...jemanden der mich versteht! *silopo*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von charmedfan 08.05.10 - 09:42 Uhr

Erstmal vorweg! Ich will hier bestimmt niemanden verletzten!
Aber im Moment hab ich einfach das Gefühl das mich niemand verstehen kann! Erst Recht nicht Frauen die schon Kinder haben! Sicher, ich kann`s auch irgendwie verstehen das man verzweifelt ist wenn man schon Kinder hat und sich noch eins wünscht und es will und will nicht klappen! Aber mal ehrlich, so richtig könnt ihr uns Frauen doch nicht verstehen die noch keine Kinder haben! Stellt euch das doch bitte mal vor! Ihr seid Anfang 30, habt den Partner eures Lebens gefunden und alles ist Perfekt! Es fehlt einfach nur noch ein Kind! Und es will und will einfach nicht klappen! Ihr seid schon bei zich Ärzten gewesen und habt tausende von Untersuchungen hinter euch gebracht und es steht fest das es auf natürlichen weg nicht klappt! Selbst mit Clomifen habt ihr keine Chance! Und ihr wisst ganz genau das ihr euch im Leben niemals eine künstliche Befruchtung leisten könnt! Nicht heute und nicht in 10 Jahren! Diese Wahnsinnig GROßE Angst niemals Mama zu werden! Nie im Leben dein eigenes Kind in den Armen zu halten! Niemals hören wie dein Kind Mama zu dir sagt! Könnt ihr das wirklich verstehen?
Selbst meine beste Freundin kann das nicht verstehen! Weiß nicht wie ich mich fühle! Wie sollte sie auch? Sie hat drei Wundervolle Kinder und jedesmal hat es sofort geklappt! Einmal Sex und schwanger!

Im Moment könnt ich einfach nur heulen! Was heißt ich könnte? Wusste nicht das man so viel flüssigkeit in den Augen produzieren kann!

Diesen Zyklus sah alles so perfekt aus! 2. Clomi Zyklus, hatte sogar ne triphasische Kurve, keinen einzigen Absacker und heut ist sie bis auf CL gefallen!

Und so langsam weiß ich einfach nicht mehr weiter!

Also liebe Mutti`s, fühlt euch bitte nicht Angegriffen aber ich glaube einfach nicht das ihr verstehen könnt wie verletzt und am Boden man ist und was für eine Angst man hat niemals auch nur ein einziges Kind zu haben!

Allen denen es gerad genau so beschissen geht wie mir....schreibt doch mal!

Und Sorry für das laaaange Silopo

LG

Beitrag von majleen 08.05.10 - 09:51 Uhr

Hey du!

Ich kann dich gut verstehen. Bin auch so alt wie du und es klappt auch nicht. Natürlich ist es nicht das gleiche, wenn man schon Kinder hat. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Mir geht es gut. Ich habe gute Laune. Gerade weil ich im 15ÜZ bin. Vorher gings mir genauso wie dir. Aber ich bin mir sicher, auch für mich wird dieser Wunsch in Erfüllung gehen.
Und dir wünsche ich das auch
Alles Gute

Liebe Grüße

Majleen

Beitrag von charmedfan 08.05.10 - 10:08 Uhr

Ich hab mittlerweile aufgehört zu zählen!
Kinderwunsch hab ich schon seid über 10 Jahren!
Aber leider fehlte mir lange der passende Mann zum Kind!
Wir versuchens jetzt seid 1,5 Jahren aber sind bestimmt schon im 25. oder 30. ÜZ! Da meine Zyklen ziemlich kurz sind! Hab meistens in einen Monat 2. Zyklen!

Beitrag von majleen 08.05.10 - 10:42 Uhr

Kinderwunsch hab ich auch schon ewig. UNd auch wie bei dir war zuerst nicht der passende Mann parat. Wir üben auch schon fast 1,5 Jahre. Wenn deine Zyklen so kurz sind, dann stimmt doch was nicht.

Beitrag von charmedfan 08.05.10 - 10:53 Uhr

Ja, hab ich gerad in meinen letzten Beitrag hier schon erklärt!
Natürlich stimmt was nicht! Sonst hätte ich ja auch nen ES! Ist ja auch nicht da ohne Clomi! Und das Zeug kann man ja auch nicht ewig nehmen!
Keine Ahnung was ich noch machen soll!
Der Plan war jetzt eigentlich noch nen Clomi Zyklus im Juni probieren und wenn der 3. Zyklus mit Clomi auch nix bringt mal diese Tee`s zu probieren die einen ja angeblich zu einem ES verhelfen sollen!
Hätte nur nicht Gedacht das mich dieser Zyklus so schaffen würde!

Beitrag von shiningstar 08.05.10 - 09:54 Uhr

Ich glaube, mit dem Anliegen gehörst Du lieber zu uns in Fo-Kiwu-Forum.

Ach Menno, das ist auch echt Mist alles oder?!

