wer leidet noch unter wadenkrämpfen 38 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mayaklein25 08.05.10 - 11:45 Uhr

huhu
hab jetzt zum ende hin mit ganz dollen wadenkrämpfen zu kämpfen...diese nacht war es wieder ganz schlimm habe geschrien vor schmerzen(die armen nachbarn).muss mich dann jedes mal zwingen mein bein zu strecken weil es so höllisch weh tut.nehme schon magnesium aber es wird nicht besser
hat noch wer andere tipps?

lg maya mit babyboy jonas 37+4

Beitrag von nayita 08.05.10 - 11:49 Uhr

Hallo,

ich hab auch vor allem nachts bzw. morgens mit Wadenkraempfen Probleme. Dennoch hat mir mein FA jetzt dazu geraten das Magnesium abzusetzen da es wehenhemmend ist.

Ein wirkliches Rezept kann ich dir auch nicht geben. Ich soll viel laufen und evtl. Beinmassage (auch gut fuer Wassereinlagerungen).

Ist ja nicht mehr lange...

LG #blume

Beitrag von robinsmami 08.05.10 - 11:50 Uhr

Mir gehts genauso...meine Hebi hat mir aber gesagt das ich mit dem Magnesium aufhören soll,man soll das zum Ende der Ss wohl nicht mehr nehmen.

Ein tip hab ich leider auch nicht!!!!

Beitrag von anissa22 08.05.10 - 11:50 Uhr

ich hab momentan das selbe problem. geht es dir auch so das es meist nur nachts ist und vorallem wenn du dich zu doll streckst.

Beitrag von mayaklein25 08.05.10 - 11:55 Uhr

ja ich habe die krämpfe auch nur nachts...oder am frühen morgen wenn ich aber noch im bett bin. hab jetzt noch nicht drauf geachtet ob es am strecken liegen könnte aber ich bewege mich schon viel in der nacht..vielciht gibt es einen zusammenhang.was machst du denn wenn ein bein krampft?

Beitrag von salma86 08.05.10 - 11:52 Uhr

Bin leider noch nicht so weit wie du, hab aber auch Wadenkrämpfe und darf noch Magnesium nehmen. Mir hilft es wenn ich vor dem Schlafengehen meine Waden ordentlich dehne und ganz viel Wasser trinke. Muss zwar dann öfters Pipi, aber die Krämpfe sind nicht so heftig wie sonst.

Beitrag von tanni2909 08.05.10 - 11:58 Uhr

Ich habe auch schon seit ca 4 Woche mit sehr starken Wadenkrämpfen zu tun! Noch nehme ich Magnesium, 6x täglich!

Habe gehört das Wechselduschen der Waden helfen sollen!

LG und alles Gute!

Beitrag von hardcorezicke 08.05.10 - 13:26 Uhr

huhu.. ich hatte es heute nacht auch wieder ganz schlimm.. und das doofe ist... ich strecke mein bein auch immer ganz durch... mittlerweile gehe ich schon hin und ziehe im liegen die zehen mit dem anderen fuss hoch.. magnesium bringt bei mir auch nicht viel...

LG Diana et-12