Prinzipielle Frage...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von silkes. 08.05.10 - 20:25 Uhr

Hallo,

meine Freundin und ich haben Ende letzten Monat mit Hilfe eines Spenders zum ersten Mal eine Heiminsemination durchgeführt.

Jetzt ist es so, dass sie tatsächlich schwanger ist (laut FA und Tests). Problem: Wir haben den NMT noch nicht erreicht und laut Internet liest man ja, dass 7o% der Schwangerschaften ganz heimlich, still und leise mit der Periode verschwindet.

Kann man irgendwie sagen: Schwangerschatfsanzeichen- SS ist intakt, keine Anzeichen- SS ist nicht intakt? Oder müssen wir einfach weiterhin bangen und hoffen, dass die "rote Flut" nicht kommt?

Hier noch unser Zyklusblatt: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/828112/508391

Grüsse Silke

Beitrag von 5kids. 08.05.10 - 20:29 Uhr

Huhu!
Erst mal meinen herzlichen Glückwunsch!
Bei ES+9 schon positiv? WOW!!!
Ich kann dazu nur sagen: Keep #cool
Mein Nickname ist Programm und ich hatte NIE auch nur ein einziges SS-Anzeichen! :-p

LG und alles Gute
Andrea

Beitrag von saskia33 08.05.10 - 20:31 Uhr

Danach kann man leider nicht gehen ;-)

Ich hatte in beiden SS vor NMT keine Anzeichen gehabt,wirklich nix!
Fing alles erst weit nach dem ich positiv getestet habe an!

Macht euch nicht verrückt,wird schon alles gut gehen #liebdrueck
Vertraut der Natur,die weiß schon was sie macht #schein ;-)

#herzlich Glückwunsch noch von mir #klee

lg sas

Beitrag von atik1 08.05.10 - 20:40 Uhr

#herzlich-glückwunsch euch beiden, leider gibt es vorher keine anzeichen ob eine ss intakt ist oder nicht, auch hinterher nicht ( so war es bei mir).
drück euch die #pro das alles gut geht.
lg