will er überhaupt???

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von kathrin33 09.05.10 - 10:30 Uhr

hallo,
sind eure männer auch so?
wir haben eine 7monate alte tochter (nicht ganz so pflegeleicht) und i.m. ist sie leider krank und braucht auch durch die zähnchen viel nähe und möchte gern am liebsten d.ganzen tag herumgetragen werden..
nicht dass ich es ihr nicht gebe...aber mein mann hilft mir kaum, er sagt hat rückenweh, will nochmal schlafen gehn (ich bin seit 5.30uhr auf)
klar er arbeitet die ganze woche aber ich....? er hilft mir auch nix im haushalt, mäht halt mal den rasen..
fühle mich wie alleinerziehend und manchmal hab ich so gedanken dass ich allein besser dran wäre mit kind, da hätte ich nur zwei leute im haushalt und nicht 3!
würd mal gern eure meinungen hören, danke!!
viele grüsse!

Beitrag von diba 09.05.10 - 10:34 Uhr

hmm.


ich denke,jeder wird dir eine andere meinung dazu sagen,denn die einen mütter meinen,man solle sich nicht so anstellen,die anderen geben dir recht.

bei mir st es mittlerweile so,mein mann geht 6 tage die woche 14 stunden arbeiten ( arbeitszeit und fahrtweg).

ich bin somit alleine und dies mit 3 kindern,wobei meine jüngste auch ein schwierieges kind ist und immer noch viel weint und mamabezogen ist. im haushalt macht mein mann auch wenig,bzw hinterlässt mir ehrlich gesagt manchmal mehr arbeit als die 3 kinder.

ich muss dazu sagen,ich habe mich damit abgefunden....mehr kann ich auch nicht machen,habe schon 5 jahre gebettelt,das sich etwas ändert.

das einzigste,was mein mann mit herz und seele macht ist der garten....liegt wohl an seinem beruf,ist landschaftsgärtner.


liebe grüsse diana

Beitrag von parzifal 11.05.10 - 09:54 Uhr

"im haushalt macht mein mann auch wenig"

Was ich eine Frechheit finde.

Wenn er an sechs Tagen die Woche je 14 Std arbeitet sollte er auch 14 Std. an seinem einzigen freien Tag im Haushalt helfen können um dich zu entlasten.

Du solltest in dieser Zeit die Füße hochlegen. Er hat ja immer die ganze Nacht zum Erholen.

Manche Männer denken wirklich nur an sich und gönnen ihren Frauen gar nichts.


Beitrag von hedda.gabler 09.05.10 - 11:23 Uhr

Hallo.

Meine Meinung dazu ...

... ich werde richtig sauer, wenn Mütter wie Du sich anmaßen, sich mit Alleinerziehenden zu vergleichen.

Und wenn Dir solche Phasen Deines Kindes, in dem es viel Nähe benötigt, so überfordern, wäre ne Baby Born vielleicht besser gewesen ...

... leg Dich doch einfach mit ihr hin, kuschle oder trage sie eben rum, eben was sie braucht ... und den Rest lässt Du eben mal liegen, bzw links liegen wie z.B. Deinen wehleidigen Gatten.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von hanna0815 09.05.10 - 11:31 Uhr

#pro#pro#pro

Du schreibst mir aus der Seele- genau das war mein Gedanke.
Wenn die TE erstmal wirklich alleinerziehend wär, dann wär das Geheule aber richtig groß, wenn sie jetzt schon überfordert ist.
...alle Pflichten zusätzl. alleine tragen zu müssen...

Und solch Jammern auf hohem Niveau und Teilzeit/Hobby AE´s ist/sind für jede AE ein Schlag ins Gesicht.#contra


Beitrag von silke_35 09.05.10 - 18:37 Uhr

Hi,

ich kann das Jammern von solchen Frauen auch nicht mehr hören. Die haben wirklich """""""""""""keine""""""""""""" Ahnung, was es bedeutet allein erziehend zu sein. Auch wenn der Mann den ganzen Tag arbeitet, ist man nicht allein erziehend und hat auch ganz sicher nicht die Belastungen einer/eines alleinerziehenden Mutter/Vaters. Man ist ja schließlich nicht nur unter der Woche mit der Betreuung alleine, sondern z.B. auch finanziell.

