Ich bin hibbelig :-) **Silopo**

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mamiluca2 08.05.10 - 11:58 Uhr

Guten Morgen!

Mein Sohn (7) und ich haben meiner Mutter, seiner Oma - sehr viel zu verdanken! Sie is immer für uns da, und hilft uns wo sie kann
Bin alleinerziehend, und es is nich immer einfach - Beruf & Kind unter einem Hut zu kriegen! Auch finanziell

Und nu habe ich mir überlegt, das ich ihr über "Floraprima" einen schönen Blumenstrauß zukommen lasse
Mit Grusskarte, Gratis Vase, und Lindt Schoki

So, nu bekam ich gerade eine eMail (Sendungsstatus) das die Blumen zugestellt wurden, allerdings an ihrer Nachbarin
Jetzt frage ich mich, wo sie sich rumtreibt ;-)

Jetzt bin ich gespannt...wann sie heim kommt und die Überraschung sieht..und mich anruft
Wohne ca 5 km entfernt..

Sorry, musste es euch einfach mitteilen #huepf #huepf

Beitrag von jessie78 08.05.10 - 12:18 Uhr

Das finde ich süss von Dir!Da wird sie sich sicherlich freuen ;-)

Beitrag von arienne41 08.05.10 - 12:51 Uhr

Hallo

Ihr wohnt 5 km weg und sie bekommt Blumen etc. über einen Blumenservice?

Ich würde mich gar nicht freuen.

Ich würde sehen das die Sachen mehr kosten und es rausgeworfenes Geld ist.

Gerade wenn sie euch finanziell schon geholfen hat würde ich eher Wert drauf legen das meine Tochter sparsam ist und mir die Blumen direkt aussucht und die Vase etc auch.

Ich schätze mal so hast du 25-30€ ausgegeben.

Ich würde sehen das mein Kind es sich einfach macht und nicht mal selber los geht um was aus zu suchen.

Bei Penny haben sie für 2,99 € Blumen mit Schleierkraut, eine Vase bis max 5 € und eine schöne Schoki für 1,50 € darüber würde ich mich mehr freuen wenn ich weiß das meine Tochter es nicht so dicke hat.

Mir würde auch nur ein Strauß für 1,99 € reichen von Penny oder ein lieber anruf.


Beitrag von nightwitch 08.05.10 - 13:14 Uhr

#pro

Genau mein Gedanke.

Am schönsten wäre sogar nur ein gemaltes Bild vom Enkel oder ein schönes Portrait (kann man als Mama sogar selbst knipsen) gewesen.
Über sowas freut sich meine Mutter sowieso immer mehr, als über irgendwelches Grünzeug in Vasen (dann eher ne Topfblume, da hat man länger was von).

Ich würde bei 5km Entfernung auch nicht mit einem Lieferservice um die Ecke kommen.
Zur Not halt die Nachbarin einweihen ;-)

Aber naja, die Idee ansich war ja schon schön - nur die Ausführung ein wenig dürftig. Zumindest in meinen Augen.

Gruß
Sandra

Beitrag von ida85 08.05.10 - 13:28 Uhr

Das nennt man nicht "rausgeworfenes Geld" sondern "jemanden eine Freue machen"... so sehe ich das.

Beitrag von nightwitch 08.05.10 - 13:39 Uhr

Man kann aber auch mit ein paar Cent Jemandem eine Freude machen - vorallem, wenn es finanziell eng ist.

Ich würde mir jedenfalls verarscht vorkommen, wenn ich Jemandem ab und an (oder regelmässig) Geld geben würde und ich als Dank einen absolut überteuerten Blumenstrauß bekommen würde.

Und dann auch noch als Muttertagsgeschenk - als wenn man sich für eine solche Unterstützung nicht rund ums Jahr bedanken könnte (müsste).

Wie ich oben schon schrieb: in dieser Situation generell eine nette Idee, aber ein selbstgemaltes Bild oder etwas selbstgebasteltes vom Enkel oder ein hübsches Portraitfoto (welches man selbst knipsen kann, die Entwicklung kostet max. ein paar Cent) inkl. eines Bilderrahmens (auch für ein paar Euro) fänd ich viel schöner als einen Blumenstrauß, den wahrscheinlich momentan zig Tausende Mütter auf dem Tisch stehen haben und der einfach viel zu teuer ist. Selbst mit Pralinenschachtel und hässlicher Ikea-Standard-Vase.

Gruß
Sandra

Beitrag von arienne41 08.05.10 - 13:50 Uhr

Hallo

Wenn mein Kind kaum Geld hat wäre es in meinen Augen rausgeworfenes Geld.

Wenn mein Kind finanziell gut da steht kein Problem.

Wenn mein Kind 5 km von mir wegwohnt erwarte ich das es vorbei kommt.

Mir wäre es eben wichtiger das mein Kind Geld in wichtigere Dinge investiert und nicht in einen Blumenversand.

