Wer hat das ultimative Cous-Cous Salat und mexikanischer Salat Rezept?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von happy-eva 09.05.10 - 09:34 Uhr

Guten Morgen,

suche außergewöhnliche Salat Rezepte.

Habe natürlich auch schon bei Chefkoch gestöbert, aber da gibt es sooooo viele Rezepte und ich bin nicht wirklich fündig geworfen.

Nennt ihr mir doch euer bestes Rezept für:

- Cous-Cous Salat
- mexikanischer Salat (hab mal auf einer Party ein Salat gegessen, der was so lecker, leider weiß ich nicht mehr genau, was alles drin war! Auf jeden Fall rote Bohne und Thunfisch)
- Bohnensalat (gab es auch mal auf einer Party mit weißen Bohnen...)

Vielen lieben Dank und allen Mamas einen schönen Muttertag #blume

Beitrag von aussiegirl600 09.05.10 - 10:37 Uhr

Also ich nehme für Couscous-Salat:

Couscous (welche Überraschung)
frische Minze, gehackt
halbierte Kirschtomaten
schwarze Oliven
grüne Paprika, gewürfelt
Zitronensaft
Olivenöl
Feta, gewürfelt
Salatgurke, gewürfelt

Alles mischen und durchziehen lassen.

Beitrag von haarerauf 09.05.10 - 10:41 Uhr

Etwa 50 ml Olivenöl und 150 ml Wasser mit Zitronensaft und Salz verquirlen und mit dem Couscous vermischen. Nach 5 Minuten evtl. noch etwas Öl und Zitronensaft nachgießen, falls der Couscous noch zu trocken erscheint. Knoblauch dazupressen und unterheben.

alle Gewürze fein hacken, wenn nicht schon in Pulverform vorhanden, nach Geschmack dazugeben. Besonders wichtig sind Kümmel und Petersilie, alles andere kann auch variiert werden.

Paprika und Tomaten entkernen und fein Würfeln, Gurke waschen und stückeln. Alles in die Schüssel geben.

Die rote Zwiebel abziehen und in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze einige Minuten glasig schwitzen. Dann den Balsamico dazugeben und einköcheln lassen. Die Zwiebeln zum restlichen Salat geben. Kräftig umrühren und mit Salz und Pfeffer sowie den wichtigen Gewürzen nachbessern. Der Couscous saugt sehr viel Aroma auf und der Salat sollte wirklich farbenfroh und intensiv schmecken.

Den hab ich von Chefkoch.de ist aber nicht mehr Original sondern so habe ich ihn abgewandelt.

LG

Beitrag von fida1997 09.05.10 - 14:42 Uhr

huhu

ich nehme

cous cous oder weizengrieß fein
250ml Tomatensoße egal welche firma mit Tomatenstückchen
kleinen chinakohl
Tomatenmark
2 mittelgroße zwiebeln am besten rote
ketchup je nach geschmack
salz/Pfeffer
sambal msp-1/2 TL
öl, nach belieben wie viel ansonsten 1/2 tasse


Tomatensoße aufkochen, cous cous oder weizengrieß in der soße ziehen lassen bis sie aufgequollen und weich sind, ansonsten nochmal mit wasser verdünnt aufkochen.

abkühlen lassen, zwiebeln schälen, würfeln, chinakohl kleinschneiden , so fein wie möglich alles unter dem cous cous....mit gewürze tomatenmark und ketschup sowie öl flüssiger machen, so das es nicht pampig ist....
alles gut durchmengen und abschmecken, im türkischen ist "bulgur" gerne etwas schärfer, also eine leichte schärfe könnte man reinmachen, ganz wichtig aber das es locker ist.

Hoffe hab alles :-)

guten Hunger


Beitrag von anne53 10.05.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

das ist mein Lieblings-Sommer-Salat:

Taboulé

450 ml Wasser
200 g Couscous oder Bulgur
3 Frühlingszwiebeln mit Grün geschnitten
5 EL Zitronensaft
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
4 Tomate(n), in Würfel oder Spalten
½ Salatgurke(n), in 1/2 cm große Stücke
1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
1 Bund Minze, fein gehackt


Zubereitung

Das Wasser und den Zitronensaft über das Couscous bzw. den Bulgur gießen und quellen lassen. Durch den Zitronensaft wird das Couscous auch mit kaltem Wasser weich. Dann mit der Gabel auflockern - das Getreide soll locker krümelig sein.
Die Zwiebel, den Knoblauch und die Kräuter fein hacken und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Salatschüssel mischen.

Die Tomaten entkernen und klein schneiden. Die Gurke schälen und würfeln. Die Oliven grob hacken. Alles mit in die Salatschüssel geben und mischen.

Dann das Couscous möglichst gleichmäßig unterheben.

Man sollte den Salat etwas durchziehen lassen und gegebenenfalls noch mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Im Kühlschrank hält er sich gut bis zum nächsten Tag. Statt Minze kann man das Taboulé auch mit Zitronenmelisse zubereiten.

Tipp: Als Beilage servieren oder zum Grillen, auch erfrischend als Hauptgericht im Sommer.

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von nebelung 11.05.10 - 13:01 Uhr

Hallo,

Ich hoffe, ich bin nicht zu spät dran #schwitz

Mein Couscous-Salat-Rezept:
1 Pk Zuckerschoten
1 Pk grünen Spargel, blanchiert ca 1min
1 st Fenchelknolle, geschnitten
1/2 Gurke, für längs geschnitten, ohne Kerne
eine Handvoll Rucola, gehackt
1/2 Büchse Kichererbsen
250 - 300 g Couscous

Dressing: 1 EL geriebene Zitronenschlae, 1/2 dl Zitronensaft, 1/2 dl Olivenöl

für 4 Personen

Couscous wie auf der Packung beschrieben zubereiten
Kichererbsen abseien und abspülen, dann mit dem Couscous mischen
Dressing zubereiten, über Kichererbsen und Couscous geben
das geschnittene Gemüse und den Spargel zugeben

Guten Appetit! #mampf

Kann auch noch mit Hühnerbrust, Räucherlachs oder Scampis verfeinert werden...

Beitrag von happy-eva 13.05.10 - 17:46 Uhr

Für so ein leckeres Rezept ist es nie zu spät!!!!!!!!!! ;-)

Das klingt verdammt lecker und wird auf jeden Fall bald nachgekocht!
Kann man den auch gut vorbereiten und durchziehen lassen? (wegen dem Rucola...) und nimmst du frischen Spargel?

Vielen lieben Dank auch an alle anderen für ihre Rezepte.

Lieben Gruß

Beitrag von nebelung 14.05.10 - 17:27 Uhr

Hallo,

den Ruccola schmeisse ich kurz vorm Servieren dran.
Und frischen Spargel, Dosenfutter akzeptiere ich nicht (ausser Mais ;-))

LG