Frage zu Wehen und Busen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dgks23 08.05.10 - 21:40 Uhr

Hallo!

Da ich ja nicht mehr lange habe, fragen ich mich nun, wie die Wehen bei euch so angefangen haben, in welchen Abständen sind sie gekommen und wie habt ihr sie bemerkt, wann war euch bewusst- das die Geburt los geht?

Wann habt ihr dann gesagt- jetzt müssen wir fahren????

Ich weiß ist bei jeden anders, aber man will es trotzdem wissen! #hicks

so zweite Frage:

Ich hatte am Anfang meiner Schwangerschaft, schmerzende und größere Brüste als jetzt...
aber wie gesagt ich bin jetzt schon in der 37 Ssw, müssten die nicht ein bisschen größer sein? Ich trag noch immer meine alten BH (nicht das mir das nicht recht wäre... )

Wie war das bei euch?

Ich bedank mich schon mal im Vorraus für eure Antworten, und wünsch euch einen schönen Muttertag morgen!

lg dgks23 mit Esmé inside #verliebt

Beitrag von bibuba1977 08.05.10 - 21:44 Uhr

Hi,

was die Wehen angeht... Ich hatte gar keine. Habe Fruchtwasser verloren. Die Wehen kamen erst, als die Hebi im KH dann nochmal Akupunktur gesetzt hatte.

Bei mir war es so, dass die Brueste beim Milcheinschuss nochmal wuchsen. Also wart mal ab, wie es nach der Geburt ist. ;-)

LG
Barbara

Beitrag von bibi22 08.05.10 - 21:45 Uhr

hi!

1.) Ich bin 4 Tage vor ET um kurz nach 4 Uhr aufgewacht und wusste sofort, dass es richtige Wehen sind! (7-10min Abstände) Bin dann aber trotzdem in die Badewanne zum Abklären und da gingen sie weiter. Bei allen 5min Wehen haben wir uns auf den Weg ins KH gemacht. Meinem Mann hab ich kurz vor dem Bad geweckt.

2.) Der richtige Milcheinschuss kommt erst nach der Geburt, mach dir da mal keine Sorgen.

lg bianca

Beitrag von lilly7686 08.05.10 - 21:51 Uhr

Hallo!

Wie gehts dir????? Hoffentlich gut?

Die Brüste werden oft erst nach der Geburt größer, weil da erst die Milch einschießt. Kann dir auch passieren, dass du nach der Geburt dann plötzlich 3 Größen mehr brauchst ;-)

Wehen: keine Ahnung, da kann ich dir nicht helfen. Aber wir waren gestern beim Geschwisterkurs und weil danach noch Zeit war, hab ich die Hebamme dort gefragt, wann man denn jetzt wirklich ins KH fahren sollte. Nachdem ich ja schon lang jetzt dauernd irgend ein Ziehen, Drücken, Stechen usw. ab und zu hab.
Sie meinte, es kommt auf die Regelmäßigkeit an. Egal, wie sich die Wehen anfühlen, bevor sie nicht regelmäßig sind, braucht man meist nicht ins KH.
Ich hab auch gelesen, dass man dann ins KH fahren sollte, wenn man das Gefühl hat, man hält es zu Haus nicht mehr aus. Solang du dich daheim wohl fühlst brauchst du nicht ins KH.
Leider haben viele verlernt, auf ihren Körper zu hören. Aber versuchs, dein Körper wirds dir sagen ;-) Angeblich zumindest. Werden wir ja sehen :-)

Wünsch dir einen schönen Abend und einen tollen Muttertag morgen!

P.S.: Dein Mann ist ja seit ein paar Tagen wieder daheim! Schönes Wiedersehen gehabt? Hast dich sicher sehr gefreut!

Beitrag von dgks23 08.05.10 - 21:57 Uhr

Huhuuuuuuu!

Schön von dir zu lesen! Danke mir gehts gut, und dir????
Wie war der Geschwisterkurs?????

Ich hab auch so eine dauerndes Zwicken und Zwacken und ein Ziehen... ich frag mich wirklich schon wann es losgeht... naja ein bisschen ist sicher noch Zeit...

Jaaaaaaaaaaaaaaaa mein Mann ist endlich zuhause.... wir haben jetzt noch renoviert (Zimmer ausgemalen, die letzten Möbel besorgt und und und, etwas Stressig, aber jetzt ist er mit Freunden losgezogen und ich hab mir gedacht- schau ich mal schnell bei Urbia rein! :o)

Gibts bei dir was neues???

lg dgks

Beitrag von lilly7686 09.05.10 - 08:56 Uhr

Guten Morgen!

