Wie lange Bobby Car?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nadoese 09.05.10 - 07:50 Uhr

Guten Morgen :-D
Irgendwie sind wir jetzt erst auf die Idee gekommen, das ein Bobby Car sicher was tolles für unseren kleinen wäre. :-)
Da gibt es ja sooo tolle Sachen für.....einen Anhänger....#verliebt ein Navi #rofl ......
Nun habe ich gesehen das es zwei verschiedene Größen gibt....
Mein kleiner ist 17 Monate alt...ich würde jetzt das kleine kaufen, denn für das Gößere wird er noch zu klein sein....lohnt sich die Anschaffung denn? Oder soll ich lieber noch etwas warten und ihm dann das Große kaufen?
Wie sehen eure Bobby Cars so aus und welche Extras habt ihr? :-):-)

Beitrag von thu 09.05.10 - 08:00 Uhr

hallo,


also unser zwerg hat seinen bobby car zwar mit nem jahr bekommen, aber da er erst im november geburtstag hat, war da noch nciht viel mit fahren( er kann schon seit er 10 monate alt ist laufen)

als es frühling wurde ging das schon besser. er heizt mit dem teil bei uns den berg runter da bekommt manch großer angst.

er ist mitlerweilen nen meter groß und der alte bobby car zu klein, werden ihm den new bobby car kaufen oder die größere version mal schauen.
aber fang ruhig mit der kleinen an, den kindern fällt das leichter.

gruß thu

Beitrag von nadoese 09.05.10 - 08:02 Uhr

#danke

Beitrag von celi98 09.05.10 - 08:21 Uhr

hallo,

sarah hat das ganz normale schwarze bobbycar. sie konnte damit fahren, seit sie 18 monate ist. ich denke, es wird lange benutzt, die kinder meiner nachbarn (7 und 10) fahren auch noch damit, nur eben auf den knien. daher würde ich auch das richtige nehmenn, damit können sie dann auch lange fahren.

außerdem hat sarah noch einen bmw geschenkt bekommen, der sieht toll aus, ist bequem, aber total schwer, den bekommt sie kaum gelenkt und auf unserer garageneinfahrt rollt der auch nicht so schön.

ich würde aber auf flüsterreifen achten, alles andere wird dir zeimlich schnell auf die nerven gehen.

lg sonja

Beitrag von guppy77 09.05.10 - 08:53 Uhr

huhu

mein kleiner hat sein bobby car glaube kurz vor weihnachten bekommen, mit 13/14 monaten. er hat das new bobby car und ist sofort drauf und losgefahren. weiß ja nicht welches du mit klein oder groß meinst, aber meiner passt super auf dem new car drauf und misst heute mit 19 monaten 78 cm, also eher nen kleiner autofahrer :-).

lg guppy

Beitrag von reethi 09.05.10 - 08:56 Uhr

Hallo!

Bobby Cars sind einfach klasse!
Ich bin ein Bobby Car Fan, weil die Dinger einfach so robust sind, lange damit Spaß haben und es Zubehör gibt! Unsere Maus hat das alte von meinem Sohn bekommen, als sie 12 Monate alt war und hat es ganz schnell rausgehabt damit zu fahren.
Das Bobby Car ist jetzt fast 10 Jahre alt und unkaputtbar. Wir haben einen Anhänger dazu gekauft und seitdem wird alles transportiert.

Wir haben das "kleine" und mein Sohn ist damals lange damit gefahren, und saust jetzt immer noch mal wieder damit durch die Gegend...
Wir haben auch viele größere Kinder die damit rumsausen-auf Knien und hier werden sich wilde Rennen gefahren.
Ich staune immer wieder was die alles aushalten :-)

VG
Neddie


Beitrag von mausebaer86 09.05.10 - 09:04 Uhr

Khira hat das normal große zu ihrem ersten Geb im Nov 2008 bekommen . Da passte sie noch nicht perfekt drauf aber im Frühling 2009 wars dann super.

Richtig Spaß hat sie aber komischer Weise diesen Frühling dran#augen

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von floh79 09.05.10 - 09:33 Uhr

Hallo,

wir haben das hier:
http://www.nunon.de/images/produkt_big_bobbycar_56050.jpg
(aber ohne Aufkleber)

Helena hat das mit 1 1/2 etwa bekommen und fährt jetzt mit 2 1/2 immer noch gern damit.

LG Kerstin

Beitrag von emmy06 09.05.10 - 09:46 Uhr

Unser Sohn hat es mit 1 Jahr bekommen und ist nun 2,5. Damit fahren ist immer noch angesagt, es steht nach wie vor in seinem Gartenhaus.

Es war ein gebrauchtes Feuerwerhrbobbycar...



