Babybett. muss es höhenverstellbar sein?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mausn89 08.05.10 - 23:10 Uhr

huhu
mich würde interessieren, warum die meisten Babybetten höhenverstellbar sind.

sollen babys hoch schlafen oder können sie auch von anfang an in einem normalen babybett schlafen??

lg jenny

Beitrag von bine3002 08.05.10 - 23:12 Uhr

Na ja, wenn ein Baby hoch schläft, dann ist es einfacher zu "handeln". Man muss sich einfach nicht so weit runter beugen. Später, wenn das Kind aufstehen kann, wird ein hoch gestelltes Bett aber meist zu gefährlich, weil es rausklettern könnte. Deswegen stellt man es dann auf die tiefste Position.

Beitrag von aeternum 08.05.10 - 23:27 Uhr

Aloha jenny,

wie meine Vorposterin schon schrieb - es ist UNENDLICH angenehm für Deinen Rücken, wenn Du Dich nicht jedes Mal, wenn Du das Baby ins Bett legst oder es heraushebst, tief herunterbeugen muß, sondern das Mini ca einen halben Meter höher liegt ;-)

Du wirst Dich wegen Deines Kindes geschätzte 283470823740483 hoch 298309283 herabbeugen werden, da zählt jeder Zentimeter - lass Dir das von einer sagen, die NIE Rückenprobleme hatte, sich aber keinen Millimeter mehr bewegen konnte als ihr Baby 4 Monate alt war #augen

Mein Rat: Kauf ein höhenverstellbares Bett - man ist für jede Rückenentlastung dankbar, auch ohne Beschwerden #blume

Liebe Grüße,

Ae mit ihrem schlafenden Goldfasan

Beitrag von donaldine1 09.05.10 - 12:48 Uhr

Hallo,
aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß man es nicht braucht, wenn man einen Stubenwagen oder eine Wiege für die erste Zeit hat. Wenn die Kinder dann in das Babybett umziehen, müssen sie meist ohnehin schon unten schlafen, weil sie zu mobil geworden sind.
Sinn macht es vieleicht, wenn man ein Babybett ganz von Anfang an nutzen will. Da ist es es sicher etwas praktischer mit dem Herausheben, wenn das Kind höher liegt. Aber auch da würde ich es nicht für zwingend notwendig halten, denn: Die meiste Zeit sind die Babys ja sowieso schon so mobil, daß sie unten schlafen müssen. Da hat man das "Problem" mit dem Herausheben doch ohnehin über kurz oder lang. Irgendwie ist es dann auch egal, ob man das in den ersten paar Monaten auch schon hat.
LG
donaldine1