An die ehemaligen Langzeithibblerinen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweet-my 09.05.10 - 12:45 Uhr

Wie lange hat es bei euch den gedauert bis ihr letzendlich schwanger wurdet? Und wie hat es dann doch noch geklappt?

Brauche mal etwas Hoffnung üben schon 2 Jahre und hoffe immer noch dass es natürlich klappen kann...

Beitrag von lunamaus82 09.05.10 - 12:52 Uhr

Hallo,

habt ihr euch denn schon untersuchen lassen?

Insgesamt hat es bei uns 1,5 Jahre gedauert, sind aber schon nach etwa 1 Jahr in die Kinderwunschklinik... Der 1. Versuch (Insemination) hat dann auch gleich geklappt #huepf

Bin also gar nicht eine der richtigen Langzeithibblerinnen...

Alles Gute #blume

Lg Luna

Beitrag von sunny393 09.05.10 - 12:52 Uhr

27 ÜZ hats gedauert, war zwar im Dez 09 scho mal schwanger aber musst ich im Feb hergeben weils Herzl ni geschlagen hat mehr.
Seit Mai bin ich nun wieder schwanger.
Woran es gelegen hat? hmm keine Ahnung, vielleicht auch weil ich zu fixiert war und genau in den zwei Monaten garni.

LG
Janine

Beitrag von sweet-my 09.05.10 - 12:56 Uhr

sunny,Habt ihr euch nie untersuchen lassen? glaubst du wirklich,dass es bei 2 jahren üben am kopf liegt? ich weiss nicht...

Beitrag von inoola 09.05.10 - 12:53 Uhr

huhu,
bei uns hat es 4 jahre nicht geklappt, und wir sind jetzt duch ICSI schwanger geworden.
der erste versuch war erfolgreich, und wir haben den perfekt ausgenutzt mit zwillis #verliebt

lg inoo

ich drück euch die daumen, das ihr nich mehr so lange auf ss werden warten müsst#pro#klee

Beitrag von himmelweit 09.05.10 - 12:59 Uhr

Beim 1. Kind hats 1,5 jahre gedauert. Beim zweiten Kind 1 Jahr. Aber jedesmal nur mit Clomifen, jeweils im 3. Zyklus. Habt ihr euch schon untersuchen lassen? Manchmal braucht es nur einen kleinen Anstoß, damit es funkt.

Beitrag von jiny84 09.05.10 - 13:02 Uhr

Bei uns hat es 4 Jahre gedauert,,habe dann 5 monate,bis november 09 clomifen genommen, dann abgesetzt und im januar bin ich ganz normal endlich schwanger geworden

Beitrag von babine 09.05.10 - 13:03 Uhr

hallo, bei uns hat es auch 2 jahre gedauert, hatte im februar dann ne insemination hat aber nicht geklappt im märz hat es dann von allein geklappt :-)


lg babine (7+6)

Beitrag von fairysia 09.05.10 - 13:04 Uhr

Hallo,

ich bin nach 2 negativen ICSIs und einer negativen Kryo, im Zyklus nach der 2. ICSI spontan schwanger geworden. Für unser Wunder haben wir so ziemlich genau 3 Jahre gebraucht.

Ich wünsche Dir alles Gut,
Conny

Beitrag von sweet-my 09.05.10 - 13:08 Uhr

Wow das macht mir Mut bei uns wurde auch zur ICSI geraten... aber ich streube mich noch etwas und will einfach nicht aufgeben,dass es auch so klappen kann...