LG

Beitrag von hsi 09.05.10 - 10:33 Uhr

Hallo,

meine Kids werden 3 und 4 Jahre alt und fahren noch gerne mit ihren Bobby Cars durch die Gegend, mein Tageskind wird jetzt am Montag 5 Jahre alt und fährt auch noch Bobby Car, also von daher ;-). Ich denke mit 17 Monaten lohnt es sich noch ein Bobby Car anzuschaffen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling bald 4 J. & Nick fast 3 J.

Beitrag von schneckerl_1 09.05.10 - 10:54 Uhr

Bobby Cars sind super. Meine Tochter hat ihres mit 1 JAhr bekommen und fuhr damit bis sie ca. 3 Jahre alt war.

LG

Beitrag von perserkater 09.05.10 - 11:06 Uhr

Hallo

Mein Sohn fährt mit seinem Bobby Car seit er 13 Monate alt ist und jetzt mit 3 1/2 holt er es immer wieder um damit zu fahren.

Er hat ein normales im Polizeidesign. Seine Schwester bekommt ein Mercedes-Bobbycar zum Geburtstag.#verliebt

LG

Beitrag von miau2 09.05.10 - 11:21 Uhr

Hi,
unser Großer hat sein Bobbycar (das ganz normale, vermutlich das, was du als das "kleine" bezeichnest) zum 1. Geburtstag gekommen.

Anfangs hat er nur draufgesessen, sich dann rückwärts geschoben, und irgendwann gings vorwärts. Sein Bruder kam mit 15 Monaten schon vorwärts (so ist das halt, wenn man ein großes Vorbild hat).

Unser Großer flitzt heute noch damit durch die Gegend (wird am Mittwoch 4 Jahre alt), genau so wie auch 5jährige...der Fahrstil hat sich geändert, er kniet mit einem Bein drauf und stößt sich mit dem anderen ab.

Wir haben zwei Zubehörartikel gekauft:

eine Schiebestange - nie gebraucht, war wirklich überflüssig

Schuhschoner - die sind total empfehlenswert, auch später beim Laufradfahren, und haben uns sicher das eine oder andere Paar Schuhe gerettet (was sie zu einer sehr geldsparenden Sache macht). Und sie werden auch noch den kleinen Bruder aushalten.

Wir haben ein super cooles schwarzes Wilde-Kerle-Bobbycar.

viele Grüße
Miau2

Beitrag von fernweh123 09.05.10 - 11:50 Uhr

Hallo und schönen Muttertag!!

Es gibt da verschiedene Größen ??? #kratz
Wir haben unser BC von meiner Kollegin gebraucht für 5 Euro gekauft.
Es ist von Kettler und wir haben selbst ein Tau dran gebunden zum ziehen.
Naomi hat es mit ca. 1 Jahr bekommen, konnte aber noch nicht mit den Füssen auf den Boden kommen. Ist eifrig gewachsen und hat eifrig geübt. Irgendwann ist sie rückwärts gefahren und nun auch vorwärts. Nur das steuern klappt noch nicht.
Ich überlege, ob wir uns eine Schiebestange (u.a. für draussen) kaufen sollen. Aber ich weiss nicht, ob so eine normal an unser BC ran passt, da es ja nicht von BIG ist.
Weiss das vielleicht jemand???

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von martina75 09.05.10 - 14:58 Uhr

Hallo,
ein Bobby-Car lohnt sich auf jeden Fall. Unser Großer ist jetzt 6 Jahre alt und hat sein Bobby-Car an seinen Bruder "vererbt", aber dennoch fährt auch der Große ab und an noch damit. Unser Kleiner konnte sogar eher Bobby-Car fahren als laufen. Er ist so mit gut 8 Monaten das erste Mal gefahren als wir ihn draufgesetzt haben. Alleine aufsteigen kann er jetzt so seit ca. 2 Monaten, er ist jetzt 1,5 Jahre alt.
Wir haben noch die alte Bobby-Car-Version, die neue gab es damals noch nicht (davon ab, finde ich das alte auch schöner). Unser Bobby-Car ist allerdings auch noch nie draußen gefahren worden, für draußen hat unser Kleiner das Puky Wutsch.
LG,
Martina75

Beitrag von schildi77 09.05.10 - 15:03 Uhr

Wir haben das normale rote mit Flüsterräder ...

Louis bekam es mit 1 Jahr und fuhr so richtig mit 1 1/4 !
Er liebt es heute noch (im Juni 3 ) und düst damit über unseren Hof !

Dreirad fährt er nicht...schiebt nur !
Laufrad ist momentan auch in und muß immer mit zum Spazieren gehen !

Ach ja, wir haben noch den Anlasser.

