Bei wem hat Mönchspfeffer geholfen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mucki35 08.05.10 - 12:50 Uhr

Also - Frage steht schon da: Hatte jetzt zwei Zyklen hintereinander keinen ES und daher gestern von der FÄ Mönchspfeffer bekommen. Hat damit jemand gut oder schlechte Erfahrungen gemacht?
Wäre dankbar um Antworten!
Schönen Samstag!

Beitrag von shiningstar 08.05.10 - 13:08 Uhr

Andere Frage: Wurden Deine Hormone überprüft?!
Möpf ist pflanzlich und sollte nur zum Einsatz kommen, wenn die Hormone an sich in Ordnung sind.

Beitrag von mucki35 08.05.10 - 13:35 Uhr

Ja, Hormone sind eigentlich okay (im Märu überprüft), nur jetzt fehlt mir eben seit 2 Zyklen der ES, den er Mönchspfeffer angeblich fördern soll...

Beitrag von hanni2711 08.05.10 - 13:23 Uhr

Mir hat es geholfen :-) Ich hatte einen extrem langen Zyklus. So 60 Tage.... Da hat mir meine FA empfohlen es mit Mönchspfeffer zu probieren. Hat prima funktioniert. Dauert allerdings drei Monate bis die Wirkung vollständig entfaltet wird.

Alles Gute und auch Dir einen schönen Samstag