Beitrag von fairysia 09.05.10 - 13:14 Uhr

Ich habe bei dem SG meines Mannes nie damit gerechnet, dass ich spontan schwanger werden könnte. Als dann die Mens ausblieb schob ich das auf die Medis und die heftige ÜS der 2. ICSI und habe das auch genau so meiner FÄ während der Krebsvorsorge erzählt, diese meinte anfangs auch noch, dass das gut sein könnte. Naja, US und SST zeigten, dann was ganz anderes, nämlich eine kleine Fruchthöhle und 2 Striche. #huepf

Wunder gibt es immer wieder. #freu

P.S. Unsere Eisbärchen bleiben aber trotzdem noch wo sie sind, evtl. brauchen wir sie ja noch für Nr. 2. ;-)

Beitrag von sunnyloca 09.05.10 - 13:21 Uhr

Bei uns hat es insgesamt ca. im 25. ÜZ geklappt. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich lange noch ein unerkanntes Septum in der Gebärmutter hatte, das die Einnistung jedes Mal verhindert hat. Nach der OP hat es im 6. ÜZ - allerdings mit Hilfe von IUI (die 3.) geklappt.

Viel Glück wünsche ich euch!!
#klee#klee#klee
Sunny

Beitrag von kibitz 09.05.10 - 13:44 Uhr

bei uns hat es 3 Jahre nicht geklappt, danach haben wir uns im KIWU vorgestellt und es klappte bei der ersten IUI:-), noch würde ich nicht so lange warten bevor ich mich im KIWU vorstelle.
Viel Glück, dass es bald klappt.

Beitrag von manai 09.05.10 - 14:03 Uhr

Bei uns hat es nach drei Jahren spontan geklappt #huepf - und jetzt ist sogar noch eins unterwegs (dafür haben wir nur 6 Mon. gebraucht :-p )

LG
Manai

Beitrag von elfe1983 09.05.10 - 14:07 Uhr

Ich hatte im März 2008 eine As und danach hat gar nichts mehr geklappt.

Nach fast 2 Jahren hat meine FÄ mich in eine KIWU Klinik überwiesen.
Die haben dort Blutabgenommen, und da ich erst meine Regel hatte wurde am 6 zyklus tag ein Eileiterdurchgängigkeitstest gemacht.
Sollte dann zum Eibläschen anschauen kommen und er meinte die sind zu klein nächsten monat also mit Hormonen.

Tja was soll ich sagen der ES hatte sich nur verschoben und es hat sofort geschnaggelt auch ohne Hormone.

lg

Beitrag von valencia22 09.05.10 - 14:10 Uhr

Hallo,

bei uns hat es im 14. Zyklus geklappt, bzw. 5 Monate nach Endometriose-OP #huepf Es war ein Zyklus in dem ich gar nicht damit gerechnet hatte #schwanger zu sein.

In der 1. SS hatte es gleich im 1. ÜZ geklappt, dementsprechend frustrierend war das Ziel dieses Mal schwanger zu werden.

Viel Glück und einfach nicht soviel drüber nachdenken, bzw. hibbeln.

Beitrag von andiro74 09.05.10 - 14:21 Uhr

Also, bei uns hat es erst nach acht Jahre geklappt.Und zwar spontan.
Hatten insg. 3 Clomi Versuche, 1 Iui, 1 Ivf, und in März eine Kryo.

Ein Monat nach dem Kryo Versuch hat es einfach so geklappt. Nein, nicht einfach so, und nicht weil wir abgeschaltet haben. Ich habe mir bei E-bay 50 Ovustreifen bestellt, und haben den ES so richtig ausgenutzt.

Bin jetzt in der 7. wo. Also...viel glück

Beitrag von schatzi2005 09.05.10 - 16:59 Uhr

Also bei uns hat es jetzt im 49 ÜZ geklappt. Ich hatte fast 4 Jahre keinen #ei trotz unzeligen Hormonen. Schilddrüsen Unterfunktion (Hashimoto) usw... aber ich habe 18 Kg abgenommen und schwuppdiwupp hats geklappt.

Hoffe man kann morgen beim FA schon mehr als ein Reiskorn sehen. Drückt mir die Daumen #zitter


Und dir viel Glück #klee


Und allen Mamis noch einen schönen Muttertag #herzlich