Heute ET und es tut sich rein gar nichts :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibbile 08.05.10 - 23:31 Uhr

Hallo ihr lieben!

oh mann es tut sich einfach rein gar nichts. Gestern war ich noch zur Kontrolle im Krankenhaus wobei da nicht wirkich was gemacht/kontrolliert wurde.

Die Ärztin meinte allerdings dass wenn bis Mittwoch noch nichts passiert könnte man ev. dann schon einleiten - ich soll mir darüber schon mal Gedanken machen ob das für mich in Frage kommt oder ob ich dann ev. noch länger warten möchte (sofern es mir und dem Kind gut geht).

Natürlich will ich dann nicht mehr warten aber ich hoffe schwer dass es vorher losgeht.

Och mann ich mag nicht mehr warten - ich möchte endlich mein Baby in den Arm nehmen können!!!

Sorry für mein "Jammerposting"
Lg Bibbile



Beitrag von vonnimama 08.05.10 - 23:39 Uhr

Hallo,

hast mein vollstes Verständnis ;-) Die letzten Tage sind immer die schlimmsten Tage, man hat so lange gewartet und möchte endlich sein Baby in den Armen halten dürfen! #huepf

Jeder übertragene Tag ist eine Qual (auch meist körperlich). Schön ist es immer, wenn es ein paar Tage vor ET losgeht. Spreche da aus Erfahrung ...

Leider bleibt nix anderes übrig, als zu warten. Kannst es ja mal mit Nelkenöltampons versuchen oder mit #sex #schein

LG Yvonne

Beitrag von bibbile 08.05.10 - 23:49 Uhr

Hi Yvonne,

danke für dein Mitgefühl ;-)

Ja körperlich wird es eben auch schon ziemlich anstrengend.

Ich glaub heut ist mein Mann wirklich fällig #rofl
Leider mag er seit er das Baby spürt und so richtig mitbekommt dass da unser Baby drin ist nicht mehr so wirklich. Er hat irgendwie Hemmungen davor die ich bisher auch so hingenommen habe. Aber heute muss er glaub ich wirklich noch ran sobald er nach Hause kommt von der Arbeit :-p

Wer weiß vielleicht nützt es ja. Zimt, Ananas, Himbeerblättertee, Heublumendampfbad, warme Bäder, spazieren, Treppen steigen - all das hat bislang noch nichts beeinflusst. Das mit den Tampons "trau" ich mich irgendwie nicht - hab da ein bisschen Angst vor Infektionen und so zeug...

naja aber mal mit #sex kann man ja versuchen was anzuregen...

ich hoffe es geht dann bald mal was vorwärts!

Danke nochmal für deine moralische Unterstützung!
lg Bibbile

Beitrag von honigbienchen78 09.05.10 - 00:22 Uhr

ich habe auch heute ET und es hat sich heute abend schon was getan, dann bin ich in der wanne und die leichten wehen waren noch da...
aber jetzt ist wieder ruhe.

eine frage hab ich noch: wie lange nach dem sex können die wehen eintreten? also wie schnell reagiert diese prostaglandin??

drück allen die daumen die um ET sind wie ich :-)

lg

Beitrag von ibiza445 09.05.10 - 09:10 Uhr

Hallo!

Lass dich #liebdrueck - die letzten Tage sind immer die schlimmsten! Aber ich würde trotzdem noch nicht so bald einleiten, vorausgesetzt es geht euch beiden gut! Denn das Einleiten bei Geburtsunreifen befund kann doch sehr lange dauern - da doch vorher lieber alles andere probieren!

Alles Gute!

Ibiza mit boy 22 Monate udn Krümel 7. SSW

Beitrag von schmucki01 09.05.10 - 10:02 Uhr

Hallo,

mir geht es grad so. Nur bin ich ET +5 und es tut sich rein gar nichts! So früh einleiten würde ich auch nicht. Wahrscheinlich braucht dein Bauchzwerg einfach noch ein bißchen! So lange es dir gut geht würde ich noch warten. Ich habe am Montag nochmal Kontrolltermin beim FA, mal schauen ob sich was getan hat.

Drück dir die Daumen!

Gruß Ute