Nasenbein nicht darstellbar

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manja81 09.05.10 - 09:08 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe Freitag schon mal von meiner schrecklichen NT Messung berichtet.
Der Arzt konnte kein Nasenbein darstellen und fand dazu noch einen echogenen Darm. Also mögliche Trisomie 13,18, 21. Blut muss ich noch abwarten bis morgen nachmittag. Ich werde noch verrückt.
Nach etlichen FG nun endlich soweit und nun das #heul

Hat jemand ähnliches erlebt und ging es viell. sogar gut aus?
Ich werde noch eine andere Meinung einholen. Grad beim Nasenbein gehen die Meinungen ja auseinander.

Einen schönen Muttertag an alle

Beitrag von ibiza445 09.05.10 - 09:18 Uhr

lass dich #liebdrueck!

Wie weit bist du denn? Erfahrung hab ich damit gott sei dank keine - daher kann ich dir auch leider nicht helfen.

eine freundich hatte auch auffällige Nackenfaltenmessung mit Verdacht auf Down-Syndrom, das Kind ist kern gesund! Hol auf jedenfall noch eine 2. Meinung ein! Kann das auch an der Lage des Kindes liegen? Ich musste bei meiner Nackenfaltenmessung noch mal spazieren gehen, weil das Kind falsch gelegen ist und der FA nichts erkennen konnte...

alles Gute,

ibiza mit boy 22 Monate und krümel 7. SSW

Beitrag von anico 09.05.10 - 09:28 Uhr

hallo manja :-)

deswegen hab ich die messung nciht machen lassen, denn, 95 % dieser messungen sind FALSCH! nun machst du dich die ganze schwangerschaft verrückt, obwohl zu 95 % evtl. nichts ist :-(

eine freundin hat die messung machen lassen und es hieß zu 100 %, das kind sei behindert, es kam gesund und munter zur welt :-)

ich wünsche dir viel kraft, mach dir nicht so einen kopf, ist schwer, ich weiß, aber, versuch es zumindest #liebdrueck

Beitrag von tinna81 09.05.10 - 10:17 Uhr

Hallo,
wenn 95% der Messungen falsch sind,
würd es die Messung mit Sicherheit nicht mehr geben.
Und wie du schreibst 100% bei deiner Freundin...kann auch nicht sein
weil Mediziener nicht mal bei der FWU 100% vergeben.
Ist ja nett wenn man Menschen aufmundern möchte,
aber die Aufmunderung sollte auf Fakten beruhen.

lg

Beitrag von anico 09.05.10 - 16:03 Uhr

ein ausschnitt aus dem text von Dr. Hendel in Titisee-Neustadt: "Informationen zur Nackentransparenzmessung"

Die Leistungszahlen der Ersttrimester-Testung sind wie folgt: Eine Studie mit 100.000 Schwangerschaften ergab, dass in 72% aller Schwangerschaften mit einer Trisomie 21 des Feten die Nackentransparenz in der 11. bis 14. SSW oberhalb eines Grenzwertes der Normalverteilung lag.

Bei Anwendung einer kombinierten Risikoabschätzung mit Hilfe der Bluthormonbestimmung, dem mütterlichen Alter und der fetalen Nackentransparenz werden rund 90% !!! aller Schwangerschaften mit einem Down-Syndrom !!! im ersten Schwangerschaftsdrittel als auffällig erkannt. Die Rate falsch-positiver Ergebnisse liegt bei 5 % !!!

Von allen Schwangeren, die als auffällig getestet werden, und die in der Konsequenz eine weiterführende invasive Diagnostik zum sicheren Ausschluss eines Down-Syndroms in Anspruch nehmen, haben lediglich 3% !!! tatsächlich ein Kind mit Down-Syndrom.


ich lag mit meinen 95% 5% zu hoch, das tut mir leid.. für mich sind das genug fakten gewesen um keinen test in dieser hinsicht machen zu lassen..

übrigens: fast alle kinder kommen gesund zur welt (90-95%), nur wenige kinder leiden an einer behinderung.. und die wenigsten dieser behinderungen sind angeboren, die meisten entstehen erst im laufe des lebens.. eine erblich bedingte behinderung, die mit vorgeburtlichen untersuchungen festgestellt werden kann, ist eher selten!!


ich hoffe, ich konnte helfen tinna :-) und manja wünsche ich nochmal alles gute #liebdrueck

Beitrag von liv79 09.05.10 - 11:54 Uhr

Also so sehr ich Manja wünschen würde, dass die Messungen zu 95% falsch sind, die Zahl ist doch wirklich seeeeehr weit hergeholt.
Gerade wenn verschiedene Dinge zusammen kommen, besteht doch wirklich ein begründeter Verdacht.
Auch wenn du aufmuntern willst, diese Antwort ist doch etwas fehl am Platz...



Manja, dir wünsche ich ganz viel Glück und Kraft!!!!!!
Und selbst wenn es sich um eine Trisomie (21) handeln sollte, in vielen Fällen merkt man den Kindern das gar nicht so sehr an und es sind unglaublich liebenswerte Kinder! Ich drücke ganz ganz ganz ganz fest die Daumen!!!

Beitrag von tinna81 09.05.10 - 10:11 Uhr

Hi,

das tut mir sehr Leid für Dich.
Ich hoff es ist nur sowas wie ein blinder Alarm.
Ich drück dir Daumen das dein Baby gesund ist.

lg Tina

Beitrag von melpg 09.05.10 - 10:50 Uhr

Hallo,

ich kann sehr gut verstehen wie es Dir geht und kann von meiner Erfahrung berichten.

Ich habe die NT Messung in meiner ersten Schwangerschaft machen lassen und da war das Nasenbein auch nicht darstellbar. Wir haben uns alle sowas von verrückt gemacht. Ich habe keine weiteren Untersuchungen machen lassen.

Meine FÄ meinte damals (die NT hätte die Vertretung gemacht), dass ich mir keine Sorgen machen soll. Das Nasenbein ist so winzig und das kann schon mal sein, dass es nicht darstellbar ist, was nicht heißen muß, dass es auch nicht da ist. Daraufhin habe ich versucht ruhig zu bleiben.

Das Ergebnis ist ein kerngesunder Junge, der im Juni 2 wird.

Jetzt bin ich wieder schwanger und werde diese Untersuchung nicht machen lassen.

Ich hoffe das macht Dir etwas Mut #liebdrueck

Lg

Beitrag von manja81 09.05.10 - 13:31 Uhr

Ich danke allen für die lieben Worte.
@melpg: ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mir so einen Verlauf wünsche. Ein bisschen Trost ist es ja schon mal.

Werde diese Woche zu einem anderen Pränataldiagnostiker gehen. Ich habe auch so Angst vor einer FU, ich hatte schon einige FG.

Ich hoffe ich kann mich bald mit einem besseren Ergebnis melden.

Danke nochmal an alle!