr

also ich war gestern bei der u3 und das war definitiv schlimmer vom rumwirbeln her. der kleine hat auch jetzt bis heute früh gebraucht....die nacht war die hölle....

normal ist das schon, allerdings hab ich den vergleich bei verschiedenen ärzten denn ein großer war bei einem anderen arzt, da wir woanders gewohnt hatten. und der hat das definitiv behutsamer gemacht, wenn man das so nennen kann.

lg

Beitrag von jerk 08.05.10 - 11:25 Uhr

Hallo,

das grausamste bei der U2 unseres Großen war, daß die Ärztin, die mich weder begrüßte, noch sich vorstellte, uns allen Ernstes rausschicken wollte!!!!!!!!!!!!!!!!! Wir könnten ja in der Zeit einen Kaffee trinken. Sie ist bei den Untersuchungen lieber ungestört....

Ich könnte mich heute noch in den A... beißen, daß ich die Untersuchung überhaupt zugelassen habe, war aber in dem Moment völlig handlungsunfähig. Heute würde ich mein Kind schnappen und das KH auf der Stelle verlassen.

LG Jerk

Beitrag von fonziemay 08.05.10 - 13:58 Uhr

rumgewirbelt wurde da bei uns nicht #kratz eigentlich bei keiner der untersuchungen bisher. und der arzt im krankenhaus bei der u2 hat mir auch jeden schritt genau erklärt, der war sehr gut.

allerdings hat mich die ärztin, die die u3 gemacht hat, in ihrer lieblosigkeit etwas erschreckt - wie sie unsern kleinen an je einem arm und bein hochhielt, um die reflexe zu testen, das hatte wahrlich nix mit einfühlungsvermögen und sanftheit zu tun... habe dann den arzt gewechselt und jetzt einen richtig tollen, der auch mit meinem kind redet, es behutsam anfaßt und untersucht und alles erklärt - dem verzeih ich so gar, daß er mein kind mit fiesen spritzen piekt #rofl das geht ganz schnell bei ihm, so daß gar nicht wirklich zeit zum weinen ist, weil der kleine ganz fix wieder auf meinem arm ist.