Erst mal wünsch ich dir einen schöööönen Muttertag! Auch wennst selbst noch nicht ganz Mama bist, aber fast, und das zählt ja auch schon oder?

Jaja, das Ziehen und Zwicken kenn ich. Mal ist der Bauch komplett hart, ohne Schmerzen, dann ziehts im Rücken (so wie jetzt grad), dann ziehts wieder im Bauch (so wie Regelschmerzen), dann stichts wieder mal am Muttermund (vorallem nach Himbi-Tee)... Und immer hoff ich, dass es bald los geht... Aber irgendwie mag sie noch nicht richtig raus. Der Maus gefällts zu gut da drin. Aber sie hat ja noch Zeit.

Der Geschwisterkurs war interessant!!! Die Hebamme hat den Kindern genau erklärt wo die Babies raus kommen und dass es sein kann, dass das Baby bald kommt, wenn die Mama ganz viel Schnauft und Stöhnt. Die Kinder durften Gebärhocker, Gebärwanne und diesen Riesen Gymnastikball probieren (nur meine hat sich nicht getraut). Und sie sollten sich ihre mitgebrachten Puppen unters Shirt stecken und dann versuchen, kleine Bälle aufzuheben. Die Hebamme hat dann gemeint, jetzt wisst ihr, warum die Mama jetzt wahrscheinlich nicht mehr so viel aufheben kann. Das war total lieb! Meine Große hat gemeint, ja das ist total schwer!
Also ich war überrascht! Ich hab echt gedacht, die würden da nur wickeln und tragen lernen und hab mich schon gefragt wie sie damit 1,5 Stunden schaffen wollen! Aber dass die da echt so viel machen hätt ich nicht gedacht! Und zum Schluss haben sie noch ein Mobile gebastelt, das wir übers Babybett hängen können :-)

Neues gibts bei mir sonst nix. Meine Mutter kommt heute zum Mittagessen... Bin gespannt mit was sie heut wieder nervt. Mal schauen, was sie dazu sagt, dass die Leonie Scharlach hat. Da kommt sicher wieder "Die ist nicht krank" oder sowas (meine Mutter war auch der Überzeugung mein Kind wäre nicht krank, wie sie Feuchtplattern gehabt hat).

Ja, was ich noch sagen wollte: jetzt wo es eh schön warm wird: viiiel lüften nachm Ausmalen! Aber das wirst eh wissen. Aber ich hab Maler gelernt und das kann wochenlang stinken, wenn man nicht ordentlich lüftet.

So, ich geh jetzt putzen (damit meine Mutter ein bissl weniger zu meckern hat, wobei die immer was findet, egal, wie sauber es ist...).

Wünsch dir einen schönen Muttertag! Alles Liebe!

Beitrag von dgks23 09.05.10 - 09:33 Uhr

Dir auch einen schönen Muttertag!!!!!!

Genau so wie du es beschrieben hast hab ich es auch mit dem Ziehen und Zwacken... mal sehn wie lang die Kleinen sich noch Zeit lassen...

Oh man, der Geschwisterkurs ist ja total süß! Ich hätte auch gedacht da werden nur die Puppen gewickelt und getragen, aber so das ja viel besser. Ihr hat es bestimmt gefallen oder? Schade das sie den Kurs bei uns nicht haben, dann könnt ich beim zweiten Kind auch einen besuchen... aber jetzt plan ich schon ein bisschen weit vor! oder? :o)
Was sie denn für ein Mobile gebastelt??

Oh ja, die Lieben Mütter... das kenn ich... meine ist da auch ganz anders.
Als Beispiel: Meine Freundin hat vor 7 Wochen ihren ersten Sohn geboren und ihre Mutter hat sie in der ersten Woche jeden Tag besucht und ihr was zu Essen gekocht, so hat sie sich noch super ausruhen können, sie hat das wirklich genossen, außerdem hat sie ihr die Wäsche geaschen und gebügelt... das würde meine Mutter nicht machen. Nicht das ich das verlangen würde, aber das mit dem Kochen wär schon fein! :o)
AUßerdem haben wir so, mal über die Geburt gequatscht und ich hab gesagt, wenn ich es mit den Schmerzen nicht mehr aushalten sollte dann frag ich um Schmerzmittel, ich weiß ja nicht wie das ist, hatte ja noch nie eine Geburt! Aber meine Mutter hat dann gleich darauf gesagt: ich konnte auch keine Schmerzmittel nehmen, stell dich nicht so an! Nett oder???

