Ich war es wohl schuld......

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tosse10 09.05.10 - 10:19 Uhr

Hallo,

wir ärgern uns seit längerer Zeit (Feb/März) mit einem Ausschlag im Gesicht unseres Kleinen rum. Ich war damit auch schon mehrfach beim Kinderarzt. Das einzige was geholfen hat war Dermatop, wobei ich leider nicht über das Cortison darin informiert worden bin :-[. Na ja, weil es bisher keine vernünftige Diagnose gab, habe ich einen Termin bei einer Heilpraktikerin gemacht (hat einen guten Ruf hier für Kinder und Hauterkrankungen). Sie hat mir aufgetragen ihn bis zum Termin am Montag weder zu cremen und das Gesicht nur mit Wasser zu reinigen. Ziel ist es den Ausschlag in seiner unehandelten Form zu sehen, damit die Diagnose dann auch ordentlich gemacht werden kann. Freitag morgen gab es somit das letzte Mal das Cortison (habe den Termin erst danach vereinbart). Was ist nun der Erfolg des Ganzen...... Sein Hautbild ist so gut wie seit Ewigkeiten nicht mehr..... Wahrscheinlich habe ich ihn einfach kaputt "gepflegt" #heul. Natürlich werden wir den Termin trotzdem warnehmen und ich hoffe auf gute Tipps wie ich sowas zukünftig vermeiden kann.

LG