Wie lange hats bei Euch gedauert- Säugling total verschleimt & Husten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schokoholic 08.05.10 - 19:28 Uhr

Hi,

meine Süße ist seit 4 Tagen total verschleimt mit Husten und Schnupfen und verschluckt sich ständig am vielen Sekret,was ihr den Rachen runterläuft... #zitter

Sie tut mir soooo leid!! Außer ein bißchen Hustensaft und Kochsalz und Nasentropfen hat der KiA nichts für sie aufgeschrieben...Klar,normal.

Wie lange hats bei Euren gedauert,bis es besser war,als sie total verschleimt waren???
Habe das Gefühl,das hört nie auf #schmoll

Lg,Schoko

Beitrag von schokoholic 08.05.10 - 19:29 Uhr

...sie ist erst 8 Wochen alt!

Beitrag von marmeg 08.05.10 - 20:33 Uhr

Hallo. Oh, das tut mir leid für die Kleine Maus. Mein Sohn ist zwar schon 8 Monate alt und war vor kurzen das erste Mal richtig erklältet. Schnupfen hatte er bestimmt mehr als einen Monat (mal schlimmer mal besser) und Husten so an die 2 Wochen. Ich habe auch Hustensaft gegeben und Abends Nasentropfen. Ich habe zusätzlich feuchte Laken an sein Bett gehängt wg. der Luftfeuchte. Ansonsten habe ich Engelwurzbalsam gegen Schnupfen), Bebix Tropfen und Thymian-Myrte-Balsam zum einschmieren gehabt, hat auch gut geholfen. Wünsche euch Gute Besserung!

Beitrag von bubbagump 08.05.10 - 21:14 Uhr

Hallo!

Die Antwort von 'marmeg' hätte von mir sein können :-)
Mein Kleiner war auch mit 7,5 Monaten das erste Mal erkältet und der Schnupfen hielt sich ziemlich hartnäckig - mal mehr mal weniger - über 3 bis 4 Wochen. Zwischendurch kam Husten und 2 Tage Fieber dazu...

Der Kinderarzt hatte mir Nasentropfen, Hustensaft und Fieberzäpfchen verschrieben. Zusätzlich habe ich feuchte Handtücher im Schlafzimmer aufgehangen, die Matratze am Kopfende leicht höher gelagert (Handtuch unter das Kopfende der Matratze gelegt) und zwischendurch immer Fencheltee gegeben...

Am schlimmsten fand ich es nachts, weil er durch die Nase keine Luft bekam und kurz vor der Tiefschlafphase den Schnuller immer verloren hat #augen

Gute Besserung!

LG Moni

Beitrag von ichwerdmami2010.0000 08.05.10 - 23:00 Uhr

mein sohn hatte das leider auch mit 8 wochen und es hielt ganze 2 wochen an!!!!!!!!!!!!!! wünsch der kleinen gute besserung, halt durch, das geht vorbei!