LG
Silke

Beitrag von babylove05 09.05.10 - 11:36 Uhr

Hallo

mir ging es das erste jahr von meinem sohn auch so .... ich war damals noch verheiratet , und mein Mann hat sich auch aus allem rausgehalten...Jetz lebe ich in Scheidung , und mir geht es immer noch genauso .. nur das ich nun frei bin und mein Sohn erziehen kann wie ich will..

Aber mal ehrlich ... wieso post du das im Alleinerziehenden Forum ... kannst dir doch sicher denken das die meisten Frauen hier eben keinen Partner haben und es ihnen IMMER so geht...

Stell dir mal vor , ich muss ALLES alleine machen ... bin in der 35ssw und hab ein 2 jähirgen daheim der NUR fordert ( eben ein normales Kind ist ) ...

Vor ein Paar Monaten hatte Darian Mundherpes ... was meinst du was das für eine tolle woche war... er hat NUR geweint Tag und Nacht .... ich bin auf dem Zahnfleisch gegangen , und ich hab keinen der mir helfen konnte ....

ich denk du hast hier bewusst gepostet um zu provozieren ....

Martina

Beitrag von hedda.gabler 09.05.10 - 11:39 Uhr

>>> kannst dir doch sicher denken das die meisten Frauen hier eben keinen Partner haben und es ihnen IMMER so geht... <<<

Das klingt jetzt so bedauernswert und bemitleidenswert ... ich habe bewusst keinen Partner, bin von Beginn an bewusst allein erziehend ... und mir geht es IMMER gut damit.

Beitrag von babylove05 09.05.10 - 11:51 Uhr

Hallo

Sollte jetz aber nicht so klingen ... nur weil man kein Partner an der seite hat muss das ja nicht negative sein , sondern kann durch aus positvie sein ... aber was ich damit sagen will ist das hier viele sind die nie einen haben der das Kind mal Nachts nimmt oder so wenn es zahnt .... aber dann auch hier nicht rumjammern .... wiegesagt mir geht es ja mometan nicht anderest..... Ich hab zwar ein Partner , aber der ist leider 8000 flugmeilen weg , und ich bin somit auch Alleinerziehend ... und es ist sicher nicht einfach , aber machbar

lg martina

Beitrag von kathrin33 09.05.10 - 12:21 Uhr

nein ich wollte nicht provozieren, sorry wenn das so aussah!
ich fühle mich eben wie alleinerziehend, deshalb!

Beitrag von hanna0815 09.05.10 - 13:20 Uhr

Auf deine Definition von alleinerziehend bin ich jetzt aber mal gespannt....

Beitrag von hedda.gabler 09.05.10 - 15:45 Uhr

Du hast doch überhaupt keine Ahnung, was alleinerziehend bedeutet ...

Beitrag von tarosti 09.05.10 - 18:43 Uhr

Tja, aber fragen darf sie ja schon noch, oder??

Wollt ihr rechtmässig Alleinerziehenden jetzt einen Orden haben oder was? Mir scheint, mit diesen aggressiven Antworten schiesst ihr euch nur ein Eigentor. Das schreit nämlich geradezu nach Anerkennung nach dem Motto: "Supermamas sind alleinerziehend und alle anderen dürfen niemals an ihre Grenzen stossen oder dies zumindest nicht äussern"

Ich habe Achtung vor denen, die es schaffen, Erziehung und Arbeit und und und ohne Partner auf die Reihe zu kriegen, aber so wie es hier zum Teil tönt, haben alle anderen Leute (nicht allein erziehend), die auch Probleme haben können, kein Recht, auch Probleme zu äussern.

Tja....

