Noch jemand da, wo Outing sich geändert hat?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danii84 09.05.10 - 11:57 Uhr

In der 13. SSW hat unser FA auf einen Jungen getippt. Nun waren wir Freitag wieder da zum 2. Screening. 21. SSW. NUn ist es ein kleines Mädchen!Uns ist es egal Hauptsache gesund....Hat jemand auch schon solche Erfahrungen gemacht?Ist es dann bei euch beim 2. Outing geblieben oder wurde s nochmal verändert?

Beitrag von dbrgirl1 09.05.10 - 12:01 Uhr

hey,


aber mal ganz ehrlich auf ein outing in der 13. woche hast du dich doch nicht irklich verlassen, oder ?????#kratz#kratz#kratz da sieht doch beides gleich aus ?!?!?!?!



vor der 20. woche hätte ich mich auf nix verlassen...


alles gute für dich

Beitrag von danii84 09.05.10 - 12:03 Uhr

Nein drauf verlassen habe ich mich nicht #schein
Eigentlich ist es mir auch egal was es wir. Hauptsache sie/er ist gesund.
Aber ich freue mich riesig über das Mädchenouting. Ich hoffe nur, dass es jetzt so bleibt. Wollte jetzt gerne ein paar "Mädchensachen" kaufen....

Beitrag von jody1979 09.05.10 - 12:02 Uhr

hallo
ja bei mir war das auch so 13ssw ein junge und 20ssw ein mädel
freuen uns auch sehr drauf
aber war schon komisch weil wir uns einen jungen gewünscht hatten


lg jody;-)

Beitrag von 4kinder 09.05.10 - 12:03 Uhr

Outing in der 13 SSW#schock Ich hätte dem FA gewechselt!

LG

Beitrag von mrslucie 09.05.10 - 12:23 Uhr

Hallo,

also ich bin, trotz Outing, mit diesem Zentrum für Pränataldiagnostik doch hoch zufrieden, haben mit die höchste Entdeckungsrate für Fehlbildungen deutschlandweit, etc.

Weiß auch gar net, was daran immer so schlimm ist!

Normales US-Gerät, FA: Outing in der 13. SSW unzuverlässig
Sehr gutes Gerät, sehr gute Diagnostikerin: zuverlässig.

Diese Geräte kosten ca. 1 Millionen Euro, d.h. ein normaler FA kann sie sich einfach nicht leisten. Sagt meine FÄ. Die nächste Stufe sei ca. die Hälfte billiger und natürlich für die Vorsorge noch hervorragend.

LG Lucie

Beitrag von mrslucie 09.05.10 - 12:20 Uhr

hallo,

ich nochmal:-).

Ja, in meiner ersten SS, aber da war das Outing in der 17. SSW auf einem "normalen" US Gerät, bei der Feinsono in der 22. SSW ist dann ein Mädel rausgekommen.

Diesmal ist es klar, Outing 13. SSW, eben in einem Zentrum ausschließlich für Pränataldiagnostik, beste Geräte, beste Ärztin, da fällt nichts mehr ab. Also wer hier immer schreibt, dass das nicht gehe - das versteh ich einfach net.

Bei einem "normal-guten" US-Gerät mit gutem FA kann einfach "was abfallen", da man da den Winkel nicht erkennen kann. Wenn bei meinem wohl Sohn noch was abfällt, dann tut ihm das sicher weh:-D.

Also, "normaler" FA: Outing ab 20. SSW recht sicher (bei mir hatte es sich damals noch kurz zum Jungen gedreht in der 33. SSW, aber ich wusste es ja von der Feinsono besser, und Emma ist jetzt fast 4 Jahre alt...)

LG lucie

Beitrag von sandram85 09.05.10 - 12:49 Uhr

In der 16ten ssw junge und dann in der 21ten Mädchen. Bis jetzt ist es bei nem Mädel geblieben.

Beitrag von gingerw 09.05.10 - 12:51 Uhr

Jepp hier!!!!!

Bei der letzten SS. hat mein Fa (nach der 20 SSW.) eingetragen wird ein Mädchen und bei den weiteren US war er sich weiterhin sicher und am Ende kam heraus: Ein Junge !!!!!!!!!!

Lg Janina mit Nathalie 9 Fabian 5 und evtl. Baby-Girl 25. SSW.

Beitrag von kruemi090607 09.05.10 - 12:54 Uhr

Hallo,
nachdem ich hier immer wieder Diskussionen lesen bzgl. 13/14 SSW und Outing, hab ich Euch mal ein 4 D-Bild von unserem Krümel in der 13 SSW eingestellt. Wir wollen uns überraschen lassen und daher kann ich jetzt noch nicht sagen ob der "Schniedel" noch abgefallen ist oder nicht :-p... mein Fa hat auf jeden Fall zu diesem Zeitpunkt gesagt, er kann noch nicht sagen ob es ein Junge oder Mädchen wird und der "Schniedel" kann noch beides werden...
schönen Muttertag/Sonntang Euch noch

Beitrag von bobb 09.05.10 - 13:20 Uhr

Kein!!! Arzt kann in der 13.SSW sicher ein Outing vornehmen.Und ich staune immer wieder aufs Neue,daß so viele sich immer wieder drauf verlassen.Sicher kann es stimmen,die Chance ist schließlich 50:50,also nicht schlecht.Aber ein sicheres geht nicht!#klatsch

Beitrag von sabsi1010 09.05.10 - 13:24 Uhr

Hi...

Bei uns scheint es so zu sein. In der 19. - 22. SSW wurde uns von drei verschiedenen Ärzten ein Junge "vorausgesagt". Jetzt Donnerstag, 27. Woche, hieß es auf einmal Mädchen... Ich bin gespannt, was es letztendlich geben wird! :-)

LG,
Sabrina



PS Ein Outing in der 13. Woche ist absolut unmöglich! Normalerweise sollen Ärzte es vor der 20. Woche gar nicht äußern!

Beitrag von mrslucie 09.05.10 - 14:18 Uhr

Nochmal, so ein frühes Outing ist, mit entsprechendem Gerät, möglich.

Ich kenne allein aus dem näheren Bekanntenkreis aktuell 7 Schwangere, die bei der NFM (beim ersten und beim zweiten Kind!) das Outing in der 13. SSW hatten.

Die ersten Kinder sind geboren, alle Prognosen richtig, die zweiten Kinder inzwischen schon zwischen 20. und 30. SSW und nie hatte sich was am Geschlecht geändert.

Hier gibt es nur eine Koriphäe im Bereich Pränataldiagnostik, und da gehen sehr viele hin, und immer sagt sie das Geschlecht bei der NFM richtig voraus.

ALSO es geht! Wenn Du mal diesen Link genauer anschaust und die Untersuchung, dann steht da auch, dass schon in der 14. SSW die Trefferquote bei Spezialisten über 90% liegt.

LG Lucie