weggehen....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschmama1988 08.05.10 - 14:35 Uhr

hallo
ich habe ein kind er ist 11monate
bin in der 25. woche schwanger
heut abend ist bei uns ein fest mit feuerwerk usw da würden wir gern hin gehen da wir keinen für den klein haben müssten wir ihn mit nehmen wir wollen nur zum feuerwerk was würdet ihr machen würdet ihr ihn mit nehmen

Beitrag von bibuba1977 08.05.10 - 14:36 Uhr

Hi,

allein daheim lassen ist keine Alternative... Von daher gibt es keine Frage, oder? ;-)

Ich wuerde es nicht machen! Ist aber nur meine Meinung... Und war es immer wichtig, dass die Kleine einen geregelten Ablauf bekommt.

LG
Barbara

Beitrag von catch-up 08.05.10 - 14:38 Uhr

Ich würd ihn auch nicht mitnehmen. Unter Umständen versaut ihr euch damit den ganzen morgigen Tag. Son Quengelkind kann anstrengend sein :-)

Beitrag von waffelchen 08.05.10 - 14:47 Uhr

Klar mitnehmen.
So ein Feuerwerk ist doch was Tolles, warum also vorenthalten.
Das einzige was passieren könnte, wäre das er einpennt oder quängelig ist.

Beitrag von melwis 08.05.10 - 14:48 Uhr

Hallo,
tja schwierig, wir haben unsre Tochter wo es ging auch mitgenommen. Das heißt nicht das wir auf jeder Fete waren, aber wenn mal bei Freunden gefeiert wurde, dann hat sie dort halt im Reisebett geschlafen und wir hatten Babyphone dabei. Bei uns wars so das unsre Tochter überall geschlafen hat, egal ob mit oder ohne Umgebungsgeräuschen, d.h. wir hätten sie auf so ein Feuerwerk gut mitnehem können und sie hätte trotzdem geschlafen.
Aber das muß jeder selbst entscheiden.Und wie die Umstände sind.
Ich hab letztens welche gesehen die ihr Baby in der Babyschale mit im Kino hatten, das find ich dann schon echt grass.
LG und wie auch immer einen schönen Abend

Beitrag von maxi4188 08.05.10 - 15:02 Uhr

ich würde es auch nicht machen aber deswegen weil mein ``großer´´ angst vor lauten geräuschen hat wie z.b. bohrmaschinenen, feuerwerk und so weiter


also ich denke da es eine ausnahme wäre könntet ihr es probieren aber halt gut abstand wegen der lautstärke halten



lg maxi mit maurice 20M. + kira 38ssw

Beitrag von steffiblue 08.05.10 - 15:03 Uhr

Hm, na ja, wenn Du so fragst, würde ich auch eher sagen, tu es nicht :-)
Weil es mir so vorkommt, als wenn das für ihn das erste Mal wäre. Wir haben unsere Kleine damals schon ab dem 2. oder 3. Monat überall mit hingenommen und ihr hat das gar nichts aus gemacht. also überall heißt natürlich nicht, dass wir jeden Abend unterwegs waren. Aber wenn wir auf einen Geburtstag gingen oder sogar mal zu einem Auftritt von der Band meines Mannes, da war sie einfach mit dabei. Und hat die "Party" im Regelfall verschlafen. Und aus dem bei uns wirklich sonst recht geregeltem Rhytmus hat sie das auch nicht gebracht.
Aber ich finde, dass das auch sicherlich von Kind zu Kind unterschiedlich ist, unsere Rike ist heute noch insgesamt extrem pflegeleicht und lässt sich nicht so einfach aus ihrem Rhytmus bringen. Letzte Woche war sie auf ihrem ersten Polterabend (bis halb 10) und (leider) war ihr Rhytmus völlig normal *zwinker*
Du kennst Deinen Kleinen am besten und wenn Du glaubst, er macht keine Probleme, dann geht hin. Aber wenn Du eh schon befürchtest, es wird haarig, dann bist Du ja auch nervös und hast evtl. keinen Spaß :-D
Du wirst Dich schon richtig entscheiden...
LG und ggf. viel Spaß heute Abend
Steffi mit Rike (17.05.2007) und #stern (12.04.2010)