Honig?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kullerkeks2010 08.05.10 - 09:20 Uhr

Guten Morgen:-)

Hab da mal eine Frage zu Honig...habe mich leider bei meinem freund angesteckt und über nacht schlimme halsschmerzen und schnupfen bekommen...

Hab mich durchs internet gelesen was man dagegen tun kann...einige sagen dass milch mit honig gut für den hals ist, das wusste ich auch, aber manche sagen dann dass man honig während der ss nicht essen darf, weil das allergien auslösen kann???

Stimmt das wirklich?

dann habe ich noch gelesen das man mit salbeitee gurgeln kann...und einige sagen da wieder das salbei wehenfördernd ist....

Hmmm jetzt bin ich mir voll unsicher was ich nehmen kann...#kratz

Vielen Dank im voraus für Antworten#danke

LG Janine + #baby Jeremy inside (27+6)#verliebt

Beitrag von wunschbaby-2010 08.05.10 - 09:23 Uhr

Na klar kannst du honig essen!!

Mein Arzt würde jetzt dazu sagen.. Lesen SIe bloß nicht so viel im Internet...

Ich lasse mir den Honig morgens immer sehr schmecken ;-)

Gute besserung!

Beitrag von kullerkeks2010 08.05.10 - 09:25 Uhr

Guuut...weil honig mit milch ist mir lieber als salbeitee#rofl

Danke für die gute Besserung#danke

Lg Janine

Beitrag von beckie83 08.05.10 - 09:23 Uhr

Honig ist gut. Bin auch gerade dabei meine Erkältung auszukurieren.
Und ich hab soviel Honig gegessen und trozdem noch alles ok bei dem Kleinen.

Hab mir auch Honig Bonbons von EmEukal gekauft. Schmecken lecker und helfen wirklich gut.

Hab auch überall Eukalyptus aufgestellt, ist gut für die Nase.

Und so wies aussieht ist fast alles wieder weg.

Gute Besserung

Beitrag von 19jasmin80 08.05.10 - 09:34 Uhr

Für Dich ist Honig unbedenklich, auch für Dein Ungeborenes. Nur Neugeborene/Babys dürfen keinen Honig essen.

Beitrag von beckie83 08.05.10 - 09:39 Uhr

Wieso denn nicht?

Beitrag von ladyachim 08.05.10 - 10:03 Uhr

,,Honig, der nicht ausreichend erhitzt wurde, kann mit einem Sporen bildenden Bakterium verunreinigt sein, dem Clostridium botulinum. Gelangen diese Erreger zum Beispiel mit einem selbst zubereiteten, honiggesüßten Brei oder Tee in den Körper eines Säuglings, finden sie in der noch instabilen Darmflora des Babys Verhältnisse vor, die ihnen erlauben, sich zu vermehren. Die Clostridien besiedeln den Darm, keimen aus und schütten Gifte aus, die auf die Nerven wirken und schwere Muskellähmungen auslösen können. Bei dem Berliner Säugling hatten sich seinerzeit die Lähmungen mit einer akuten Trinkschwäche angekündigt: ein Zeichen für eine beginnende Lähmung der Schluckmuskulatur. Dazu können u.a. Verstopfung, die Lähmung der Augenmuskulatur und allgemeine Schwäche kommen. ´´

Auszug aus dem Inet

Lg Julia

Beitrag von pama86 08.05.10 - 09:41 Uhr

ich bin gerade krank und lebe quasi von honig. sonst hat man ja nichts gegen die halsschmerzen. was den sabeitee zum gurgen angeht. falls es wehen fördernd ist, du schluckst ihn ja nicht sondern gugest. ich nehme so nen hals gurgel zeug noch dagegen 8kann nur nicht so lange gurgeln) und mein fa meinte, wenn das nicht ginge dürfte ich mir auch nicht die zähne putzen:-p.

aso gurgel fleißig;-)