Wochenfluss plötzlich wieder total heftig?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von giraffchen84 08.05.10 - 11:21 Uhr

Hallo urbis,

da ich mein erstes Kind bekommne habe, kenn eich mich noch nicht so aus, hab keine Erfahrungswerte ;-) Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Unser Kleiner ist vor ca. 3 Wochen geboren worden, um genau zu sein ist das jetzt 19 Tage her.

Am Anfang war die Wochenfluss-Blutung natürlich stark, ist dann aber immer mehr zurück gegangen, bis ich eigentlich pro Tag nur 1-3 Einlagen gebraucht habe #hicks

Seit vorgestern habe ich aber das Gefühl, mich hat einer abgestochen....brauche Einlagen ohne Ende und ist auch wieder viel helleres Blut dabei (sorry für die genaue Beschreibung....)

Ist das normal, das der Wochenfluss nochmal so stark wird? Oder sollte ich mir Sorgen machen?

Danke für eure Hilfe
lg
Giraffe

Beitrag von bine3002 08.05.10 - 13:32 Uhr

Es KÖNNTE sein, dass Plazentereste die Ursache dafür sind. Um das auszuschließen, würde ich mal zum Arzt gehen. So lange Du keine Beschwerden (Schmerzen) hast, kannst Du damit bis Montag warten. Solltest Du aber Schmerzen bekommen, geh besser gleich ins Krankenhaus. Die machen dann einen US und schauen nach. Wenn es Plazentareste sind, dann bekommst Du eine Ausschabung. Aber keine Angst, das ist nicht so wild, dauert nicht lange und Du kannst gleich wieder nach Hause.

Beitrag von nana13 09.05.10 - 15:23 Uhr

Hallo,

Könnte es sein das du mehr machst als die tage davor?
dan kan es sein das du wider mehr blutest.
oder auch stress kan dazu führen das man wider mehr blutet.

lg nana