Haarausfall:-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nano1983 08.05.10 - 22:22 Uhr

Hallo ihr Lieben!!!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!

Ich habe ende November die Pille abgesetzt, seit ca. 1,5 Monaten habe ich richtig dollen Haarausfall!!!

Kann mir einer sagen was ich dagegen machen kann!!!
Mein SD ist in ordung habe ich erst am Montag testen lassen!!!

Hoffe auf Antworten

Schönen Abend noch
Nadine

Beitrag von d-k-b 09.05.10 - 01:50 Uhr

Hallo Nadine,

das selbe Problem habe ich auch. Seit dem Absetzen der Pille im Juli 2009 habe ich starken Haarausfall und sehr viele Pickel. Nachdem es nicht besser, sondern eher sclimmer geworden ist, bin ich letzten Monat bei meiner FÄ gewesen und die hat einen Hormonstatus gemacht. Dabei kam heraus, dass ich zu viele männliche Hormone habe. Wegen des Kiwu kann ich momentan die Pille nicht nehmen. SIe sagte, ich solle zusehen, dass ich schnell ss werde.#rofl. Ich halte jetzt Diät und es scheint zumindest nicht schlimmer zu werden. (Inulintrennkost).

Vielleicht solltest Du das ggf. auch mal testen lassen.

LG und gute Nacht
Dani

Beitrag von fraeulein-pueh 09.05.10 - 08:28 Uhr

Du könntest mal deine Hormone untersuchen lassen. Haarausfall geht oft einher mit einer Erhöhung der männlichen Hormone. Die Pille hat ja die quasi ein wenig unterdrückt.

Beitrag von nano1983 09.05.10 - 09:31 Uhr

Guten Morgen!!!

Danke für eure Antworten!!!

Habe meinen Hormonhaushalt schon testen lassen, habe zu viele männliche Hormone (PCOS) und nehme 2x250mg Metformin!!!

Gibt es denn nichts was ich noch machne kann???

Nadine