War das die Mens?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von fraeulein-pueh 09.05.10 - 07:45 Uhr

Hey Mädels,
ich versteh die Welt nimmer. Hab gestern morgen typisches Mensziehen bekommen und dachte, gut, jetzt kommt sie endlich #ole Montag hab ich zuletzt Utro genommen und Di bei ES+13 negativ getestet.

Und was war dann?

Minimale hellbraune SB und ein einziges Mal beim abwischen aufm Toipapier ein paar dunkelbraune Fäden... Sonst nichts... (Ich weiß schon, dass helles frisches Blut dabei sein müsste, aber das hab ich so gut wie nie.)

Meine Mens war ja noch nie besonders stark, aber so wenig hatte selbst ich noch nie :-( Nehm schon zusätzl. zum Clomi Estradiol, damit sich die Schleimhaut besser aufbaut und nach ES Utro. Wie kann denn das dann noch weniger werden?

Hat jemand nen Tipp, was ich tun könnt, damit die GMSH besser wächst? Und ist das nun schon ein neuer Zyklus oder nicht?


LG Püh

Beitrag von connie36 09.05.10 - 08:23 Uhr

hi
wann hast du utro abgesetzt?
bei mir dauerte es 4 tage bis die mens kam. meine mens kündigt sich zb. auch immer durch dunkle alte sb an, das geht bei mir immer so ca 2-3 tage dann kommt die mens. zumindest läuft das bei mir immer so ab, ohne utro, und es geht immer die letzten 3 tage vor nmt so ab.
lg conny

Beitrag von fraeulein-pueh 09.05.10 - 08:31 Uhr

So, wie es oben steht ;-) Montags hab ich zuletzt Utro genommen, also ab Dienstag keine mehr. Gestern dann diese ganz leicht hellbraune SB bzw. der leicht bräunliche ZS (würds ja noch nicht mal SB nennen) und sonst war bisher nichts mehr.

Beitrag von connie36 09.05.10 - 08:50 Uhr

mh. montag abgesetzt.....und noch keine mens, meinstens kommt sie innerhalb von 2-4 tagen nach absetzen.
hast du vorsichtshalber noch mal einen test seitdem gemacht? wobei, wenn er bei tf+13 negativ war, zum bt bist du dann gar nicht mehr gegangen, schätze ich.
ich an deiner stelle würde noch 2 tage inc. heute abwarten, wenn bis dienstag nachmittags nichts ist, keine vermehrte sb oder sonstwas, dann würde ich mir für mittwoch einen test kaufen, und noch mal testen, und wenn er neg. sein sollte, einen termin beim gyn ausmachen.
lg conny

Beitrag von fraeulein-pueh 09.05.10 - 08:59 Uhr

Ne, nix Transfer... soweit sind wir noch lange nicht - hoffe ich mal. ;-)

War der erste Clomi-Zyklus. ES wurde an ZT 12 mittags ausgelöst. Mit Utro hab ich an ZT 14 abends begonnen - d. h. der ES müsste da definitiv vorbei gewesen sein. Habs dann 13 Tage genommen und weil ich dann negativ getestet hab, abgesetzt. Denke nicht, dass da noch ein positiv wird.

Das Problem ist, wenn das nun gestern die ganze Mens war, dann müsst ich morgen wieder mit Clomi anfangen.

Und es ist die Frage, was ich noch tun kann, um den Aufbau der GMSH zu unterstützen. Hab ja eh jetzt schon Estradiol dazu genommen.

Beitrag von lesson 09.05.10 - 09:00 Uhr

Hallo!

ich hab am dritten tag nach absetzten es morgends einwenig blut gehabt beim abwischen und in der kommenden nacht bzw. nächsten morgen war es bei mir dann etwas mehr . und ich hab sie jetzt schon 4 tage und zwischen durch immer für 4-5 stunden so aussetzter.

glaub das jeder anders drauf reagiert .

glg

Beitrag von fraeulein-pueh 09.05.10 - 09:06 Uhr

Ja, hab gestern schon ein wenig bei Urbia gelesen, dass das bei vielen unterschiedlich ist. Ich erwart jetzt auch gar kein Patentrezept, dass die Mens um xy da sein muss ;-) Aber die Blutung wird ja nicht mehr bzw. eigentlich kam ja gar nichts mehr nach siet gestern.

Aber ich frag mich zum einen, ob das nun die Mens war - denn dann müsst ich morgen mit Clomi wieder anfangen. Und wenn ja, was ich tun kann, damit sich die GMSH stärker aufbaut. Schwache Mens ist ja ein Hinweis für eine schwach aufgebaute Schleimhaut - ein altes Problem von mir. Und ich nehm deswegen ja schon Estradiol zum Clomi dazu. Was könnt man denn noch für die GMSH tun?