Komm mal rüber in das andere Forum, da wirst Du (leider!) sehr viele Gleichgesinnte finden.

Wir selbst sind auch an der "Endstation" ICSI angekommen und sparen jeden Cent (haben u.a. auf Flitterwochen verzichtet, größere Anschaffungen, Urlaube usw.). für unseren nächsten Versuch.
Aufgeben werde ich aber erst nach drei Versuchen.

Und dann machen wir uns über Adoption gedanken.
Also irgendwann wird ein kleiner Mensch zu mir Mama sagen, da bin ich mir sicher :)

Fühl Dich mal #liebdrueck

Beitrag von charmedfan 08.05.10 - 10:05 Uhr

Ja, wahrscheinlich hast du Recht und ich bin hier Mittlerweile sowas von falsch!

Wollte einfach nur mal meinen Frust los werden!
Irgendwie tu ich von aussen immer so stark aber ich kann mittlerweile auch nicht mehr!

Hatte mir soooo sehr gewünscht das es nun im zweiten Clomi Zyklus endlich geklappt hat! Es wäre ja auch zu schön gewesen! In 4 Wochen werden wir heiraten und ich hatte mir so sehr gewünscht bei der Hochzeit verkünden zu können das NBachwuchs unterwegs ist! Wäre ja auch zu perfekt gewesen!

Mein Mann kommt bald von der Arbeit und ich krieg die scheiß tränen nicht aus meinen Augen!

Beitrag von shiningstar 08.05.10 - 10:13 Uhr

Ach Menno...

Das habe ich aber auch bereits gelernt, dass man seine Träume nicht nach dem Kiwu leben darf.
Also ich wollte auch z.B. nach der ICSI im März im Mai auf unserer kirchlichen Trauung sagen, ich bin schwanger... War aber nichts.
Deswegen musst Du Dich aber trotzdem auf die Hochzeit freuen -es ist euer großer Tag!

Man kann die Dinge leider nicht ändern, aber Du kannst versuchen, Deine Einstellung zu ändern.

Seid ihr bereits in der Kiwu-Praxis? Die kennen sich dort viel besser aus als FÄ. Alle Untersuchungen werden von der KK bezahlt -ihr könnt euch dort also erst mal entspannt zurück lehnen und die Ärzte machen lassen.
Für eine zu kursz zweite Hyklushälfte solltest Du mal Deinen Progesteronwert checken lassen.

Beitrag von charmedfan 08.05.10 - 10:23 Uhr

Mittlerweile bin ich auch am zweifeln ob mein FA wirklich so gut ist!
Er verschreibt mir Medis von denen hier noch nie jemand gehört hat und wenn nicht für Kinderwunsch! Verschreibt mir Clomi nur alle 2-3 Zyklen! Also, immer 2-3 Zyklen Pause zwischen den Clomi Zyklen! Hat die ES auch jedes mal falsch berechnet so das wir im 1. Clomi Zyklus eigentlich gar keine Chance auf ne schwangerschaft hatten und diesen Zyklus nur Zufällig am ES Tag Sex hatten!

Die 2. Zyklushälfte ist nicht zu kurz würd ich jetzt mal sagen!
So viel Erfahrung hab ich da ja nicht da ich ohne Clomi nicht mal nen ES habe! Aber im ersten Zyklus kam die Mens bei ES+14 und heute bin ich bei ES+13 und denke das sie Morgen kommen wird!
Wie gesagt, Tempi ist ja heute gefallen und schmerzen hat ich gestern auch schon ohne Ende!

Tja, nächstes Problem, die KiWu Praxis! Ich war letztes Jahr mal dort! Zur Bauchspiegelung! Alles in Ordnung! Sie wollten auch gleich ne IUI machen aber mein Mann war das zu früh!

Er ist da einfach so naiv! Ich weiß einfach nicht wie ich ihn das alles klar machen soll! Er weiß um die Problematik aber redet sich ein das es schon klappen wird! Für ihn wäre es auch Perfekt wenns dann zur kirchlichen Hochzeit klappen würde, die erst 2012 geplant ist! Er redet sich irgendwie ein das es dann schon klappen wird und das es jetzt einfach nur nicht klappt weil ich es mir so sehr wünsche und mich da versteife!
Dabei weiß er doch das ich so keinen ES habe!
Er würde auch ne künstliche Befruchtung machen wenn es nicht anders geht! Aber jetzt halt noch nicht!

Beitrag von danielhasi 08.05.10 - 10:08 Uhr

Hallo verstehe dich da schon und ich kenne das auch mit schnell ss werden war bei mir immer so. Aber nun haben wir wieder kinderwunsch und üben für nummer fünfchen und es will nicht klappen. Ich finde es schlimm wenn man von FA zu hören bekommt was vier kinder und noch immer kinderwunsch. Es ist doch meine endscheidung. Ich bin nun in einer Kiwu praxis wo ich verstanden werde und nicht mit vorurteilen wieviele kinder man schon hat. Ich kämpfe zur zeit mit ständiger blutung und eigendlich will ich nur das endlich mein zyklus normal wir und mir geholfen wird.

