party

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von lunita 08.05.10 - 17:19 Uhr

hallo,
mich würde es interessieren ob ihr eure kinder party machen lässt wenn ihr im urlaub seit. lg lunita

Beitrag von lililulu 08.05.10 - 17:39 Uhr

Das kommt darauf an wie alt die Kinder sind. Wenn Du ohne Deine Kinder in urlaub fährst, sind sie ja schon älter oder?

Beitrag von lunita 09.05.10 - 13:06 Uhr

die 2 große bleiben zu hause 20j junge und 18j mädel.

Beitrag von petra1982 10.05.10 - 06:49 Uhr

Auflage die Wohnung das Haus sieht aus wie es verlassen wurde von euch....

Beitrag von krokolady 08.05.10 - 19:49 Uhr

nö, möchte ich nicht.
Nicht weil ich denke das da "gesoffen" wird - was eh passiert.
sondern weil ich kein Bock hab das die wie die Wilden im Haus umherturnen in räumen die Tabu sind.

Aber interessiert eh nicht.........wenn die Katze aus dem Haus ist tanzen die Mäuse eh auf dem Tisch

Beitrag von lunita 09.05.10 - 13:09 Uhr

So sehe ich das auch.
Nur wenn die katze aus dem haus ist und die mäuse anfangen zu tanzen trotz verbot, tja dann wird die katze zum raubtier.

Beitrag von krokolady 09.05.10 - 13:43 Uhr

Wenn ich sowas mitbekam hatte das auch Folgen - also Fernsehverbot, oder Taschengeld gestrichen oder so.
Aber wirklich verhindern geht eh nicht.
Erinnere mich da an meine Teenagerzeit.....*lach*

Beitrag von tschika1973 09.05.10 - 15:35 Uhr

weder Taschengeld gestrichen noch Fernsehverbot wären hier sinnvoll umzusetzen

Beitrag von tschika1973 09.05.10 - 15:36 Uhr

Wenn ich den Kindern zutraue allein zu bleiben traue ich ihnen auch zu eine Party vernünftig zu feiern.

Beitrag von ja-wer-schon 10.05.10 - 10:50 Uhr

Das hängt von mehreren Faktoren ab:
- Wie alt sind die Kinder?
- Wieviele Leute würden kommen?
- Kennst du die Gäste, wie schätzt du sie ein?
- Wie zuverlässig ist/sind deine Kind/er?
Kann man aus der Ferne schwer beurteilen.
Ich kann mich noch gut erinnern, als mein Bruder (zwei Jahre älter als ich) mal Party machte, als wir sturmfrei hatten. Leider kamen auch ein paar nicht geladene Gäste und haben da ziemlich aufgemischt, es kam zu Stänkereien, Raufereien und ich war damals echt kurz davor, die Polizei anzurufen, ich hatte niiieee wieder das Bedürfnis, eine "Sturmfrei-Party" zu feiern.

Beitrag von rienchen77 10.05.10 - 11:30 Uhr

ich weiß was bei meiner Schwägerin los war als sie sich mal getraute Silvester im Urlaub zu fahren... es war wie ein Abrißkomando...der Hof, die Wohnung usw....und mein Garten und Hofeinfahrt und das Auto von unseren Untermieter mußte auch dran glauben...

Beitrag von tschika1973 10.05.10 - 11:55 Uhr

Wir haben jetzt den 3. Teenie im Haus, alle haben mal Party gemacht/machen mal Party, bisher gab es noch nie Grund zur Klage.

Beitrag von rienchen77 10.05.10 - 12:59 Uhr

in anwesenheit der Eltern oder ward ihr außer Haus...

Beitrag von tschika1973 11.05.10 - 10:37 Uhr

mal so, mal so
Wir fahren schon mal ein paar Tage ohne die Großen weg, da können die ruhig Party machen.
Oder wir verziehen uns extra in den Garten...naja oder wir feiern mit ;-)

Beitrag von manavgat 10.05.10 - 12:01 Uhr

Ne!

My home is my castle.

Kommt nicht in die Tüte.

Gruß

Manavgat

Beitrag von marathoni 10.05.10 - 13:14 Uhr

Natürlich !
Mein Haus steht gerne jedem offen.
Wenn die hinterher die Bude wieder aufräumen soll es mir recht sein. Aber nur dann !
Wenn es nicht klappt, kommt beim nächsten mal ne Party eben nicht mehr in die Tüte.

Beitrag von binchen123 10.05.10 - 16:55 Uhr

Hallo lunita,

also wenn das Haus hinterher so aussieht wie vorher spricht ja nix dagegen.

Was man nicht weiß macht einen auch nicht heiß.

Ich erinnere mich noch daran, dass ich mit 18 auch Party gemacht habe, als meine Eltern in Urlaub waren, die wissen bis heute nicht alles ;-)
LG Sabine

Beitrag von hayartim 11.05.10 - 13:04 Uhr

Nein.

Begründung: Problem sind nicht die eigenen Kinder oder die geladenen Gäste, sondern die ungeladenen Gäste, die irgendwo von der Party hören, dann ankommen mit dem Hinweis: "Ich bin der Freund von ...."
und die Sau rauslassen und nicht zu bremsen sind.
Solche Leute haben weder die eigenen Kinder noch deren Freunde unter Kontrolle.