WS-Koller gepackt bei PU+10

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kessi30 09.05.10 - 11:09 Uhr

Hallo Mädels,
es ist mal wieder soweit, bei PU +10 und TF+5 hatt mich der WS-Koller überrollt.
Bin irgendwie im Wechselbad der Gefühle. Hat es endlich bei der 3ten ICSI geklappt oder hole ich mir wieder ein negativ ab.
Gefühlsmäßig habe ich gar keine Ahnung, irgendwie alles wie immer.
Das einzig positive ist das es diesmal 2 Morulas bei TF waren, das hatten wir bislang noch nicht.
Bis zum BT sind es noch 8 Tage. Werde aber wohl 1 Tag vorher zu hause schon mal testen um ein bisschen vorbereitet zu sein.
Hatte am 04.05. TF und musste am 06.05. nochmal 2500E Predalon nachspritzen. Also denke ich das ich eh nicht viel früher zuhause testen kann.
Wer ist noch in der gleichen WS?
Wird irgendwie bei jeder ICSI schlimmer mit den Gefühlen.
Freue mich über gleichgesinnte!!!
LG
Kessi

Beitrag von fenna 09.05.10 - 12:14 Uhr

Hallo Kessi,

ich bin auch völlig durch den Wind nach IVF bei PU+13 und TF+11. Am Dienstag ist BT und ich habe höllische Angst vor einer Enttaeuschung. Es ist wirklich schwer, sich immerwieder aufzurappeln und positiv zu denken.

Zwei Morulas klingen doch toll. Da hat sich bestimmt mindestens eine eingenistet. Versuch', Dich so gut wie möglich abzulenken. Ich weiss, das ist leichter gesagt, als getan, aber Ablenkung ist das Einzige was hilft, um die Zeit irgendwie herumzukriegen.

Bei mir war's ein 3-Zeller am zweiten Tag nach PU. Ich habe glücklicherweise schon eine Tochter, welche ebenfalls durch IVF zustande kam. Sie war am zweiten Tag schon ein 4-Zeller :o).

Damals habe ich nichts von einer Schwangerschaft gemerkt. Es fühlte sich alles eher an, als würde ich meine Periode bekommen. Dieses Gefühl hatte ich vorgestern auch. Heute merke ich rein garnichts und das macht mir natürlich Sorge. Testen werde ich selber nicht. Wenn, dann will ich lieber nur 1x enttaeuscht werden.

Kopf hoch, liebe Kessi, wir schaffen das schon!!! Geteiltes Leid ist halbes Leid!

Alles Liebe und viel, viel Glück!!!#klee
Deine Fenna

Beitrag von 444444444444444 09.05.10 - 12:44 Uhr

Guten Morgen
Ich bin Freitag früh TF +4 um 1 Uhr nachts mit Krämpfen aufgewacht und hatte diese bis ca 5 Uhr früh. War nicht wirklich schön das ich schon überlegt habe meinen Mann aufzuwecken weil ich es fast nicht ausgehalten habe.. Seitdem habe ich Bauchweh und ein total mieses Gefühl den ansonsten spüre ich auch nichts ausser meine berühmten Knieschmerzen.

Heute bin ich an meinen Regulären 30 Zyklustag angelangt mal gucken ob wenigstens die Medikamente es schaffen meine Regel zurückzuhalten. Bei mir war nämlich immer früher Schluss ich kam nicht mal über TF +10 den meine doofen "Mens" Knieschmerzen habe ich immer noch.

Ich rechne 100% mit einem Negativ und versuche irgendwie nur noch die Zeit herumzubekommen. Mir Schmerzen zwar noch leicht meine Eierstöcke aber ich habe gestern nochmal 500 Einheiten Brevatid gespritzt.

So genug gejammert wie du siehst bist du nicht alleine. (:=

Beitrag von fenna 09.05.10 - 19:31 Uhr

Hallo,

Du hast mir gestern so nett und ausführlich geantwortet und ich kam garnicht mehr dazu, zu reagieren.

Wie geht's Dir? Was machen Deine Knieschmerzen? Ist die Mens weggeblieben? Ich drück Dir die Daumen.

Ich merke einfach gaaaaarnichts. Übermorgen ist BT und ich fühle mich 0,0 schwanger. Natürlich gibt's hin und wieder so höchstwahrscheinlich eingebildete Symptome, z.B. nehme ich tendenziell vor der Periode zu. Jetzt habe ich abgenommen und mein Busen ist trotzdem relativ prall (sorry für dieses Detail ;-) )Wenn ich abnehme, nehme ich am Busen eigentlich zu allererst ab. Also das ist das Einzige, was ein Hinweis sein könnte, aber wie oft habe ich mir schon alles mögliche eingebildet und dann war nix...

Also, alles alles Gute Dir!!!!#klee
Fenna

Beitrag von kessi30 09.05.10 - 13:02 Uhr

Hallo,

danke für eure Worte. Ja das ist ja das schöne hier man ist nie allein!!
Vorallem hat man immer Leute um sich die das alles verstehen können.
Normale Leute die solche Situationen nicht kennen und nicht selbst in so einer Phase stecken haben wohl eher kein Verständnis für unsere Sorgen und Ängste!!!
Drücke euch beiden auch ganz fest die Daumen#pro#pro
Auf positive Ergebnisse für uns alle#klee#schwanger#klee
LG
Kessi

Beitrag von katici 09.05.10 - 15:52 Uhr

hey du,
bin heute tf+6 und mittlerweile ganz ruhig.die ersten tage waren viel schlimmer. jetzt denk ich, ich kann nichts mehr machen und nehms wies kommt.
letztes mal hatte ich schon mitte der woche meine tage und morgen müsste die mens-migräne kommen,die sonst immer durchkam.
jetzt nehm ich mal diese hürde!will am freitag testen, wenn es noch nicht vorbei ist. dann bin ich tf+12 und pu+17, das müsste reichen für pipitest.
hab eigentlich keine schmerzen und nur ab und zu bisl ziehen.
aber seit tf+3 ein glühendes gesicht,was nimmer aufhören möchte. aber man kann ja eh auf nichts schließen.

abwarten und tee trinken;-)

ich drück uns allen die daumen,dass wir ne neue positivwelle auslösen und einen januarclub gründen können!
glg
katja

Beitrag von cora1969 09.05.10 - 13:03 Uhr

hallo Kessi,
mir gehts ähnlich, TF+6, habe am 05.05. 5000IE Brevactid nachgespritzt, mir gehts wie immer, ab morgen geh ich wieder arbeiten, hoffe damit die Zeit besser rumzukriegen. War diese Woche erst sehr müde, ist aber alles wieder normal. Müssen wir uns gedulden ! Morgen muss ich nochmal zur BT-zwischenkontrolle.

LG Cora#schwitz

Beitrag von kessi30 09.05.10 - 14:26 Uhr

Hallo Cora,
sowas hatte ich noch nie, eine BT Zwischenkontrolle?
Was schauen die da?
Da hast du ja fast mit mir BT. Wir werden die Zeit wohl rumkriegen. Arbeit lenkt schon ab, da hat man nicht soviel Zeit zu krübeln!#kratz

LG
Kessi

Beitrag von cora1969 09.05.10 - 20:32 Uhr

hallo Kessi,
hab immer nach TF 1 Woche später Blutentnahme, ich glaube wegen Gelbkörperkontrolle, und nach 14 Tagen BT mit SST und US in dieser Klinik auch .

LG Cora