LG
Tarosti

Beitrag von hedda.gabler 09.05.10 - 18:52 Uhr

>>> die auch Probleme haben können, kein Recht, auch Probleme zu äussern. <<<

Das gestehe ich jedem zu ... wünsche mir die Empathie zu wissen, in welcher Rubrik das Problem zu posten, angemessen ist ... und wo es als Jammern auf hohem Niveau wirkt.

Und einen Orden möchte ich sicher nicht (und by the way, ich jammere auch nicht, weil ich genau das Lebensmodell lebe, das ich mir ausgesucht habe) ... ich möchte nur von gewissen Jammerein verschont bleiben.

Beitrag von allybabe 09.05.10 - 18:54 Uhr

Findest du es nicht ein wenig überheblich und deplatziert, Alleinerziehende (ich erläutere kurz: OHNE Partner) zu fragen, ob ihre Männer (=Partner) auch so sind???

Da muss man sich nicht wundern, das die TE hier nicht auf Sympathie stösst#contra

Beitrag von silbermond65 09.05.10 - 13:48 Uhr

sind eure männer auch so?

Hier ist das Alleinerziehenden-Forum.Wir sind hier alle mehr oder weniger "unbemannt".
Was soll also die Frage ?
Dein Mann arbeitet die ganze Woche ,du hast dich anscheinend für Haushalt und Kind entschieden.
Warum jammerst du dann?
Weil du dein Kind mal etwas mehr betüddeln mußt als sonst? Weil du so früh hoch mußtest? Leg dich doch mit hin,wenn die Kleine schläft.Laß den Haushalt mal liegen.Niemand muß perfekt sein und außerdem ist heut Muttertag.


fühle mich wie alleinerziehend und manchmal hab ich so gedanken dass ich allein besser dran wäre mit kind,

Deine Vorstellung von "alleinerziehend" muß ja wirklich rosarot Plüsch sein.

Beitrag von allybabe 09.05.10 - 16:35 Uhr

<sind eure männer auch so? >

...sowas postest du in einem alleinerziehendem Bereich?

<aber mein mann hilft mir kaum, er sagt hat rückenweh, will nochmal schlafen gehn (ich bin seit 5.30uhr auf) >

...eine Runde Mitleid?

Ganz ehrlich?

Sowas dreistes, übrhebliches und unverschämtes wie DU ist mir hier selten untergekommen!!!

Solltest du tatsächlich mal alleinerziehend sein, dann hälst du keine 24 Stunden durch...

Du tust so, als sei alleinerziehend zu sein ein Freischein um rumjammern zu dürfen- aber vergiss nicht, das die wenigsten hier verlassen wurden, sondern mind. 50% aus Überzeugung alleine besser dran sind.

...aber es ist ja offensichtlich, dass du hier nur ein wenig provozieren willst #contra

Du FÜHLST dich alleinerziehend? DU hast KEINE Ahnung!

Beitrag von janamausi 09.05.10 - 18:48 Uhr

Hallo!

<<sind eure männer auch so? <<

#klatsch

Ein Unterschied zwischen "uns" allein Erziehenden und dir ist, dass wir die Arbeit, die dein Mann macht (also täglich Arbeiten gehen und Geld für die Familie verdienen etc.) auch noch mit machen #aha

Auch können sich wohl die meisten allein Erziehenden kein Haus/Wohnung mit Garten leisten #aha

Wenn Du dich trennen würdest, hättest Du zwar nur zwei Leute im Haushalt, aber müßtest zusätzlich zu deinen jetzigen Tätigkeiten auch für zwei arbeiten #aha

Auch ist dein Kind erst 7 Monate, schläft also noch viel etc....wenn Du jetzt schon jammerst dass es Dir zu viel ist, was machst Du dann mal wenn dein Kind älter ist?

janamausi

Beitrag von kathrin33 10.05.10 - 11:29 Uhr

ok ich sehe wie scheisse das war in die rubrik alleinerziehnd zu schreiben, sorry @ all ! ich wollte niemanden beleidigen oder gar mit meiner frage provozieren, einfach nur meinungen...