Krämpfe im UL

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moeriee 08.05.10 - 23:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt Mitte 5. SSW und schon seit letzten Samstag habe ich Schmerzen im Unterleib. Teilweise sind sie recht schwach, aber auch mal richtig dolle. Das hab' ich so zwei- bis dreimal am Tag. Im Internet habe ich nun schon ganz oft gelesen, dass das vollkommen normal ist. Auch meine Mutter meinte, sie hätte das in beiden SS gehabt. Vor lauter Angst hab' ich dann beim Bruder meines Opas angerufen. Der ist FA und gerade in Rente gegangen. Ich hab' ihm meine Schmerzen, die ich schon als Krämpfe bezeichnen würde, geschildert und er meinte: Alles normal! Die Gebärmutter wäre im Normalzustand abgeknickt und würde sich jetzt in Position schieben. Die Mutterbänder würden sich deshalb bemerkbar machen. Aber schon jetzt? Er meinte, es wäre alles im Lot und so lange sich da was tut, wäre es supi.

Nun hab' trotzdem ganz schön Bammel! #zitter Ist ja nicht gerade sanft, sondern schon so, dass ich zeitweise mal heulen könnte. #heul Bluten tut nix, die Tempi ist nach wie vor wunderbar oben, hCG steigt auch (kann man ja anhand der Clearblue mit Wochenbestimmung überprüfen)... Ich denke trotzdem die ganze Zeit, dass das bestimmt nicht richtig ist. Sowas hat einem doch keiner vorher erzählt. :-(

Jetzt meine Frage: Bin ich zu Recht beunruhigt oder kann ich wirklich unbesorgt sein. Mein FA-Termin ist erst am 17.05, also noch über eine Woche bis dahin.

Ich wäre für jede Antwort dankbar! #danke

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von schatzi2005 09.05.10 - 00:03 Uhr

Dieses Problem habe ich leider auch #heul Habe auch echt angst, das irgendwas nicht stimmt...#zitter

Laut fa sei das normal, aber ich bin trotzdem sehr beunruhigt. :-(#zitter


Bei mir tut das auch manchmal so dolle weh das ich #heul könnt.

Ist das denn wirklich normal? Sorry bin das erste mal ss... kenne mich da noch nicht so aus#hicks Außer den schmerzen ab und zu ist nichts.... #gruebel

Beitrag von ybiab 09.05.10 - 07:16 Uhr

Hi,

alles in Ordnung.
Hatte ich in der ersten Schwangerschaft auch und auch so früh.
Die Erklärung von deinem Onkel stimmt.
Ich war aber und würde auch wieder trotzdem zum FA, ich habe damals Magnetrantz verordnet bekommen und musste fast 2Wochen hauptsächlich liegen, damit es besser wurde/bzw vorbei war! GGF. musst du dich ja auch Krank schreiben lassen, ich war 2Wochen deshalb zuhause!
Keine Angst, ich dachte damals auch jeden Moment gängen die Blutungen los (fühlte sich an wie die Schlimmsten mens-Beschwerden), aber wenn ich gelegen habe war es echt besser. Also - Beine hoch, entspannen - Magnesium einnehmen!