Babysitter - wieviel zahlt ihr ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ichclaudia 08.05.10 - 14:45 Uhr

Hallo,

wieviel zahlt ihr für Euren Babysitter ??? Unterschied waches Kind/schlafendes Kind ?? Für die ganze Nacht eine Pauschale ???

LG Claudia

Beitrag von zaubergehilfin 08.05.10 - 14:53 Uhr

Hallo,

wir zahlen 3 EUR die Std.. Allerdings sind wir nur mal abends weg, jetzt gar nicht wg. unserem Baby. Unsere Zwillinge sind dann immer schon im Bett gewesen. Wenn sie 3 Std. da ist, gibt es dann glatte 10 EUR.

Ich glaube wir haben einen tollen Babysitter (Nachbarsmädchen, 18 Jahre) zum super Preis. Mein Arbeitskollege war happy jmd. für 6 EUR zu bekommen. Aber bei dem Preis ist mir das Weggehen zu teuer.

LG

Beitrag von perlita81 08.05.10 - 18:49 Uhr

wow das ist echt guenstig.ich hab vor 14 jahren schon 10 mark bekommen fuer zwillis.

Beitrag von y-l-m-r-t 08.05.10 - 15:35 Uhr

ich habe zwar keinen, aber 2 freundinnen von mir.

die eine zahlt 10 € die stunde und die andere 12 €!

also da bin ich echt froh dass ich meine mama habe #schein

Beitrag von susischaefchen 08.05.10 - 15:37 Uhr

12 € die Stunde?? das ist ja heftig, eine ausgebildete Tagesmutter bekommt ja nur 3-7 € die Stunde.

also mer als 5€ würde ich niemals zahlen ......

Beitrag von y-l-m-r-t 08.05.10 - 16:04 Uhr

übel ne?

bei uns (essen) sind die aber wohl alle so teuer was man von den KiGa müttern so mitbekommt...

da ist man schnell mal nen haufen geld los für einen abend....

Beitrag von susanne85 08.05.10 - 20:00 Uhr

Hallo

vergiss dabe nicht.. eine tagesmutter hat meist bis zu 5 kinder, kommt nicht ins haus...

während ein babysitter zu den heftigsten zeiten kommt und heim muss nur für dein kind

12 euro finde ich auch zu viel.. aber 7 durchaus angemessen

Beitrag von cassidy 08.05.10 - 20:23 Uhr

Hi,

ich kann noch mehr bieten. Habe mitunter 20€/Std auf Sylt bekommen. Das sind die superreichen, die können sich das leisten. Habe mal für Silvester ne Anfrage gehabt, da hätte ich 60€/Std bekommen. Doch ich wollte lieber feiern gehen. (War damals 16 Jahre alt)


Nun bin ich selbst Mama und zahle unserem Babysitter 3€/Std. Unsere Beiden sind dann allerdings schon im Bett, so das sie weiter keine Arbeit hat. Wir holen sie ab und bringen sie nach Hause. Essen und Trinken steht natürlich auch bereit.

Liebe Grüße,

cassidy

Beitrag von joanjo 08.05.10 - 16:05 Uhr

wir zahlen 6 € die Stunde
3 Stunden werden aufgerundet auf 20€
wir machen keinen Unterschied zwischen wachem oder schlafendem Kind...meist bringt sie unsere Tochter ins Bett
wir haben eine Praktikantin aus dem Kindergarten ... die Püppi liebt sie und sie kann gut mit ihr umgehen (auch bei Zickereien)
ich würde auch mehr bezahlen :-)

Beitrag von nana141080 08.05.10 - 16:07 Uhr

Hi,
ich denke es kommt auf die Wohngegend und auf das Alter des Mädchens an.
Einer 18 Jährigen kann man keine 3€ die Stunde geben. Da würde ich dann 5€ zahlen.

Meine Neue ist 14J. alt und bekommt 3€ die Stunde. Als meine 17Jährige aufhören mußte bekam sie 4,50€ zum Schluß.
Wir wohnen auf dem Land(7000Einwohner).

Ich geb nach den Sommerferien immer 0,50Cent mehr.

Ich mach keinen Unterschied ob abends oder nachmittags.

Für Nachts bekam ich (als ich 18J. alt war) eine Pauschale von 50 DM;-)
Das war dann meist von Freitag abends 17Uhr bis Samstag mittag/nachmittag.

Ich würde heutzutage eine Pauschale von 30€ geben wenn meine Jungs alt genug wären.

VG Nana

Beitrag von gunillina 08.05.10 - 16:21 Uhr

für meine 2 monster zahle ich 7/std. egal, ob nachmittags oder abends.

Beitrag von loonis 08.05.10 - 17:35 Uhr




7€ die Stunde....
Kids schlafen dann schon ....

Wohnen in HH

LG Kerstin

Beitrag von vergeslich 08.05.10 - 20:10 Uhr

Hallo,

mein Babysitter bekommt 5 Euro die Stunde. Da ist es auch egal, ob die Kids schlafen oder ob sie wach sind. Ich habe zwei Babysitter (das eine ist meine Cousine und die andere ist ein ganz liebes Mädel aus dem Ort). Meine Kids lieben beide und freuen sich immer, wenn eine von ihnen mal kommen soll. :-)

3 Euro die Stunde wäre mir persönlich zu wenig. Ich gebe lieber mehr und weiß das meine Kids bestens aufgehoben sind.

Muss aber auch dazu sagen, das ich im Notfall auch noch meine Schwester, meine Tante, Mutter und Schwiegereltern im Ort wohnen habe. Irgendjemand ist immer für die Kids da. Die bekommen aber keine 5 Euro die Stunde, sondern eine andere Aufmerksamkeit. ;-)

LG vergeslich (die als Tagesmutter weniger bekommt, als ihr Babysitter ;-))

Beitrag von densi 08.05.10 - 20:28 Uhr

hi du,

mein sohn ist zwei jahre alt und wird nachmittags für zwei stunden aufgepasst.

dafür bekommt unser "kindermädchen" insgesamt 5 euro. sie ist 12 jahre alt.

die tarife sind hier so üblich.

lg :-)

Beitrag von cgwkmg 09.05.10 - 14:51 Uhr

Hallo,

wir wohnen in Kiel, meine Jungs sind 2 und 4 Jahre alt.
Meine Babysitterin ist eine Studentin - sie bekommt 6 Euro/Stunde bei einem Kind und 7 Euro/Stunde bei beiden. Ich runde dann immer auf, so dass es im Durchschnitt meist etwas mehr ist. Sie ist es mir wert, kann super mit den Kindern, setzt sich durch und unternimmt richtig was mit ihnen. Zur Kieler Woche und an Weihnachten bekommt sie 20 Euro extra - quasi als Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Miri