Wie macht man einen Gipsabdruck?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunny_harz 09.05.10 - 13:07 Uhr

Hallo,

ich habe eben in dem Muttertags-Thread von einem Gipsabdruck gelesen und dachte, daß das eine tolle Idee für den Papa ist ;-)

Modellgips und Plastikteller habe ich da, aber kann ich meine Tochter die Kinderhand da einfach reindrücken lassen?
Vorher eincremen? Mit was?

Habe sowas noch nie gemacht, nur mal so ein Modell in 3-D, aber das war ne Silikon-Masse, die mit Gips ausgegossen wurde.

LG; Sunny

Beitrag von teufelein1108 09.05.10 - 13:47 Uhr

Hallo ich habe letztes Jahr so einen Teller bekommen mit den Händen meiner Tochter.Sie haben das im Kindergarten gemacht.Du kannst normale Creme nehmen oder Vaseline, so haben sie es im Kiga gemacht.

Wenn du sie eingecremt ahst, kannst du sie einfach reindrücken lassen, darf halt nicht so wackeln wenn sie drin ist

LG Nicole

Beitrag von karin1983 09.05.10 - 14:57 Uhr

Hallo Sunny,

wir haben im Spielkreis mit Sandknete geknetet.
Man auch damit Handabdrücke machen.
Die Knete wird, wenn man sie 2, 3 Tagen trocknen lässt, steinhart.
Man kann sie auch aufhängen. Dann muss man nur dran denken das Loch vorm Trocknen reinzumachen. Sonst zerbricht es.

http://www.labbe.de/zzzebra/index.asp?themaid=315&titelid=708

LG Karin