Es lohnt sich auf alle Fälle, wenn er es mag.

VG, Sandra

Beitrag von knutchen 09.05.10 - 19:44 Uhr

Hallo,
wir haben unserem Sohn eines kurz vorm 1. Geburtstag gekauft. Anfangs konnte er noch nicht so viel damit anfangen. Doch dann wurde es zunehmend interessanter. Heute ist er bereits 4 Jahre alt und fährt noch hin und wieder damit durchs Haus. Allerdings erst seitdem seine Schwester (14 Monate ) eines vor ein paar Wochen bekommen hat. Wir waren auf einem Babybasar und da stand ein pinkes herum. Mein Mann hat sie spaßeshalber mal draufgesetzt und sie ist direkt durch die ganze Halle gedüst. Somit war es gekauft und das mal für schlappe 4,50€. Da ist überhaupt nichts dran, ist halt ein Modell ohne Flüsterreifen und nicht diese neue runde Form. Unser sohn hat ein Polizeibobbycar mit Flüsterreifen und diesen Sound Geräuschen. Bei unserer Tochter gibt es bislang kein Zubehör, wobei wir ihr noch einen Hänger kaufen werden.

Unser Sohn ist allerdings viel lieber mit seinem Puky Wutsch herum gefahren als mit dem Bobbycar. Ich fand es ehrlich gesagt auch besser, da wesentlich leiser und vor Allem viel wendiger. Schont die Möbel :-p.

LG
knutchen

Beitrag von zahnweh 10.05.10 - 04:07 Uhr

meine hat ihr bobby car (das originale) zu ihrem ersten geburtstag bekommen. anfangs saß sie nur drauf, dann konnte sie damit fahren bevor sie laufen konnte. ein anderes kind in ihrem alter bekam es auch zum ersten geburtstag, lief kurz danach und fuhr so mit ca. 18 monaten.

je nach größe des kindes kommen manche auch erst mit 18 monaten mit den füßen auf den boden (einfach mal draufsetzen im laden - in manchen darf man das).

zubehör haben wir keines gekauft. sie fand das original einfach am besten und alles andere war zu früh.

mit 2,5 jahren bekam sie ihr laufrad und vom kinderbasar ein dreirad (ist mir dort günstig über den weggelaufen). letzteres hat so eine art kipplade. sie fängt jetzt damit an sie nutzen. tut mal ihre sandelsachen rein oder den helm vom laufrad.
bobby car fährt sie auch noch sehr gern. im wechsel mit den anderen fahrzeugen, bzw. im haus. aus platzgründen und geeignetem boden ist das bobby car drinnen erlaubt. alles andere nicht.

übrigens, auch wenn es albern klingt, ich setzt mich auch gelegentlich drauf auf's bobbycar. mehr aus jux und dollerei. es gibt auch erwachsenenrennen mit den originalgroßen bobbycars und größere kinder spielen auch noch damit.


falls ich extras kaufen würde, dann die verstellbaren schuhschoner. ggf. das neue bobbycar (originalgröße - ich weiß leider nicht, welches du mit größer oder kleiner meinst, ich kenn nur die eine größe) mit flüsterreifen. die normalen räder sind nicht leise. aber die flüsterreifen nachkaufen wollte ich nicht, das war mir zu teuer.
namens-nummernschild ist zwar ganz süß, da es meine nicht lesen kann und die bobbycars der nachbarschaft anders aussehen, war mir das geld dafür zu schade (überlegt hatte ich mal)
anhänger lohnt sich bei meiner nicht mehr. dazu reicht die kipplade am dreirad und selbst die ist nicht wirklich interessant. falls sie je doch mehr interesse bekäme und es dann noch überwiegend, kann man einen anhänger bestimmt nachkaufen. meine ich jedenfalls schon gesehen zu haben.

Beitrag von hongurai 10.05.10 - 10:41 Uhr

Hallo,

bobbycar ist klasse - für jede Altersklasse. Unsere (fast 4 Jahre alt) fahren immer noch gerne damit rum, allerdings nur im Haus bzw um das Haus herum. Zubehör zum Bobbycar brauchen die Kinder gar nicht - ausserdem ist das Haus dann schon fast voll ;)

Wenn wir spazieren gehen, nehmen wir unsere Minimotolas mit - ein dreirädriges Laufrad/ Motorrad für die Allerkleinsten : www.minimotola.de. Ein tolles Ding! Hat sich klasse bewährt! Es war ein Geschenk der Oma und ich hätte nie gedacht, dass das so gut funktioniert. Seitdem haben wir es auch mehrfach verschenkt, denn es ist ein oroginelles Geschenk (für nur €18.-) Hihihi :)