Juli oder vielleicht doch Juni??? SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kalandra 09.05.10 - 08:59 Uhr

Hallo,
ich habe eigentlich am 09.Juli ET. Ganz am Anfang hiess es noch könnte später sein. Mittlerweile miente mein Arzt schon naja mhh die Kleine hat super aufgeholt die Maße sind in der Norm aber er denkt vielleicht kommt sie doch eher.
Nun war am Freitag meine Hebamme bei mir. Und ich habe ja schon einen riesen Bauch (der ist wirklich riesig 130cm :-( )Jedenfalls hatte mein Freund mir schon gesagt nachdem ich ihn eine Woche nicht gesehen hatte uiii dein Bauch ist aber ganz schön nach unten gegangen. Nun meinte die Hebamme wenn sie das so sieht dann kann es durchaus sein dass es doch ein Juni Kind wird. Ab der 34 Woche wird ja nicht mehr aufgehalten und es könnte vielleicht mit meinem GT schon knapp werden (der ist am 13Juni) Ich bin jetzt 31+2. Meine Schnecke ist 1561g schwer und 41cm groß.
Auf jeden Fall bin ich jetzt total nervös. Mein Freund ist ja auch die ganze Woche unterwegs und erst um den Et rum würde er dann auch die Woche hier in der Nähe sein. Ausserdem hab ich einen inneren Konflikt auf der einen Seite denke ich ja bitte dann hab ich sie endlich endlich im Arm und ach wäre das schön etc. Aber dann hab ich sofort ein schlechtes Gewissen und denke vielleicht ist sie dann nicht gesund.... . Das hat mich heute sogar in meinem Träumen verfolgt.
Ach menno irgendwie bin ich jetzt mit meinen Nerven am Ende und weiss eigentlich gar nicht richtig was ich machen soll. Hat jemand einen Tipp. Achja Muttermund ist noch komplett zu und keine Wehen auf dem CTG.
Uiii lang ist der Text geworden. Wäre um Antworten dankbar. Wünsche allen einen schönen Sonntag / Muttertag #torte.

Beitrag von issilia 09.05.10 - 09:04 Uhr

Hallo,

mach dich nicht so verrückt, mein et ist eigentlich der 6.6., aber da ich seit drei wochen schon leichte wehen habe ( ich spür nix aber das ctg schlägt aus) schone ich mich halt.
mein fa meinte auch das sie früher kommt, sie liegt schon ziemlich tief im becken und der muttermund ist auch schon weich, aber ich denke jeder ag wo sie länger drin bleibt ist gut.
schone dich und mach dich nicht verrückt.

gruß issi

Beitrag von ibiza445 09.05.10 - 09:05 Uhr

Hallo!

ich glaube, dass man den Geburtstermin gar nicht nach der Bauchgröße beurteilen kann - mein Bauch hat sich auch schon sehr früh gesenkt, ich hatte in der 29. und 32. Woche vorzeitoge Wehen und was war? Die ganze Aufregung um sonst! Er ist dann ganz normal 3 Tage vor errechnetem Geburtstermin zur Welt gekommen! Also solange du keine Wehen hast und der MUMU zu ist - keinen Sorgen machen!

GLG, ibiza mit boy 22 Monate und Krümel 7. SSW

Beitrag von ryja 09.05.10 - 09:15 Uhr

Mach dich nicht verrückt. Manche haben schon monatelang Wehen, bei anderen senkt sich der Bauch nie.

Ich habe übrigens eine gesunde Tochter von fast vier Jahren. ET war damals 12. Juli.

Sie ist ein Junikind und zwar noch eine Woche bevor der Juni zu Ende ging, kam sie auf die Welt.