Frage zur Tempi und es

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von manumarcbiglove 08.05.10 - 09:49 Uhr

hallo ihr lieben, ich führe zb und war letzten monat beim fa....der meine meine eierstöcke würden nicht arbeiten mom (hab am 13.3. pille abgesetzt) nun hab ich lt urbia und tempi es gehabt, alle ovus waren negativ höchstens ne kleine linie.....was soll ich davon halten?

Beitrag von saskia33 08.05.10 - 09:57 Uhr

ZB?

Beitrag von shiningstar 08.05.10 - 09:58 Uhr

Zeig mal den link von Deinem ZB.

Es kann schon eine Weile dauern, bis sich der Zyklus nach Absetzen der Pille reguliert hat -bei mir waren es vier Monate, bis ich einen regelmäßigen Zyklus hatte.
Die Tempi steigt eigentlich immer in der zweiten ZH an, das hat was mit den Hormonen zu tun. Wenn der Ovu negativ war, wirst Du vielleicht wirklich keinen Eisprung gehabt haben diesen Zyklus.
Urbia bzw. das Zyklusblatt ist ein einfaches Rechensystem: Sind drei Tempi-Werte am Stück höher als sechs davor liegende Werte, dann kommen die Balken. Hat ja aber nichts mit dem ES zu tun.
Ich habe selbst zu den Zeiten, als wir noch normal geübt hatten, laut FA (US) und meinem Clearblue Monitor keinen ES, trotzdem kamen immer die Balken.