2x am Tag Milchbrei statt 1x Milchbrei+1x GOB? Ist das nicht egal?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mavios 08.05.10 - 21:25 Uhr

Hallo zusammen,

meine Maus ist 8,5 Monate alt und bekommt seit dem sie 5,5 Monate alt ist Beikost. Sie isst super gut und gerne vom Löffelchen und wird zusätzlich noch nach Bedarf (= 1-3x täglich, und nachts noch 2-4x) gestillt.
Sie ist eher ein Leichtgewicht mit 70cm und knapp 7 Kilo.

Ich gebe ihr 2x am Tag 7-Korn oder Haferflocken-Brei mit Obst (Birne, Apfel-Pfirsich, Banane). Also alles Breie ohne Zuckerzusatz. Anfangs habe ich den Brei nur mit Wasser angerührt, aus Angst, sie könnte die Milch nicht vertragen. Aber nach einiger Zeit habe ich die Milch eingeführt und sie hatte keine Probleme. Da der Milch-Obst-Brei deutlich besser schmeckt als der Wasser-Obst-Brei rühre ich nun beide mit Milch an.

Die Empfehlungen lauten ja aber anders, nämlich 1x GOB und 1x MOB.
Aber kann es denn tatsächlich schädlich sein, 2x MOB zu geben, wenn meine Kleine es doch gut verträgt?#gruebel Andere Mütter reagierten jedenfalls sehr verhalten auf meine Aussage und ich frage mich nun wirklich, was richtig ist.

Mit Pre Milch will ich eigentlich nicht anfangen, bzw. mich durchprobieren. Ich hatte einmal eine Pre Milch gegen Verstopfung ausprobiert, aber sie hat sie nicht angerührt...klar, wer von MuMi verwöhnt ist...#verliebt

Ich denke halt, jedes Kind ist anders, hat einen anderen Geschmack und verträgt andere Sachen. Aber ich bin gespannt auf Eure Meinungen!

LG Viola mit Maya Marlene *09.09.09

Beitrag von lucie.lu 08.05.10 - 21:30 Uhr

Hallo,

ich gebe eigentlich oft zum Frühstück und Abendessen Milchbrei.

Gemüsebrei mittags und nachmittags nur Obst.

Meiner ist auch ein Stillkind, ich habe mich an richtige Milch noch nicht ran getraut - also nehme ich diese Breie, wo die Folgemilch (oder wie das heißt) mit drin ist, eben diese Milchbreie. Gibt es auch als Müsli-Milchbrei. Manchmal mische ich noch das selber gekochte Obst dazu, wenn was von der Zwischenmahlzeit übrig bleibt.

Nach irgendwelchen Empfehlungen oder sowas halte ich mich nicht wirklich, ehrlich gesagt, ich achte nur darauf, dass da nicht viel oder kein Zucker bei ist (also nehme ich schon mal diese Breie mit Schoko usw. nicht).

Mittlerweile gebe ich auch Brot mit Butter oder Brötchen zum Abendessen, dann stille ich noch hinterher, damit er zwei Milchmahlzeiten hat (das wurde mir von meiner Hebi empfohlen, bis zu einem Jahr).

LG - Lucie

Beitrag von susasummer 08.05.10 - 23:23 Uhr

Da kannst du besser die Flocken mit pre anrühren,als die fertigen Breie zu nehmen.Es gibt so gut wie keine vernünftigen fertigen Breie,außer wohl den von Aptamil.Der soll ok sein,aber ansonsten haben die meisten viel zuviele Zusätze.
lg Julia

Beitrag von pizza-hawaii 09.05.10 - 10:48 Uhr

Abgesehen von dem Brei von Aptamil ist da überall Zucker drin!

Ich rühre die Flocken mit der 1er an die er auch so bekommt.

pizza

Beitrag von haruka80 08.05.10 - 21:30 Uhr

Hallo!

Mach, was deiner Maus schmeckt. Pass nur auf, dass sie genügend Eisen und sowas, was in Getreide ist aufnimmt, mit MIlch wird das nicht aufgenommen.
Es sind alles immer Empfehlungen und jedes Kind ist anders.
Mein Sohn mochte z.B. ab dem 9. monat kaum Milchbrei, hat dann abends eher GOB gegessen, weil er MIlch auch abends nicht wollte. Wir haben Milchbrei mit 10 Monaten dann komplett weggelassen und ich habe lieber morgens das Frühstück nicht ersetzt, damit er noch genug MIlch bekommt.

L.G.

Haruka

Beitrag von strahleface 09.05.10 - 14:01 Uhr

Hey Viola,

ich würde ihr geben was ihr gut schmeckt. Wenn ich das richtig verstanden habe rührst Du den MOB mit Kuhmilch an oder? Da sollte man wohl nur aufpassen, daß die Milchmenge 200 ml am Tag nicht überschreitet.
Ansonsten finde ich es völlig ok und mir sagt der MOB auch mehr zu als der GOB ;-)

LG Strahleface #verliebt
PS: Schönes Geburtstdatum übrigens - habe auch am 09.09. Geburtstag ;-)