erhöht Mönchspfeffer die Basaltemperatur?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von achso12 09.05.10 - 09:56 Uhr

Einen wunderschönen (Mutter)tag wünsche ich Euch allen!

Wer hat Erfahrungen mit Mönchspfeffer und kann mir meine obige Frage beantworten?

Ich würde das gerne wissen, da ich mich derzeit mit pflanzlichen Alternativen im Falle des "Nichtklappens" nach längerer Zeit befasse. Und dann gut vorbereitet sein möchte für das Gespräch mit FA.

Ich weiss, dass Möpf auf die Gelbkörperproduktion wirkt, da Progesteron enthaltend...aber ist es bei Euch tatsächlich auch verbunden gewesen mit einer höheren Tempi? Und wann war es so? Brauchte es tatsächlich 3 Monate um zu wirken?

Besten Dank!

#blume

Beitrag von moeriee 09.05.10 - 10:18 Uhr

Guten Morgen!

Soweit ich weiß, enthält MöPf kein Progesteron. Es kann lediglich die Produktion dessen anregen. MöPf wird eigentlich deshalb gerne genommen, weil es den Zyklus regulieren und PMS verringern soll. Gut für eine längere 2. Zyklushälfte ist definitiv Bryophyllum Comp. Hab' ich selbst auch genommen. Mit Erfolg!

Die Tempi erhöht MöPf jedoch nicht. Lediglich Bryo sorgt dafür, dass die Tempi in der 2. Zyklushälfte oben gehalten wird.

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von achso12 09.05.10 - 10:28 Uhr

Danke...das hat mir schon gut weitergeholfen. Allerdings habe ich schon gelesen, dass diese Pflanze Progesteron enthalten soll...( hatte mal gegoogelt)

#blume

LG