wenn Feindiagnostik, dann immer zum FD-Arzt zum Ultraschall?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bine1982 08.05.10 - 13:34 Uhr

Hallo,

ich habe gestern eine Überweisung zur Feindiagnostik bekommen, da ich Zwillinge bekomm. (findet in 2 Wochen statt)
Da ich nun von meinem FA einen Zettel bekommen habe, wo meine Termine draufstehen, wann ich wieder kommen soll. Sehe ich, dass ich nur noch 3 Termine für die Sprechstunde habe und diese sind bis zum 01.07.10 (3. Screening die letzte SPR), danach hab ich nur noch Termine für´s Labor.

Kann es sein, dass ich ab jetzt dann immer zum Feindiagnostik-Arzt gehen muß zum Ultraschall?
Ist das normal, wenn man eine Überweisung zur Feindiagnostik bekommt?

Danke für eure Auskunft.

Gruß
Bine1982

Beitrag von klaerchen 08.05.10 - 14:23 Uhr

Nö, normal ist das nicht.

Feindiagnostik ist eine Ultraschalluntersuchung, wo sehr viele Parameter gecheckt werden. Warum sollte man das jedes mal machen?

Aber vllt. macht dein Gyn ja noch weitere Termine mit dir! Er hat vllt. einfach noch nicht so weit geplant!