Ich wünsche dir viel glück halt an deinen wunsch fest und kopf hoch alles wird gut.

Lg Trina

Beitrag von charmedfan 08.05.10 - 10:11 Uhr

Ach Danke!

Tja, das wäre dann das nächste Problem! Wir hätten auch so gerne mal 5 Kinder! Doch wenns so nicht klappt? Wer kann sich schon so viele künstliche Befruchtungen leisten bis da 5 Kinder draus entanden sind!

Ach, ich hoffe so sehr das ihr alle Recht habt und ich ganz schnell aus meiner momentanen Depri Stimmung wieder raus komme!

LG

Beitrag von danielhasi 08.05.10 - 10:21 Uhr

Ich weis genau wie das ist. Zur zeit bin ich auch traurig und heule viel klar habe ich schon kinder und ich bin total froh sie zu haben sie holen mich sehr oft aus meinen tief aber dann holen abends wenn man im bett liegt die gedanken wieder ein. Ich habe so oft blutungen und ist sie weg freue ich mich mit der hoffnung ich habe endlich nen normalen zyklus aber dann sind sie schon wieder da.
So siehts bei mir aus damit du mal siehst wie ich SB und ZB habe.
22.1. bis 1.2.
21.2. bis 1.3.
12.3. bis 19.3.
27.3. bis 4.4.
12.4. bis 24.4.
3.5. bis heute und wie lange weis ich noch nicht hormone mußte ich sofort absetzten nun wieder mönchpfeffer. Verstehst du mich ein wenig es nervt wirklich sehr.
Aber nun habe ich eine super Ärtin wo ich verstanden werde und nicht an mir rumgedoctert wird.

Lg Trina

Beitrag von charmedfan 08.05.10 - 10:50 Uhr

Mönchspfeffer hab ich auch mal genommen! Weiß schon nicht mehr obs damals was gebracht hat! Das ist schon zu lange her! Einer meiner vielen ehemaligen Fa`s hat mir dann empohlen es abzusetzen und mir was anderes verschrieben!

Jetzt bin ich wieder bei einen anderen FA und der hat mir nun wieder was anderes verschrieben! Ohne dieses Medi hätte ich wahrscheinlich gar keine Blutung oder mal alle 2-3 Monate! So wird die Mens dann immer eingeleitet! Also hab ich immer einen 21 Tage Zyklus! Wobei ich mich auch frage wozu das gut sein soll! Bringt doch eh alles nix wenn man keinen ES hat! Ob man nu alle 10 Tage, 20 Tage oder 90 Tage seine Regel bekommt! Ohne ES hat das doch alles keinen Sinn!

Laut Aussage meines Arztes soll das Medi auch bei der Einnistung helfen! Aber wie denn ohne ES??? Alles sehr komisch!

Hab auch schon überlegt mal einen dieser Tee`s auszuprobieren! Sollen ja angeblich auch helfen!
Die Frage ist nur ob sie auch helfen wenn man vorher keinen ES hat oder ob sie jetzt nur bei "normalen Frauen" helfen!

LG

Beitrag von miasophie85 08.05.10 - 11:17 Uhr

hallo,

ich kann dich ganz genau verstehen.
Ich kann ir gar nicht sagen wie verzweifelt ich mich manchmal fühle.
Grade an den Tagen wenn man die eigenen Tage wieder und wieder bekommt.Ich hab mittlerweile riesengroße Angst das es bei mir nie klappen wird.
In dieser Woche haben meine beiden Freundinen(auch noch am gleichen Tag) ihre Babys zur Welt gebracht.So sehr ich meine Freundinnen liebe-aber das war das schlimmste Tag in meinem Leben.Ich hätte den ganzen Tagen heulen können.Und heute-natürlich-habe ich wieder meine Tage bekommen :-(
Ich weiß auch nicht weiter.In 3 Wochen muss mein Mann für einen halbes Jahr fort.Wir sehen uns dann nur 1 Tag die Woche.Und das es ganau da klappt, mag ich mal sehr bezweifeln :-(

Also falls es dich überhaupt tröstet.Du ist nicht allein.Mich versteht in meiner Umgebung auch kaum jemand.Freilich habe ich mit meinen 25 Jahren noch Zeit...aber... wenn es halt wieder und wieder nicht klappt und man es sich doch so sehr wünscht.....!!!Kongt vielleicht komisch aber ich sehe nur noch Babys.In meiner Bekanntschaft, bei Promis, in der Werbung..einfach überall.Nur ich selbe darf das nicht erleben.
Naja.Ich denke du weißt was ich meine.

Also,versuch die Hoffnung trotzdem nicht aufzugeben.
Liebe Grüße