Hoher Blutdruck - Folgen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19jasmin80 08.05.10 - 09:37 Uhr

Guten Morgen Ihr Kugelbäuche & alle anderen hier

Gestern bei der Kontrolle beim FA wurde festgestellt dass mein Blutdruck mit 160/80 zu hoch sei. Er empfahl mir, noch Abends im Kreissaal vorbeizuschauen. Da mein Mann Herzpatient ist und ein Blutdruckmessgerät Zuhause hat, habe ich gestern stündlich gemessen und der Wert blieb bei 130/70 sofern ich nichts tat.

Heute Morgen direkt nach dem Aufstehen war der Wert bei 146/98.

Soll ich doch ins KH fahren?
Welche Folgen kann der Bluthochdruck für meinen Kleinen haben?

Ich habe sonst neben dem Bluthochdruck keinerlei Wehwechen, außer eben seit 4 Wochen noch Durchfall aber der wird wohl nichts damit zu tun haben, oder?

Würd mich über Erfahrungswerte Eurerseits freuen.

Gruß Jasmin (37. SSW)

Beitrag von angeleye1983 08.05.10 - 09:44 Uhr

Guten Morgen,

weiß zwar nicht genau welche Auswirkungen der hohe Blutdruck für deinen Kleinen haben können, aber ich hab auch seit Wochen so extrem hohen Blutdruck und muss deswegen fast täglich messen, damit man das n bissl im Auge behält.

Bei ner guten Freundin hat man wegen dem hohen Blutdruck eingeleitet in der 38 SSW. Is also offensichtlich nicht ganz ohne und ich würd auf jeden Fall mal ins KH fahren.

LG
Diana 33. SSW

Beitrag von vanessaja 08.05.10 - 09:44 Uhr

Also mein Arzt sagt wenn der 2te Wert über 100 geht sollte man es sofort abklären lassen also ins Kh fahren..

Alles #klee

Beitrag von mousi1982 08.05.10 - 10:05 Uhr

Hi Jasmin :-)

Ein zu hoher Blutdruck kann negative Auswirkungen auf den Zustand und das Wachstum des Kindes haben, da hierdurch die Blutzufuhr zur Plazenta vermindert sein kann. Die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen hängt auch von dem Zeitpunkt ab, an dem die Hypertonie entstanden ist. Umso später dieser Zeitpunkt in der Schwangerschaft liegt, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit auf Komplikationen. Da Du schon sehr weit bist, würde ich mir keine Gedanken machen aber trotzdem nochmal ins KH fahren wenn er heut morgen schon wieder so hoch war.

LG
Corinna

Beitrag von 19jasmin80 08.05.10 - 10:06 Uhr

Danke Corinna und alle anderen
Ich werd wohl später mal reinfahren und das checken lassen um zu hören was die meinen.

Beitrag von mousi1982 08.05.10 - 10:10 Uhr

Nicht dafür :)

Lass mal hören was sie gesprochen haben!

Beitrag von pepper2007 08.05.10 - 10:11 Uhr

Hallo,

ich habe auch seit einigen Wochen mit (Schwangerschafts-) Bluthochdruck zu tun, muss regelmäßig messen und auch Tabletten nehmen (Presinol). Bei mir hat der Arzt gesagt, dass ein Wert um 130/80 prima ist; darüber sollte es nicht regelmäßig sein.. Bei Bewegung, nach dem Essen und insbesondere nach dem Aufstehen ist es aber wohl normal, dass der Wert ansteigt..
Leider kann ich dir auch nicht so genau sagen, was mit dem Kleinen ist bei Hochdruck; wichtig ist wohl vor allem, dass nicht noch andere Faktoren (Eiweiß im Urin usw) dazu kommen. Ich würde an deiner STelle lieber einmal mehr ins KKH, wenn du dir unsicher bist...

Ich wünsche dir alles Gute!

LG, pepper2007

Beitrag von 19jasmin80 08.05.10 - 10:36 Uhr

Dankeschön
Dann wären ja meine Werte noch im Rahmen bzw. "nur" grenzwertig. Andere Faktoren habe ich ja nicht.

Na ich werd mal sehen was die meinen.

Beitrag von asharah 08.05.10 - 10:40 Uhr

Bei sehr hohem Blutdruck kann sich z.B. die Plazenta ablösen, und die Nieren können geschädigt werden. Behalte das auf jeden Fall im Auge!
LG, Ash

Beitrag von laralaura 08.05.10 - 11:52 Uhr

ich war gestern beim arzt wegen meinem hohen blutdruck. der hat gemeint, wenn der nicht 160 zu 110 ist dann soll man eigentlich keine Medikamente nehmen, weil die alle nicht so gut wären in der Schwangerschaft

ich hab eigentlich immer so 150/90 und mein Puls is auch nie unter 90..

mir gehts deswegen auch immer sehr schlecht.. kaum mach ich ganz klein bisl was, bin ich total kaputt