medis für den eisprung - medis für die mens???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von crazyberlinerin 09.05.10 - 07:39 Uhr

guten morgen ihr lieben...

ich suche die ganze zeit was damit ich endlich einen ES bekomme bzw mein zyklus normal wird ;)
aber gibt es nicht vielleicht auch was um die mens "auszulösen"???
mein letzter zyklus war 41 tage lang... und heute bin ich auch schon wieder an ZT 39.
diesen zyklus werd ich jetzt abwarten ;) aber für den nächsten?gibts da was?
wisst ihr überhaupt was ich meine? ist schwer zu schreiben...

danke und lg
sarah

Beitrag von fraeulein-pueh 09.05.10 - 08:00 Uhr

Es gibt jede Menge ;-)

Ich denke, du suchst eher was in Pflanzliche Richtung, oder?

Beitrag von crazyberlinerin 09.05.10 - 08:02 Uhr

ja erstmal schon ;)
denke es läuft sowieso wieder drauf raus das ich vom FA clomi bekomme...
aber wollte es vorher noch anders probieren...

man hört ja von vielen sachen für den eisprung,.. aber was gibt es denn für dei mens???

lg ;) und danke

Beitrag von fraeulein-pueh 09.05.10 - 08:04 Uhr

Also das Mens auslösen würd ich sein lassen. Pflanzliche Sachen brauchen meist länger, bis sie wirken. Wenn du dann doch schwanger sein solltest... nicht so prickelnd, oder?

Beitrag von crazyberlinerin 09.05.10 - 08:15 Uhr

ja naja nicht direkt auslösen... aber halt hm
ich sag ja schwer zu schreiben #rofl

ich nehm ja mönchspfeffer... und hoffe das er noch wirken wird ;)
weiß bald nicht mehr weiter ;)

Beitrag von fraeulein-pueh 09.05.10 - 08:19 Uhr

Ahhhh #aha

DU willst deinen Zyklus einfach nur ein wenig verkürzen bzw. regulieren?


Möpf braucht ja 3 Monate bis er wirkt. Daneben könntest noch nen Versuch mit Johanniskraut starten - das hat ebenfalls ne zyklusregulierende Wirkung. Außerdem gibts noch diverse Zyklustees (Kindleinkomm-Tee, Himbeerblättertee bis ES / Frauenmanteltee ab ES) und ein paar Globulis (Ovaria Comp. Globuli bis ES / Bryophyllum COmp. Globuli ab ES).

Beitrag von crazyberlinerin 09.05.10 - 08:22 Uhr

ja so in etwa klingt das gut :D

ja genau... ich nehm ihn jetzt seit diesem zyklus...
himbitee hab ich auch schonmal getrunken, aber ich bin absolut kein teetrinker und hab mir dann 2 tassen am tag "runtergewürgt" #rofl ... denke das hat nichts gebracht.
wenn ich jetzt meine mens bekomme wollte ich eigentlich ovaria comp nehmen.
pulsatilla wurde mir empfohlen, passt aber denke ich nicht zu mir.
kindlein-komm-tee wäre dann meine letzte wahl ;) weil, wieder tee #rofl

am freitag fliegen wir für 2 wochen in den urlaub und danach wollte ich mir einen termin bei der FÄ holen...
vor einigen monaten meinte sie schon das wir es dann wohl wieder mit clomi versuchen müssen.

achja, hier ist mal mein ZB #aerger
http://www.mynfp.de/display/view/134931/

Beitrag von fraeulein-pueh 09.05.10 - 08:25 Uhr

#rofl Das mit dem Tee kommt mir sehr bekannt vor :-) Ich hab ihn mir auch gekauft, weil ich alles versuchen wollte. Und dann hab ich mir ne Tasse gemacht, bin dann davor gesessen und wenn ich schon dran gerochen hab, hab ich schon mit Brechreiz kämpfen müssen. Schatz ist daneben gesessen und hat gegrinst :-D

Beitrag von crazyberlinerin 09.05.10 - 08:27 Uhr

#rofl
ja, mein schatz fand ihn auch ganz lecker #rofl
ist schon alles nicht leicht... ich würde es gerne locker angehen... aber wenn man ganz genau weiß das man keinen ES hat... =/ geht das nicht.
ich hätte nicht gedacht, das es beim 2. kind nochmal alles genau so passiert =(