Kyan und Jan zu ähnlich?????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von annybunny79 08.05.10 - 13:49 Uhr

Hallo

Frage steht schon oben.Mein Sohn heisst Jan-Luca

LG anny

Beitrag von bienja 08.05.10 - 13:55 Uhr

hey

hattest ja grade unten schon nach den namen gefragt .... ;-)

also ists dir schreibweise Kyan wohl geworden?! ;-)

ich finde die namen eigentlich nicht zu ähnlich - auch wenn man das Kijan oder Kejan sprechen wird...
JAN wird ja eindeutig schneller und einfach grade hin ..... JANN gesprochen...

was ich nicht machen würde wäre Jan und Jannik oder Jan und Janne oder Jannis... ;-)

aber Kyan finde ich geht... oder ihr schreibt es vllt Keyan ? wenn das geht?

vg Bienja

Beitrag von schnuff04 08.05.10 - 14:12 Uhr

Hallo,

wenn man es normal spricht, klingt es nicht zu ähnlich.
Beim Rufen allerdings klingt es dann ähnlicher, weil man das Jan dann meist länger spricht.

LG,

Nicole, die auch einen Jan hat ;-)

Beitrag von mineos 08.05.10 - 17:26 Uhr

Hallo,

ich würde das nicht vergeben. Jan wird sich immer angesprochen fühlen, wenn man Kyan ruft und man gerade nicht 100% zuhört. Das finde ich unfair. Wenn du sie jetzt schnell rufst hört ja niemand drauf, ob du jetzt "Jann" oder "Ki-Jan" rufst, das geht bestimmt oft verloren.

Jeder soll schon einen eigenständigen und unverwechselbaren Namen haben. Meine Tochter heißt Milena. Ein zweites Kind würde ich auch nicht Lena nennen, das wäre ungefähr das selbe.

Kiano wäre vom Klang her zu Jan vergebbar, allerdings gefällt er mir persönlich nicht (wie Piano #hicks)

LG