Große hat Geb., Läuse, alles dooooof

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von buebi19 08.05.10 - 11:19 Uhr

Hallo!

Wir sind gerade betrübt ohne Ende.

Heute sollte Evas große Party sein zum 5. Geb. heute früh habe ich Läuse endeckt bei ihr #schock Und die Party muss natürlich ausfallen #schmoll

Wir haben sie noch nicht, hoffe bleibt auch so.

Sie bekommt heute nachmittag nen großen Eisebecher oder so, sie ist voll traurig :-(

Ist das eig. für Schwangere gefährlich? Wir haben so ein Mittel aus der Apo ohne Chemie, stinkt trotzdem voll ekelhaft..bäääh.... Aber was muss, das muss. Dann erstmal alles waschen, Kuscheltiere in Tüten packen usw.

In diesem Sinne....... #schmoll

Beitrag von salma86 08.05.10 - 11:24 Uhr

Hallo,

das ist ja blöd, aber ihr könnt die Party doch nachholen! Gegen Läuse hilft Olivenöl in die Haare schmieren und mindestens eine Stunde einwirken lassen, dann 2 mal mit Schampoo auswaschen. Dann ersticken die Läuse und die wo neu Schlüpfen können die Nissen nicht mehr am Haar befestigen, weil es zu rutschig ist. Mach das ein paar Mal in Kombi mit dem Chemiezeug und die Viecher sind weg!
Gefährlich soll das Chemiezeug wohl nicht sein...

Beitrag von desertrose75 08.05.10 - 14:43 Uhr

Das ist ja echt schade, aber schön, daß Du so verantwortungsvoll bist und Eure kleinen Gäste vor Ansteckung schützt.

Jetzt zum Thema Läusebehandlung: Als "leidgeprüfte" Erzieherin (wir hatten schon zigmal diese Viecher in der Einrichtung, echt ätzend) kann ich Dir nur davon abraten, Olivenöl oder ähnliches zu benutzen. Das hilft gar nichts.

Nachdem wir mal wieder diese Plage hatten, haben wir uns sehr intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt und viele Informationen von Fachleuten (Ärzten,Apotheker, Fachartikel) gesammelt. Das Ergebnis davon war, daß das ganze "Ökozeug" nix hilft #schmoll
Nur Mittel wie Goldgeist und Infektopedikul haben therapeutischen Nutzen bei Tests gezeigt. Und natürlich der Nissenkamm. Nach einigen Tagen muß die Behandlung wiederholt werden. Genauso die Suche nach Nissen. Leider sind diese Chemiekeulen "giftmäßig" nicht ganz ohne, aber wie gesagt, das einzige, was auf Dauer hilft. Ob das auch Schwangere nehmen dürfen, weiß ich leider nicht. Müßten die aber in der Apotheke wissen.