Flourid-Tabletten???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von courtney13 08.05.10 - 18:45 Uhr

Hallo Mädels,

was haltet Ihr von den Flourid Tabletten???

Bei unserer Tochter haben wir sie Ihr täglich gegeben, bis sie die ersten Zähne hatte. Dann haben wir geputzt und somit die Tabletten weg gelassen.

Allerdings muss ich sagen, das sie immer weise Flecken auf den Zähnen hatte.

Ich hab meine Hebi mal gefragt und auch beim Zahnarzt mal nachgefragt, aber irgendwie will sich keiner so wirklich dazu äußern!

Alle zucken nur mit den schultern und meinen, das muss man selbst entscheiden.

Wie handhabt ihr das. Gebt ihr diese Flourid Tabletten oder lasst ihr es???

Schon mal Danke für euere Antworten

Lg Courtney

Beitrag von amadeus08 08.05.10 - 18:52 Uhr

kleiner Tipp,
gib doch mal Fluortabletten in die Suchfunktion ein, ich glaube dann findest Du so ziemlich alles, was schon dazu gesagt ist.
Kurz von uns, nein ich gebe sie nicht, weil der erste Arzt dagegen war. Der Zahnarzt meinte später, Nutzen sei nicht erwiesen, der jetzige Kia meinte ich solle sie geben, mach ich aber nicht mehr. Ich putze mit ein minibisschen Fluorzahncreme.
Lg

Beitrag von butterblume1979 08.05.10 - 19:03 Uhr

Aber geht es bei diesen Tabletten nicht auch um das wichtige Vitamin D???

Und das brauchen doch die Kiddis für die Knochen.

Korrigiert mich wenn ich falsch liege



Lg Jenny

Beitrag von schullek 08.05.10 - 19:10 Uhr

es gibt sie mit und ohne vit d und vit d auch extra.
bei uns gabs keins von beiden, jedoch würde ich bei vit. d abwägen, bei jedem einzeln.

lg

Beitrag von miau2 08.05.10 - 19:04 Uhr

Hi,
Fluor in Tablettenform haben wir nicht gegeben (beim zweiten Kind), dafür enthält unsere Zahnpasta, die wir ab dem ersten Zähnchen verwendet haben Fluor.

Vit. D gabs in Tablettenform (also Vigantoletten).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von zwillinge2005 08.05.10 - 19:41 Uhr

Hallo,

unsere Zwillinge haben die Fluoridtabletten bis zum dritten Geburtstag bekommen - ab dann wurde mit Fluoridhaltiger Zahnpasta geputzt - vorher selbstverständlich 2x tgl. mir Fluoridfreier Zahnpasta.

Unsere Jungs haben keine Flecken auf den Zähnen, aber super gesunde Zähne - sie werden im August fünf Jahre alt.

Vit D gabs bis zum 2. Geburtstag.

Genauso werden wir es bei unserer Tochter jetzt auch machen.

LG, Andrea

Beitrag von babydreamer 08.05.10 - 20:04 Uhr

Hallo,

nein ich gebe es nicht, erst beim Zähneputzen mit entsprechender Flourzahncreme.

Das wichtige Vitamin D gebe ich mit Vigantolöl.

LG

Beitrag von kadiya 08.05.10 - 20:34 Uhr

Genauso handhaben wir es auch!

Beitrag von jumarie1982 08.05.10 - 22:23 Uhr

Nein!

Flour gibt's seit dem ersten Zähnchen in Form von Zahnpasta direkt dort hin, wo es hin soll ;-)
und Vitamin D gibt's täglich kostenlos von der Sonne :-p

LG
Jumarie

Beitrag von qrupa 09.05.10 - 21:20 Uhr

Hallo

wenbn man Flour geben will, dann gehört es auf die Zähne und nicht in den Magen.
Die weißen Flecken enstehen wenn man zu viel Fluor zu sich genommen hat, weil es sich in den Knochen und Zähnen ablagert.

LG
qrupa