Hand Mund Fuss Krankheit

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von scura 08.05.10 - 21:19 Uhr

Hallo,
meine Tochter hatte die Woche über immer mal leicht erhöhte Tempi, so um 38 Grad. Heute Morgen, nach dem Aufstehen, sah sie aus wie ein Streuselkuchen. Überall übersäht mit kleinen roten Pünktchen. Ich dachte erst sie hat Sommersprossen#hicks Ganz gleichmässig, am ganzen Körper verteilt. Bin sofort zum Arzt und der meinte es ist die oben benannte Krankheit. Nun habe ich gegoogelt und versucht mich zu informieren, aber die Bilder des Ausschlags der FHM-Krankheit, passen da überhaupt nicht.
Ich hatte zuerst an Masern gedacht, allerdings ist sie da ja geimpft.

Kennt jemand diese hand- Fuss-Mund Krankheit und kann mir jemand was darüber erzählen?

Sonst ist meine Tochter recht fit. Leichte Unleidlichkeiten vor allem Nachts, aber eigentlich noch okay.

Beitrag von akira2005 08.05.10 - 21:32 Uhr

Hi Scura


ja, ich kenne die krankheit, wir hatten vor einigen wochen einen HFM Ausbruch in der Kita, zum Glück hatt es meine (noch) nicht erwischt.

Aber die Tochter von meiner Freundin (21monate) hatt es, die Symptome bei ihr waren leichtes bis hohes Fieber (nachts über 39º) aber nur die ersten 2 tage, dann Blässchen an den Füssen, händen und zuletzt sogar im Mund!
Die Blasen an den Händen und Füssen scheinen wohl nicht sehr gejuckt zu haben, aber Sie meinte das die im Mundbereich sehr schmerzhaft waren, zum Glück war alles nach 6-7 TAgen verheilt.

Grosse Ansteckungsgefahr: besonders die ersten 3 tage, wegen der Blässchen...

Auch andere kids aus unserer Kita hatten es, Symptome waren anders, aber die blasen waren bei allen!

Also erst waren es rote punkte und nach 1 bis 2 tagen wurden daraus die blasen, damit du bei deiner kleinen bescheid weisst. Und kontrolliere ihren Mund!

Viel Glück und Gute Besserung!

LG
Jess

Beitrag von schnee-weisschen 08.05.10 - 22:08 Uhr

Hey,

sie kann trotz Impfung die Masern haben.
Vielleicht in ihrem Fall in abgeschwächter Form.


LG

sw

Beitrag von sterni2009 08.05.10 - 23:36 Uhr

Hi, meine erste Tochter hatte vor einigen Jahren diese Krankheit. Die Bläschen haben sich allerdings nur auf den genannten Bereichen gebildet, der restliche Körper war komplett frei von Pusteln. Außerdem war meine Tochter total fertig und hat fast drei Tage nichts bzw. kaum gegessen, so schmerzhaft muss es gewesen sein.
Liebe Grüße sterni2009