Tolle Rezepte zum Geburtstag!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von celine090904 09.05.10 - 10:28 Uhr


Hallo!
habt ihr einen Tip für ein schönes Rezept was sich gut vorbereiten lässt für einen Geburtstag? Soll für ca. 15 Pers. sein. Bin momentan etwas ratlos. Würde mich über schöne Ideen freuen.
Lg und schönen Muttertag noch #koch

Beitrag von minimal2006 09.05.10 - 12:14 Uhr

Hallo

Ich mach gerne das Rezept:

1 Pfd. Hackfleisch
1Pfd. Mett
1 Pfd. Schweinefleisch (gewürfelt)
1 Pfd. Rindfleisch
1 Pfd. Dörrfleisch

(du kannst das Rindfleisch auch ersetzen und nimmst einfach 2 Pfd. Hackfleisch oder Hähnchenbrust)

2 Gemüsezwiebeln (klein würfeln)
2-4 Knoblauchzehen (klein hacken)
2 rote, 2 gelbe, 1 grüne Paprikaschote (klein würfeln)

2 Flaschen Schaschliksoße
2 Flaschen Zigeunersoße (von Knorr z.B.)
2 Becher Sahne

Alles zusammen in einen großen Bräter (zu dem es einen Deckel gibt), gut vermengen und im vorgeheizten Backofen bei 180°Grad 2 1/2 Std. garen.
Deckel abnehmen, kurz durchmengen und noch 15 Min. ohne Deckel garen.

Dazu passt Baguette und Salat.. oder auch Nudeln

Alles zusammen (im rohen Zustand) sieht fragwürdig aus.
Aber fertig ist es ein Gaumenschmaus.
Ein Rezept, das ich immer wieder gerne zubereite ;-)

LG minimal

Beitrag von emestesi 09.05.10 - 17:27 Uhr

Hallo,

wie wäre es mit einer leckeren Gyros-Suppe?

Ich habe ein Rezept für 4 Personen; du müsstest es für 15 halt entsprechend vervielfachen:

1 kg Gyros-Geschnetzeltes (bekommt man ja schon schön fertig gewürzt)
3 Becher Rama-Cremefine
2 Knoblauch-Zehen
2 große rote Paprika
1 Salatgurke (diese halbieren und das Fruchtfleisch entfernen - am besten mit einem Teelöffel - und in feine Würfel schneiden)
3 Zwiebeln
Olivenöl
Paprika-Gewürz
Gyros-Gewürz
500 ml. Retsina (griechischer Weißwein)
750 ml. Gemüsebrühe
2 Pakete Feta

Das Gyrosfleisch in Olivenöl mit dem gepressten Knobi in der Pfanne schön durchrösten und dann ab damit in einen hohen Suppentopf. Jetzt noch mal ordentlich heiß werden lassen und die kleingeschnittenen Zwiebeln, Gurke & Paprika hinzugeben. Alles gute 10 Minuten ohne weitere Fettzugabe braten und dann mit dem Retsina ablöschen. Jetzt die Gemüsebrühe obenauf inkl. der Rama-Cremefine und mit Paprika- und Gyrosgewürz abschmecken und ungefähr 20 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Feta würfeln und zur Suppe hinzugeben; alles nochmal 10 Minuten bei kleinster Stufe ziehen lassen und dann gleich servieren. Dazu passt Kräuterbaguette und ein frischer grüner Salat.

VLG von Emestesi

Beitrag von celine090904 09.05.10 - 19:01 Uhr

Herzlichen Dank für eure Tips. Klingt beides lecker.
Lg #mampf