Und das ist meine persönliche Meinung auch wenn du sie schlecht findest.


Beitrag von windsbraut69 09.05.10 - 09:20 Uhr

Dieser "jemand" hätte sich über einen persönlichen Besuch wahrscheinlich mehr gefreut als über zusätzliche Kosten für eine unpersönliche Zustellung...

Meine Mutter wäre furchtbar enttäuscht und hätte sich mehr über die Zusatzkosten geärgert als über die Blumen gefreut, hätte ich ihr ein einer finanziell engen Lage dermaßen überteuert eine kleine Freude machen wollen.

Gruß,

W

Beitrag von danni64 08.05.10 - 16:08 Uhr

Sorry,aber das ist völliger Blödsinn #aerger.

Mein Exmann hat mir damals zu meinem 20. Geburtstag Blumen per Fleurop zukommen lassen und das,obwohl wir zusammen gewohnt haben.

Ich habe mich damals riesig gefreut,denn damit habe ich überhaupt nicht gerechnet.Es war noch eine schöne Karte dabei. Die Überraschung macht es und sonst nichts.Die Mutter wird sich darüber bestimmt freuen,weil sie eher damit rechnet,dass sie erst morgen was in die Hand gedrückt bekommt.

Ich erinnere mich an meinen ersten Muttertag,da ging ich abends ins Bett,vor meinen Exmann und als ich morgens aufstand,stand in der Küche ein riesiger Straus mit Tulpen in einer Vase. Ich habe überlegt,wie er Nachts an Blumen kam #kratz.

Als ich unseren Nachbarn in seinem Garten toben hörte,weil alle seine Tulpen weg waren,da wusste ich,woher sie kamen :-p.

Oh man,war mein Exmann mal romantisch #verliebt,inzwischen hat er sich sehr verändert :-[ !!

Also,es kommt nicht drauf an,was man bekommt,sondern,dass sich jemand Gedanken gemacht hat,wie er einen überraschen kann.

LG Danni !!

Beitrag von arienne41 08.05.10 - 18:16 Uhr

Hallo

Ich gebe dir recht das es ein toööe Überraschung sein kann.

Aber das Geld muß dann auch über sein.

Das Geld muß nicht nur da sein sondern über.

Dann ist es ok.


Ich erinnere mich an meinen ersten Muttertag,da ging ich abends ins Bett,vor meinen Exmann und als ich morgens aufstand,stand in der Küche ein riesiger Straus mit Tulpen in einer Vase....

Das hätte mich nur solange gefreut bis ich gewußt hätte das sie geklaut sind.



Beitrag von anika.tomai 08.05.10 - 23:30 Uhr

ach hatte nicht ich auch mal das vergnügen mit dir und deinen gedankengängen...;-):-p
du bist schon komisch drauf...
wenn dein kleiner oder deine kleine dir sowas mal schenkt, sag ihm oder ihr soch bitte dass du es richtig schei... findest...:-p
er oder sie hat es aber soooooooooo dolle lieb gemeint!#zitter
bianca die lesbe:-p#zitter

Beitrag von arienne41 09.05.10 - 08:05 Uhr

Doch ich finde es eine tolle Idee und würde mich freuen.

Es geht mir eher darum das es sich mein Kind auch leisten kann.

Wenn ich mir aber dann Gedanken machen muß ob mein Kind am Monatsende noch essen kaufen kann dann finde ich es übertrieben.

Beitrag von windsbraut69 09.05.10 - 09:22 Uhr

Die "Kleine" hier im Ursprungsthread scheint volljährig zu sein, weshalb man etwas mehr Vernunft erwarten kann als bei Deinem Kind....

Beitrag von anika.tomai 09.05.10 - 10:00 Uhr

meintest du mich damit??

Beitrag von supikee 08.05.10 - 14:45 Uhr

Blumen und Pralinen finde ich langweilig.
Das macht doch jeder, dem nichts anderes einfällt...
kommt mir zumindest so vor #gruebel

Beitrag von saskia33 08.05.10 - 15:04 Uhr

Lass dich nicht ärgern!
Finde es ne nette Geste ;-)

lg

Beitrag von gisele 08.05.10 - 21:27 Uhr

hallo.
sind hier wieder hühner unterwegs#klatsch
ärgere dich nicht,ich hoffe es kam gut an??
lieben gruss,nadine

Beitrag von anika.tomai 08.05.10 - 23:32 Uhr

hallo,
genau lass dich nicht ärgern!
ich finde aus seh schön von dir und sie freut sich bestimmt mega dolle...
von nem boten blumen zu bekommen ist doch was schönes
(hab ich leider noch nie bekommen)
lg bianca

Beitrag von 17876 09.05.10 - 08:17 Uhr

Ich habe das auch gemacht, allerdings ohne Lind Pralinen!;-)

Habe über Fleurope bestellt, meine Eltern wohnen auch 200km weiter weg, sodas ich persönlich gar nicht vorebeikommen könnte!

L.G.