babywäsche mit weichspüler gewaschen!?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von shiela1982 09.05.10 - 08:31 Uhr

hallo!

nur mal ne kurze frage.
habe die babywäsche mit weichspüler gewaschen!
habe gelesen man soll das nicht unbedingt machen.

ist das jetzt schlimm?

lg

Beitrag von blueskorpi 09.05.10 - 09:55 Uhr

Morgen

Nein ist es nicht. Ich wasche alles Klamotten mit Weichspühler, allerdings mit Sensitivweichspühler. Ich hab Neurodermitis und selbst die Ärzte sagen das es eben mit dem sensitiv kein Problem ist. Eher sogar besser weil die Klamotten dann nicht so kratzig sind und nicht die Haut reizen

Brauchst Dir also keine Gedanken machen!!!

LG
Inka

Beitrag von schneckerl_1 09.05.10 - 11:06 Uhr

Hallo,
kann man schon, aber die meisten machen es nicht, weil es zu Kontaktallergien kommen kann.
Ich hab statt Weichspüler oft einen Schuss Apfelessig ins Weichspül-Fach getan, damit die Wäsche weich wird (der Geruch verfliegt schnell)

LG

Beitrag von mysterya 09.05.10 - 12:09 Uhr

Nein ist es nicht.

Ich hab ein Kind mit Allergien und inzwischen sind wieder neue Studien publiziert worden, wonach auch allergiegefährdete Kinder, wo die Eltern Allergiker sind, nichts grundlegend meiden sollen, was zum Alltag dazu gehört. Ein gesundes Immunsystem braucht was zu tun, sonst entwickelt es erstrecht abwehrmechanismen und Allergien.

Meine Tochter hat Heuschnupfen, Neurodermites, Asthma. Ich habe sie streng nach den gängigen Allergikerrichtlinien von Geburt an aufgezogen und sie hat trotzdem alles bekommen was es gibt noch vor dem 2. Lebensjahr.

Mach dich nicht verrückt. Behandel dein Kind normal. WENN es dann auf etwas reagieren sollte, kannst du es immernoch weglassen bzw. sensitiv Weichspüler verwenden.

Und wenn es dich so stört, dann wasch die sachen halt nochmal ohne durch. Aber eigentlich ist es quatsch. Neugebohrene entwickeln nicht gleich Allergien. Schon bei unter 2 Jährigen ist das eher die Ausnahme.

Beitrag von jeani1504 09.05.10 - 12:29 Uhr

Hallo,

nein das ist nicht schlimm. Ich wasche immer mit Weichspüler.

Lg

Beitrag von blockhusebaby09 09.05.10 - 12:50 Uhr

Nein ist nicht schlimm.
Ich hab bei allen 4 Baby´s die Sachen mit Weichspühler gewaschen.
Duftstoffe sind in soooo vielen drin auch in fast allen Waschmitteln und
den meisten Baby´s stören die nicht.

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von elfriede258 09.05.10 - 13:20 Uhr

ich wasche all unsere wäsche ohne weichspüler.vorallem bei den kindersachen mag ich keinen weichspüler.
ich finde das damit der eigengeruch der kleinen zu sehr übertönt wird und die riechen doch schon allein meistens sooooooo gut. aber das ist geschmacksache.
lg peggy 35. ssw

Beitrag von perserkater 09.05.10 - 14:35 Uhr

Hallo

Nein es ist nicht schlimm und später sortierst du ja auch nicht die Babywäsche von eurer Wäsche.

Ich persönlich benutze gar keinen Weichspüler mehr.

LG

Beitrag von lintu 10.05.10 - 14:56 Uhr

Hallo,

ich hab auch alle Sachen mit Weichspüler gewaschen.

LG Lintu + babyboy 27.SSW.

Beitrag von melanie-1979 10.05.10 - 17:27 Uhr

Nicht schlimm.... Wasche meine Babywäsche auch gerade mit Sensitiv-Weichspüler von Lenor durch.

Lg Melli