Ja wir haben die ganze nacht gelüftet, und haben extra teure Farbe gekauft die geruchsarm ist, ich riech nicht mal mehr was, obwohl wir gestern ausgemalen haben...!

Also ich wünsch dir einen schönen Tag!

glg Silvia!





Beitrag von lilly7686 09.05.10 - 21:12 Uhr

Hallo!

Na, wie war der Muttertag???

Es blitzt und donnert grad fleißig, ich glaub heut gibts noch ein schönes Gewitter bei uns!

Also bekochen würd mich meine Mutter auch nie! Ich hab ihr heute erzählt, dass ich ein paar Sachen vorgekocht und eingefroren hab, damit ich wenn ich nach der Geburt heim komm, mich noch ein bissl ausruhen kann und nicht gleich wieder kochen muss. Sie hat gemeint, ich soll mich net so anstellen, gibts halt zwei Tage TK-Pizza oder Fertiggerichte. Dass ich das Fertigzeug nicht leiden kann ist natürlich egal.
Aber dafür bin ich sicher, dass meine Stiefmutter sich um uns Sorgen wird. Zumindest um meinen Freund und meine Große während ich im KH bin.

Im Geschwisterkurs haben sie so ein kleines Fisch-Mobile gemacht. Also zwei Holzstäbchen zusammengebunden und vier Fische aus Buntpapier ausgeschnitten, bemalt und drauf gehängt. Eigentlich eh total einfach, aber sooo lieb! Es ist halt was selbst gemachtes. Sowas ist immer viel wert!

Ja, du, ich kenn das mit den Nettigkeiten der "älteren Generation". Meine Mutter will mit meiner Großen nach Pfingsten drei Tage nach Oberösterreich fahren. Hab ich ja im Prinzip nix dagegen. Aber ich hab gefragt, was sie dann macht, wenn genau dann das Baby kommt? Weil meine Tochter mir erst vor ein paar Tagen erklärt hat, sie will dabei sein wenns Baby kommt (hab ihr natürlich gesagt, dass das nicht geht, musste ihr aber versprechen, dass ich sofort anruf und die Oma mit ihr sofort ins KH kommen muss). Meine Mutter meinte, es wär ja egal, wenn die Leonie das Baby erst sieht, wenns zwei oder drei Tage alt ist. Denn die merkt das eh nicht, wie alt das Baby dann ist. Sie versteht nicht, dass ich meine Tochter nicht anlügen will! Und wenn ich ihr sag, na das Baby ist schon drei Tage alt, na was glaubst, was meine Maus dann für einen Aufstand macht? Immerhin hab ich ihr was versprochen!!! Und, auch wenns egoistisch klingt, ICH will meine Große sehen, wenn das Baby da ist! Ich meine, für mich gehört meine Große einfach dazu! Und ich will nicht drei Tage mit dem neuen Baby verbringen dürfen, während meine Große nicht da ist. Das kommt mir irgendwie unfair vor! Mag sein, dass ich da eine für manche nicht verständliche Vorstellung hab. Aber so fühl ich es einfach! Meiner Oma hab ich das heut erzählt, die meinte auch, es wär doch egal und "früher" durften die Geschwister gar nicht die Mama und Baby im KH besuchen. Ja, ist mir egal, ich lebe aber im Jahr 2010! Und nicht in 1950!

Sorry, aber mich regt das so auf...

Naja, ich werd mir jetzt ein Entspannungsbad gönnen. Bin vorhin über das Laptop-Kabel meines Schatzes gestolpert und aufn Bauch gefallen. Also nicht direkt Bauch. Auf die Knie, aber weil der Bauch so groß ist, hab ich mir den Bauch ein bissl am Boden gestoßen. Aber nur gaaanz leicht.
Hab keine Schmerzen und meine Bauchmaus tritt wie verrückt. Ich glaub nicht, dass was passiert ist.
Aber mal schauen, sollte ich Schmerzen bekommen oder Wehen, dann fahr ich natürlich sofort ins KH. Aber ich hab Dienstag eh Termin zum CTG und da werd ich denen das sagen. Die werden dann schon wissen, ob sie mich genauer untersuchen wollen oder nicht.

Na gut, genug jetzt. Ich schmeiß mich jetzt in die Wanne. Müsste noch irgendwo ein nettes Entspannungsbadeöl haben :-)

Wünsch dir eine gute Nacht!